1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wiedergeburt - 7 Seelenaspekte - höheres Selbst - Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Einer von vielen, 14. März 2018.

  1. Einer von vielen

    Einer von vielen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    357
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    meine Lebenspartnerin ist stark medial veranlagt und dadurch habe ich über Kontakte zur geistigen Welt eine sehr interessante Erfahrung gemacht, von der ich Euch gerne berichten möchte.
    Dieses Erlebnis stellt gleichzeitig eine, wie ich finde, sehr interessante These hinsichtlich der Natur unserer Seele dar und mich würde interessieren, wie Ihr darüber denkt und ob Ihr in spiritueller Literatur (oder woanders) davon vielleicht schon mal etwas gehört habt. Ich habe natürlich versucht im Internet etwas über dieses Thema zu finden, leider ohne Ergebnis.

    Vorwort

    Das, was ich im Folgenden beschreibe sind Informationen, die sich aus dem Dialog zwischen mir und einem geistigen Wesen ergeben haben. Meine Partnerin hat hierbei als Trance-Medium fungiert d.h. das Wesen hat durch sie gesprochen. Meine Intention war, durch diesen Dialog etwas über mich und meine vergangenen Leben zu erfahren und darüber, wie das Prinzip der Reinkarnation tatsächlich funktioniert, weil es dazu ja unheimlich viele verschiedene Erklärungsmodelle gibt. Wie sich herausstellte, war das Wesen, das in diesem Dialog durch meine Freundin zu mir sprach, einer meiner Seelenaspekte. Und genau um dieses Thema wird es auch gleich gehen.

    Vorab nur noch ein Hinweis, dass alles was von mir jetzt beschrieben wird, eine individuelle Erfahrung ist und ich erhebe keinen Anspruch auf "Wahrheit". Für mich hört und fühlt sich das zwar alles recht stimmig an, was aber nicht heißt, dass es die ultimative Wahrheit ist.


    Die 7 Aspekte der menschlichen Seele

    Wie uns mitgeteilt wurde, setzt sich jede menschliche Seele in einem Leben aus sieben Seelenaspekten zusammen, die zu einem großen Anteil den Kern der eigenen Persönlichkeit prägen. Doch was sind diese Seelenaspekte und woher kommen sie?

    Um das besser verständlich zu machen, sollte man zunächst zwischen SEELE und SELBST unterscheiden.
    Die SEELE ist das, was hier auf der Erde in einem Körper bestimmte Erfahrungen macht und ins Jenseits geht, wenn der Körper stirbt. Das SELBST wiederum ist die Summe all dieser Erfahrungen (alle Leben) und jedes Leben erschafft einen neuen Seelenaspekt, also ist das SELBST auch die Summe aller Seelenaspekte.
    Vor jeder neuen Inkarnation wählt das Selbst sieben Aspekte aus, um dadurch sozusagen die "Seelenmatrix" oder quasi ein "geistiges Psychogramm" einer neuen Inkarnation zu bilden.

    Das klingt sich gerade für viele sehr kompliziert, daher möchte ich das anhand meiner eigenen Seelenaspekte verdeutlichen. Mir wurde mitgeteilt, dass ich über hunderte verschiedener Seelenaspekte verfüge. Mit jedem Leben kommt ein neuer Aspekt dazu. In diesem Leben heiße ich Eric und mache bestimmte Erfahrungen. Wenn ich sterbe und diesen Erfahrungszyklus abgeschlossen habe ist "Eric" ein neuer Seelenaspekt meines Gesamtselbst. Jeder dieser Seelenaspekte hatte einmal ein eigenes Leben und jeder dieser Aspekte verfügt daher über eine eigene sehr individuelle Persönlichkeitsstruktur.
    Vor dieser Inkarnation, habe ich (also mein Selbst) aus diesen hunderten Aspekten sieben Aspekte ausgewählt, deren Eigenschaften ich für dieses neue Leben des Eric als hilfreich empfand.

    Einer dieser 7 Aspekte, die meine Seele ausmachen war beispielsweise ein kleiner Junge, der in Schottland in einem Dorf in der Nähe einer Burg lebte. Er hat immer davon geträumt, irgendwann Ritter auf dieser Burg zu werden, hat dafür viel trainiert und wollte immer Teil von etwas Großem sein. Er ist aber mit 9 Jahren an Fieber gestorben. Ausgesucht habe ich diesen Aspekt aufgrund der kindlichen Fantasie und Begeisterungsfähigkeit und aufgrund dieser Entschlossenheit, mehr aus sich machen zu wollen. Ein anderer Aspekt, den ich ausgewählt habe, war eine Frau die um 1730 gelebt hat. Sie zog 6 Kinder groß und war sehr rational, schlug sich durchs Leben und hat es immer irgendwie auf die Reihe gekriegt. Sie war sehr willensstark, aber auch sehr ums Überleben bemüht. Sie starb mit 36 (was damals nicht ungewöhnlich war). Ihr verdanke ich den Hang, schnell Existenzängste zu entwickeln, aber auch den "Biss" mich durch manchen Schlamassel einfach durchzuboxen und ich verdanke ihr einen feinen Geruchssinn, denn nach ihrem Ableben schwor sie sich, nie wieder in eine Zeit zu inkarnieren, die so sehr stinkt :)

    Ich möchte jetzt nicht nich die 5 anderen Aspekte beschreiben, da das nur als Brücke zum besseren Verständnis dienen sollte.

    Zusätzliche Informationen zu diesem Thema

    • Mir wurde außerdem mitgeteilt, dass auch die hunderten anderen Aspekte einen Einfluss auf die Seele in der derzeitigen Inkarnation haben, aber eher einen schwachen Einfluss im Vergleich zu den sieben, die man sich vor der Geburt aussucht.
    • In meinem Fall (und das finde ich auch interessant) ist es so, dass ich zum 5. Mal jetzt hier auf der Erde in DIESER Konstellation inkarniere d.h. mit genau den gleichen Seelenaspekten. Ich lebe also quasi derzeit ein erprobtes System und mir wurde gesagt, dass mein persönliches Ziel ist, in dieser Konstellation mein Leben so zu gestalten, dass es sich für mich stimmig anfühlt und gleichzeitig alle Seelenaspekte miteinander harmonisiert sind d.h. keiner zu kurz kommt.
      Ich fragte da etwas genauer nach und es geht wohl darum, dass jeder Aspekt mit seinen jeweiligen Eigenschaften im Optimalfall gleichmäßig gelebt werden sollte. Wenn mir beispielsweise aufgrund meiner Lebensweise die Fähigkeit abhanden kommen sollte, weitere Ziele anzustreben, oder mich für Dinge begeistern zu können, dann wäre dieser kindliche Seelenaspekt von dem ich weiter oben schrieb vernachlässigt. Es geht (zumindest bei mir) also darum, alle Aspekte in mir zu entfalten und damit ein Leben zu schaffen, das mich glücklich macht und in dem ich mein Potenzial entfalte, was wiederum zu einem erheblichen Maße aus den Eigenschaften dieser sieben Teilaspekten definiert wird.
    • Wenn ich irgendwann sterbe, wird der, der ich jetzt bzw. dann bin, ein weiterer Aspekt sein, der meinem Selbst für spätere Inkarnationen als Auswahl zur Verfügung steht.
      Interessant ist dabei folgendes: Meine Partnerin beinhaltet einen Seelenaspekt einer Frau, die ein Leben im Jahr 2.600 führte d.h von jetzt aus gesehen in der Zukunft. Das spiegelt die Relativität der Zeit wieder und bringt mich sehr zum nachdenken. Wollte ich nur kurz einwerfen, weil ich das sehr spannend fand.
    • Bei vielen Menschen passiert es, dass sich aufgrund traumatischer Ereignisse, bestimmte Seelenaspekte abspalten. Bei meiner Partnerin ist das beispielsweise passiert. Sie lebt derzeit mit nur 5 Seelenaspekten weil zwei sich von ihr abgespalten haben. Wir ergründen dieses Thema aktuell und es stellte sich heraus, dass es in ihrer Kindheit zu mehreren sexuellen Übergriffen kam, weswegen sich einer dieser Aspekte samt der Erinnerungen an diese Ereignisse von ihr abspaltete. Das ist ein Schutzmechanismus. Aktuell befindet sich meine Partnerin in einem Prozess der Verschmelzung mit jenem abgespaltenem Seelenanteil, was auch die Erinnerungen zurückbringt und alles andere als ein Zuckerschlecken ist, zumal durch ihre starke Sensitivität auch alle Erinnerungen dieses Seelenanteils zum Vorschein kommen und sie sozusagen ein komplettes Leben in ihre Seelenmatrix zurück adoptiert.
    • Zeit scheint wirklich relativ zu sein. Mir wurde von Seelenaspekten meines Selbst berichtet, die in einer Zeit gelebt haben, die erst in ca. 3.000 Jahren von hier aus gesehen stattfinden wird. Und mir wurde eine alte Vermutung bestätigt, dass es durchaus möglich ist, in einer neuen Inkarnation in jede beliebige Zeit zu inkarnieren (z.B. 1700 oder 1000 v.Chr.). Neue Ereignisse die wir dann aber herbeiführen, würden nichts an den Ereignissen dieser Gegenwart ändern, da es Milliarden diverser paralleler Zeitlinien gäbe.

    Soweit so gut. Ich hoffe, ihr konntet dem folgen und habt bis hier hin gelesen.
    Mir ist klar, dass diese Information für viele sofort den "Das ist doch kompletter Bullshit-Schalter" aktiviert, aber bitte versucht dennoch freundlich zu bleiben und Skepsis ist durchaus willkommen, denn ich bin auch skeptisch und vor allem daran interessiert ob es aus anderen Quellen Informationen gibt, die diese gewaltige Theorie untermauern könnten.


    VG
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.966
    Was bedeutet Seelenaspekt konkret?
    Das hieße, wir hätten theoretisch unendlich - und jeder Mensch und jedes Tier und jede Pflanze etc. hier könnte ein Leben mit jeweils bis zu 7 unserer Seelenaspekte sein.
    Die Konsequenz wäre, es wäre dadurch nicht auszuschließen, dass es somit nur eine einzige Seele gäbe. Und damit auch nur ein einziges Selbst, das alles ist.

    Inwiefern schützt dieser Mechanismus?
    Das ist aber an den Haaren herbeigezogen.
    Genauso gut könnte es sein, dass es Zeit gar nicht gibt.
    Und wie kommst du überhaupt auf Zeitlinien, wenn du Zeit doch als relativ und damit nicht linear bezeichnest?
     
    Esox und SoulCat gefällt das.
  3. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    11.809
    Ort:
    Tirol
    @Einer von vielen

    Was du schreibst ist wahr und wird von mir genau so wahr genommen.

    Die Seelenmatrix und die Aspekte sind auch bereits sehr gut erfoscht und mehrfach in diverser Literatur beschrieben worden.
     
    Steph hani gefällt das.
  4. Einer von vielen

    Einer von vielen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    357

    Wie sich das mit Tieren und Pflanzen verhält, wurde nicht gesagt. Ich kann dazu auch nichts sagen. In dem Kontext ging es um menschliche Seelen. Ein Indiz auf Deine Frage wäre höchstens die Aura. Die ist bei Tier, Pflanze und Mensch ganz unterschiedlich aber je nach Art relativ gleich. Ein Tier hat beispielsweise immer eine Schicht einer weißen Aura, während der Mensch viele Schichten hat (Auszug aus der Sicht meiner Partnerin).

    Findest Du? Also meine Konsequenz wäre, dass unsere jetzige Seele Teil eines INDIVIDUELLEN Gesamt-Selbst ist, welches alle Leben (des jeweiligen Selbst) in sich speichert und durch die Möglichkeit der Auswahl daraus, sich ständig erweitert. Sehr individuell also. Aber ja, der Gedanke, dass sich diese Weise sozusagen fraktalartig zu einem "Über-Gesamtselbst" verbinden lässt, dem man vielleicht den Namen "Gott" Geben könnte? Vielleicht? Ich weiß es nicht...

    Da kann ich nur spekulieren. In der Psychologie ist zumindest der Mechanismus bekannt, aber ich bin kein Psychologe.
    Ich vermute, dass bestimmte Ereignisse so dermaßen invasiv und zerstörerisch wirken können auf eine Seele, dass es für den gesamten Werdegang effektiver ist, diese Erfahrung herauszulösen, auch wenn es den Preis einer Sub-Persönlichkeit (Seelenaspekt) kostet.

    Das ist vielleicht ein neues Thema wert
     
    Marcellina gefällt das.
  5. Einer von vielen

    Einer von vielen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    357
    Das freut mich sehr!
    wo denn?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
  6. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.966
    Werbung:
    Sie sind genauso Lebewesen wie wir, auch sie sind beseelt …
     
    Marcellina gefällt das.
  7. Einer von vielen

    Einer von vielen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    357
    Ja, absolut! Aber anders... jedoch nicht höher oder niedriger.
    P.S. Ich bin Veganer
     
    Mahuna und Steph hani gefällt das.
  8. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.966
    So gesehen könnte es beispielsweise auch zwischen Afrikanern und Asiaten, oder Asiaten und Europäern, anders sein …
    Der Mensch lebt auch nur mit einem Tierkörper, und welcher Geist sich in Tieren verbirgt, wissen wir zur Ungenüge …
     
  9. Einer von vielen

    Einer von vielen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    357
    Das geht völlig an dem Thema vorbei. Ich spreche hier von mir und mehreren Dialogen. Falls Du konkrete Fragen hast, werfe sie gerne ein, aber ich verstehe aktuell nicht die Rassen-Frage in Deiner Antwort. Hier ging es um die menschliche Seele. Inwieweit sich die jeweilige Rasse dort äh... ich weiß gar nicht wie ich es formulieren soll. Worauf willst Du denn hinaus?
     
    Mahuna und Marcellina gefällt das.
  10. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.966
    Werbung:
    So wie ich das sehe, ist eine Seele eine Seele. Alles andere - wie zum Beispiel Menschlichkeit - ist irgendwas Reininterpretiertes, aber Evidenz hat es keine.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden