1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir sind schon tot!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von weltweit, 4. Dezember 2015.

  1. weltweit

    weltweit Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    331
    Werbung:
    In Anbetracht der Tatsache dass wir zu 99,9999% aus NICHTS bestehen könnte man doch eventuell der Meinung sein dass wir bereits tot sind, oder?

    Wenn man einem Menschen in Eifelturm-Größe das NICHTS entnehmen würde dann wäre er so groß wie ein Floh (laut Dr.B.U.Warnke) - wäre dieses 0,0001% Materie dann das Leben?

    Und wie könnte auch diese 99,9999% Feinstofflichkeit (das NICHTS) in ein "feinstoffliches Jenseits" entschweben können, da sie doch bereits feinstofflich in diesem Diesseits ist?

    Also der Gedanke an einen "Tod" in einem diesseitigen "Jenseits" fände ich eigentlich ganz reizvoll :)

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.439
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Es gibt viele Menschen, die schon lange tot sind, nur zu faul zum Umfallen :)

    Ansonsten, in den Worten eines befreundeten Neurologen, ist es ein Wunder, daß der Mensch nicht ungefähr alle 7 Sekunden in seine Einzelbestandteile zusammenfällt xD

    Und der Rest - ist und bleibt, vorerst zumindest, noch ein Wunder!

    Schönes WE^^
     
    judasishkeriot gefällt das.
  3. -Hime-

    -Hime- Guest

    Tatsache das man zu 99,9999% aus NICHTS besteht?? TATSACHE??? Lölchen.

    Der hat echt eine merkwürdige Vorstellung. Ist der sicher, dass die 0,0001% nicht eher in seinem Kop sind? Vielelicht sucht er nur die anderen 99,9999% davon? :dontknow:

    Will ja nicht bös' sein, aber das kling mir dann doch alles zu fragwürdig.
     
    Frl.Zizipe gefällt das.
  4. weltweit

    weltweit Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    331
    Doch dem ist wirklich so und es lässt sich auch leicht aus dem Atommodell errechnen in dem die absolute Hauptmasse dem Atomkern zuteilwird und alles andere nur noch Leichtgewichte sind die in einem unglaublichen Abstand um den Atomkern herumsausen. Zwischen diesen und dem Atomkern ist NICHTS! - und der nächste Atomkern mit seinen eigenen leichtgewichtigen "Trabanten" kann auch nur den Platz einnehmen der nicht von den "Trabanten" des nächstliegenden Atomkerns besetzt ist. Dass wir nicht auseinanderfallen haben wir lediglich der Zähigkeit der Moleküle zu verdanken. Ich glaub der Mann ist nicht so dumm wie du meinst :)
     
    ralrene gefällt das.
  5. weltweit

    weltweit Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    331

    Wenn du "tot" mit "abgestorben" gleichsetzt dann geb ich dir recht.

    Dir auch ein schönes WE
     
  6. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Bitte definiere mal den Begriff "Nichts", danke.
     
  7. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.371
    Was war vor dem Urknall? Ein ganz kleiner Frosch, der dann explodierte, also daher der Name Knallfrosch. Heute hat jedes Teilchen und Summe daraus Reste eines Knalls in sich.
    Und wenn das Nichts sein soll, dann fress ich den Besen Gottes.

    Nachtrag:
    Siehe die Quarks, das hat mit Quak, also Frosch zu tun.
    Jetzt weiss ich, daß Gott ein Frosch ist od. war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2015
    Chloroplast und Moondance gefällt das.
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien
    Ich find, die 0,0001% sind bei mir ganz schön viel ....


    :daisy:
    Zippe
     
  9. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Woher hast du die zahlen, bist du Wissenschaftlerin?

    Es gibt übrigens Leute, die sind wirklich davon überzeugt, sie wären schon tot oder sie würden am lebendigen Leib verfaulen. Die Krankheit nennt sich cotard-syndrom. Das ist mein lieblingssyndrom (so lang es nicht mich betrifft ).
     
  10. weltweit

    weltweit Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    331
    Werbung:
    Gerne - also NICHTS bedeutet in diesem Zusammenhang "frei von Materie" (also grobstofflicher Materie wie wir sie kennen). Die allgemeine Wissenschaft scheut sich noch davor die feinstoffliche Materie anzuerkennen die z.B. Dr.Volkamer mit Erfolg schon seit zig Jahren misst (mit Waagen) - und deswegen heißt es da auch noch NICHTS und nicht "feinstoffliche Materie" (aus der unsere feinstofflichen Körper eben bestehen).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen