Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Das Reich Gottes ist in Dir...."

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Regina, 3. Januar 2004.

  1. althea

    althea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    5.010
    Ort:
    Unbekanntes Land
    Werbung:
    :) Von mir aus...jeder Mensch, der sich mit Mystik beschäftigt macht seine eigenen Erfahrungen- und das ist auch gut so. :)
     
  2. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Aus dem Buch von Karl Otto Schmidt:

    "In Dir ist das Licht"


    Rabia eine Erwachte/Erleuchtete zum inneren Licht




    "...Meine Freude ist im Alleinsein gegründet; aber mein Gottfreund ist bei mir!
    Nichts geht über seine Liebe, die mich über die Vergänglichkeit des Leibes erhebt.
    Gott, der Geliebte meines Herzens, ist der ständige Gast meiner Seele."


    "...Der Tag, an dem mein Ich starb, war mein Geburtstag zur Ewigkeit.
    Nun gibt es zwischen Gott und mir kein Ich und Du mehr, kein Zweisein, sondern nur
    Einheit jenseits aller Körperlichkeit und Zeitlichkeit.Mein Gebet ist kein Zwiegespräch
    mit Gott, sondern Selbstgespräch Gottes in mir."



    Ein Schüler fragte Rabia:
    "Und wie finde ich zu Gott?"

    "Indem Du Dich nach innen wendest und in Dein Herz hineinschreitest. Im Herzen berühren sich Welt und Gott. Darum ist der kürzeste Weg zu Gott der über die liebende Hingabe des Herzens an Gott.Tauche hinab in die Tiefen Deines Herzens, und Du findest den Unerkennbaren.
    Reinige Dein Herz von aller Haftenssucht, damit es bereitet wird für die Entflammung und
    Erleuchtung durch Gott.Der Reinigung folgt früher oder später das Erwachen des Geistes."


    "...Das Auge hat sich ganz dem göttlichen Licht geöffnet - Du schaust wahrhaft. Zu Ende ist alle irdische Weisheit - zerstoben die allblendendeErscheinung - erloschen der Weltenschein, ein Traum - was in Dir erwacht ist, ist größer als alle Welten - erreicht ist das hohe Ziel der Erkenntnis, erreicht Vollendung - Vollendung in Gott."


    .
     
  3. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Aus dem Buch von Karl Otto Schmidt:

    "In Dir ist das Licht"


    Augustinos, ein Erwachter/Erleuchteter zum inneren Licht



    u.a.

    "...Spät habe ich Dich gefunden. Und siehe, in mir drinnen warst Du;
    und ich lief umher und suchte Dich draußen...Du warst bei mir, und ich
    war nicht bei Dir."


    "...Ich kehrte in mich ein, wandte mich zu meiner Seele Innersten und
    Tiefsten, und schaute über dem Auge der Seele und über meinen Geiste
    das ewig unveränderliche Licht Gottes - nicht das gewöhnliche Licht,
    es war ein ganz anderes, höheres Licht."


    "...Woher ich auch komme - ich kam aus Gott und kehre zu Gott zurück."


    "...Gehe nicht hinaus - sondern kehre in Dich selbst zurück und schreite
    über Dich selbst hinaus...
    "Kehre in Dein Innerstes und steige über dich selbst hinaus -
    dorthin, wo das Licht des Geistes sich entzündet, dorthin strecke dich!
    Hast Du Glauben, so findest du mich dort und erkennst:
    der dich erhört, in deinem Innern wohnt Er!"


    .
     
  4. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Aus dem Buch von Karl Otto Schmidt:

    "In Dir ist das Licht"


    Plotin, ein Erwachter/Erleuchteter zum inneren Licht



    u.a.
    "...Suche Gott nicht außer dir, sondern lerne, Ihn in dir zu erkennen.
    Zwar ist Gott in allem, auch denen, die ihn nicht erkennen; sie
    sehen ihn nicht, weil sie, nach außen blickend, aus sich selbst
    heraustreten..."


    "...Wir sind Gott nahe, sowie wir uns Ihm innerlich zuwenden - mit dem
    Teil unserer Seele, der immer in der göttlichen Spähre bleibt, ewig
    in Gott wurzelt..."


    "...denn wenn wir das höchste Erlebnis - die Schau Gottes - versäumen,
    versäumen wir alles!..."


    "...denn der Weg führt nach innen: schließe deine Körperaugen, öffne die
    Augen der Seele und sieh, in dich selbst versunken, dich an..."


    "...im tiefsten Schweigen und völligen Vergessen aller Dinge, schreitet
    die Seele über sich selbst hinaus..."


    "...Befreie Deine Seele von aller Hoffnung und Furcht um irdische Dinge,
    laß ab von der Selbstsucht, dann wird das Sehvermögen Deines inneren Auges
    erwachen..."


    "...Wer die Schau Gottes, des EINEN, erlangt hat, wird von unendlicher
    Liebesleidenschaft ergriffen, von Vorahnungen noch höherer Seligkeiten,
    und von der Sehnsucht, ganz und für immer mit Gott eins zu sein..."


    "...Ich tauchte im Göttlichen unter und wurde eins mit Gott..."


    .
     
  5. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.536
    Ort:
    Berlin
    Steht nicht in eurem Gesetz geschrieben: "Ich habe gesagt: Ihr seid Götter"? 35 Wenn er jene Götter nannte, an die das Wort Gottes erging - und die Schrift kann nicht aufgelöst werden -, 36 sagt ihr von dem, den der Vater geheiligt und in die Welt gesandt hat: Du lästerst, weil ich sagte: Ich bin Gottes Sohn?"
    Johannes 10, 34-6

    Pontius Pilatus fragte Jesus von Nazareth:
    "Bist Du wahrhaftig Gottes Sohn?"
    Und Jesus antwortete: "Du sagst es."
     
  6. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Aus dem Buch von Karl Otto Schmidt:

    "In Dir ist das Licht"


    Hans Denck, ein Erwachter/Erleuchteter zum inneren Licht



    u.a.
    „...Gott ist das Unmittelbarste
    Wenn die Menschen nur nicht so wirklichkeitsblind wären: Gottes Stimme ertönt fortwährend in uns; aber wer hört ihm? Er ist jedem unendlich nahe; aber wer sieht ihn? Er gibt sich jedermann zu erkennen; und doch weiß niemand seinen Namen. Die Menschen kehren ihm den Rücken zu und sagen, er wolle sich nicht finden lassen. Sie wenden sich dem äußeren Lärm zu; und wundern sich dann, wenn sie seine Stimme, die Stimme der Stille, nicht hören...“


    „...Da ich Gott zu lieben anfing und seiner Weisung folgte, fiel ich bei vielen Menschen in Ungunst...“ (u.a. Verfolgung)


    „...Wer die Schrift ehrt, aber ohne göttliche Liebe ist, der sehe, dass er nicht aus der Schrift einen Abgott mache, wie es die Schriftgelehrten tun, die nicht zum Reich Gottes gekehrt sind. Wer Gott nicht von Gott selbst erkennen lernt, der hat ihn nie gekannt...“


    „...In allen Geboten aller Propheten / Mystiker ist nur die eine Wahrheit zu finden, wenn auch jeweils dem Verständnis der Menschen angepasst; denn alle, die zum Einigen Gott weisen, die haben nur eine Wahrheit und eine Predigt, wie fern sie auch voneinander scheinen. Welche sich aber nicht wissen miteinander zu vereinigen, die müssen wohl beide falsche Propheten sein, denn Gottes Diener sind sie beide nicht...“


    „...Die Erkenntnis der Wahrheit kommt von innen; äußere Schriften sind nur
    Bestätigungen...“


    „...Das Reich Gottes ist in euch, sagt die Wahrheit. Wer es außerhalb seiner selbst sucht und nur darauf wartet, der wird es niemals finden...“



    „...Gott ist gut und wirkt nur Gutes. Er treibt niemanden zum Bösen und zur Sünde. Alle Sünden und moralischen Übel in der Welt sind Menschenwerk und Frucht gottfernen Denkens...“


    „...Denn Du bist eins mit Gott. Die Seligkeit besteht eben darin, dass du dieser Einheit bewusst wirst...“


    „...Es ist aber nicht genug, dass Gott in dir ist, sondern du musst auch in Gott sein...“


    .
     
  7. muluc

    muluc Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Am Lande, Österreich
    Wenn ich auch Gott in allen Dingen sehe, die mir begegnen,
    verstehe ich Gott nicht im geringsten.
    In den Gesichtern der Menschen
    begegnet mir ständig ein Teil von Gott,
    ebenso in meinem eigenen Spiegelbild.
    Ich sehe die Beiträge,die Gott schrieb,
    verstreut im Eso-Forum.
    Hier sehe ich sie und lasse sie stehen, und ich weiß,
    dass zur rechten Zeit immer wieder die richtigen kommen werden.
     
  8. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Aus dem Buch:

    Meister Eckeharts Weg zum kosmischen Bewusstsein



    „ Geh in dich ! , spricht der Geist ,damit du in mir dich selbst erblickst
    und den Weg erkennst , den du in dir selbst zu gehen hast , um zu dir selbst
    zu kommen !

    Komm in mich ! , ruft dein göttliches Selbst dir zu ,
    Ich bin das Selbst , nicht du.
    Du bist nur eine meiner Hüllen.
    Warum lebst du nur im Außen ? Gilt dir das Kleid mehr als der Träger ?

    Komm in mich ! , ruft die Stimme der Stille ,
    Was deine Augen sehen , bin nicht ich.
    In dir nur kann ich mich offenbaren und dich mit neuer Erkenntnis bereichern.
    In dir sind die lichteren Sinne , die den Hauch des göttlichen Wortes vernehmen.

    Komm in mich ! , ruft Gott ,
    Ich bin das Licht , die Kraft und das Himmelreich in dir. Ich bin es ,
    aus dem dein Leben und alles Leben erfließt. Komm zu mir , zur Quelle !
    Nur in dir findest du zur Selbstverwirklichung und zur Vollendung.

    Geh in dich ! , ruft das ganze All ,
    Erkenne , das alles in dir ist ! Warum entfernst du dich immerwährend von dir selbst ?
    Warum suchst du das Glück , den Frieden und die Fülle außerhalb deiner selbst ,
    deines Selbst ? Nur in dir ist der Friede ! Nur in dir ist die Wahrheit ! Nur in dir ist die
    Quell der Fülle und Vollkommenheit , der aus dem Herzen der Gottheit entspringt !

    Darum geh in dich ! Dann vernimmst du die Stimme der Stille , das Wort , das dich lehrt
    und führt. Dann erkennst du die Wahrheit , die dir die Augen für die Wirklichkeit öffnet.
    Dann schaust du das Leben , das keinen Tod kennt ! „


    .
     
  9. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Aus dem Buch von Karl Otto Schmidt:

    "In Dir ist das Licht"


    Jan van Ruysbroeck, ein Erwachter/Erleuchteter zum inneren Licht



    u.a.
    “…Grüble tausend Jahre über das Geheimnis Gottes, und Du wirst es nicht begreifen;
    gehe den Weg nach innen, und Du erlangst Gewissheit, weil Du, in Deinem Seeleninnersten, mit dem Göttlichen eins bist.“...


    .
     
  10. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Aus dem Buch von Karl Otto Schmidt:

    "In Dir ist das Licht"


    Pythagoras, ein Erwachter/Erleuchteter zum inneren Licht



    u.a.
    „Viele schon haben das Ziel, die Vollendung, erreicht. Aber wenn wir, die Vollendeten,
    zu euch, die ihr noch auf dem Wege seid, sprechen, so nur, um euch das Betreten des Weges leichter zu machen und Nachfolger zu finden, nicht Anbeter. Denn Anbetung gebührt nur dem Schöpfer, nicht den Geschöpften!
    Der Gott in mir ist der gleiche Gott, der in euch lebt!
    Statt ihn in mir zu verehren, sucht, ihn in euch zu erkennen!


    ...„Alle Wesen sind gott-durchpulst, eins in Gott, weil eins mit Gott....Wenn er zur Selbst-Erkenntnis gelangt, erwacht er damit zum Bewußtsein des Alls und zur Erkenntnis seines Lenkers, der Gottheit.
    Damit der Mensch zu sich selbst erwache, zu seinem Licht-Ich, seinem göttlichen Selbst, muß er wieder und wieder die Schule des Lebens durchschreiten und so oft zur Erde wiederkehren, bis sein Ziel, die Vollendung, erreicht ist. Es ist in jedem Dasein erlangbar, wenn das Ewige Leben als das dem irdischen Leben Übergeordnete erkannt wird. Für den, der zum Ewigen Leben erwacht, ist der Kreislauf der Wiederverkörperungen zu Ende. Der Vollendete ist Herr im Reiche des Ewigen Lebens.“...


    ...“Was wir, die wir zum Licht, zur Erleuchtung fanden, erreichten, das ist gleichermaßen in euch angelegt und eure Bestimmung. Wie Gott in uns ist, so ist er in euch. Und wie wir zur Vollendung gelangten, so sollt auch ihr vollkommen werden, wie Gott vollkommen ist. Darum wendet euch schweigend nach innen, bis das göttliche Licht in euch aufflammt, das göttliche Wort in euch ertönt und der Wille Gottes in euch und durch euch will!“...






    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden