Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gedanken zur Tageslosung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von boerni, 24. Oktober 2006.

  1. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.533
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:

    ^^

    Soll ich Dir darauf wirklich antworten oder steht das Bild von mir für Dich schon fest?
    Bin ich falsch? Wann bist Du für Dich genau richtig?
     
  2. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.533
    Ort:
    Zuhause

    Woraus ergibt sich Dir in diesem Text meine vermeintliche Wut, Tyarel?
     
  3. tyrael63

    tyrael63 Guest

    Es tut mir leid, will dir nicht auf die Füße treten. Auch nicht streiten.
    Nur, jemand der in seiner Mitte ist, was für mich in gewisser Weise auch bedeutet, mit Gott verbunden zu sein, wird wohl kaum derart andere angreifen, obwohl gar kein Grund besteht. Denke ich zumindest.

    Aber ich kann mich auch irren.
     
  4. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.533
    Ort:
    Zuhause

    Auf welche Füsse glaubst Du, mir treten zu können, die keine sind?

    Von was fühlst Du Dich angegriffen, Tyrael, wenn Du in Deiner Mitte ruhst und Dich gott-/ welt-selbst-verbunden weißt? ^^


    Geistige Rückständigkeit - das heißt das ewig Gestrige - führt nicht zur Fortschrittlichkeit = Bewusstheit und damit in die eigene Zukunft? Das ist Fakt oder nicht? Es hält also in Unwissenheit oder nicht?

    Was daran ist jetzt für Dich ein destruktiver Angriff?
     
  5. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.533
    Ort:
    Zuhause
    Von was in meinen Worten fühlst Du Dich unterschwellig destruktiv angegriffen, Tyrael, da Du doch gelassen bist, was Du bei mir vermeintlich nicht finden kannst? ^^

    Wenn wir in aller Gelassenheit darüber kommunizieren, lässt sich das Missverständnis vielleicht klären - hmmm....:)
     
  6. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.533
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Tyrael, was ist also Dir unterschwellig das Rote Tuch in meinen Worten?
     
  7. Toor

    Toor Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    71
    Hat er es dir persönlich gesagt?
     
  8. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.533
    Ort:
    Zuhause
    :D


    Auch ziemlich schwierig für das Kind, tiefes Vertrauen zu etwas zu fassen, was ungreifbar bleibt. Dann muss es sein Herz in die Hände nehmen und sich selber als Wohnung geben.

    Schöne Signatur hast Du, Toor. Dein Nick erinnert mich an den schmalen Weg, den wir als Gratwanderung nehmen müssen, um beiden Hemispähren EINE Zunge zu geben anstatt eine gespaltene.;)
     
  9. Toor

    Toor Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    71
    Ja sich Selber als Wohnung nehmen, wie wahr.:)
    Ja ab einen gewissen Grad ist es ein schmaler Weg.;)
     
  10. tyrael63

    tyrael63 Guest

    Werbung:
    Liebtste DiaBowLoW!

    Ich werde mir dir keinen Krieg der Worte führen. Auch wenn ich es lange getan habe.
    Weil es darum nicht geht.

    Ich fühle mich durch gar nichts, von keinem deiner Worte angegriffen. Mir tut nur der arme Boerni leid, der nichts dafür kann. Und der sich hier, so gut er es eben vermag. bemüht.

    Gar keines. Ganz im Gegenteil. Und ich werde jetzt auch nicht versuchen, etwas zu erklären, was nicht erklärbar ist. Was ich dir geschrieben habe, heute, hat mit mir nicht wirklich viel zu tun. Es kam durch mich, nicht von mir. War für dich bestimmt. Vielleicht auch für ein paar andere. Und, es hat was bei dir bewirkt. Zumindest eine kurze Pause. Ich hab's mitgekriegt, du weißt es. Was du damit machst, ist ganz alleine deine Sache.

    Lass es wachsen. Kein Baum wächst von heute auf morgen. Und lass es dabei, auf sich beruhen. Ich habe keinen Streit mit dir. Dafür sind wir einander viel zu ähnlich. Und trotzdem konträr. Was völlig in Ordnung ist. Nur, Worte alleine bringen uns auch nicht weiter. Ich glaube, du weiß genug. Wenn du dir selbst zuhörst. In dich hörst.

    Ich mag dich, weil du mich an mich selbst erinnerst. Anders, aber doch auch in vielem so ähnlich. Und - ich bin auch nicht weiter oder besser als du. Ein Suchender, wie zahllose andere hier. Aber darum geht es auch gar nicht. Viel mehr dazu kann ich dir wirklich nicht sagen.

    Wümsche dir alles Liebe!
    Namasté!
    Tyrael
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden