1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ist das mit Spendenkonten usw?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von JoyeuX, 18. November 2009.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    ich habe letztens eine Seite im Net gefunden, die sich mit Jenseits usw beschäftigt.
    Der Betreiber hat sein ganz eigenes "System" aufgebaut, seine Theorien die er aufgrund seiner "Jenseitskontakte" gebildet hat.
    Hat 2 oder 3 Bücher geschrieben, mit seinen Weisheiten, und die Seite gut ausgebaut.
    Mit Forum und Fragen und Antworten und allem drum und dran,....
    Und einem Vermerk dass er auch auf Spenden angewiesen ist, um die Seite in Gang zu halten (mitsamt seinen Antworten, Foren etc)...
    Ich denke, es gibt etliche Trauernde die dahin spenden, damit sie ihre Antworten und ihr Forum weiter erhalten können.
    Für mich schaut das Ganze irgendwie suspekt aus...
    Ich denke...meine persönliche Meinung...dass das im Großen und Ganzen Geldmacherei ist...
    Müssen solche Spenden nicht auch versteuert werden? Oder kann man sich auf diese Weise dumm und dämlich verdienen?
     
  2. jona

    jona Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Niederösterreich
    Soweit ich weiss, muss soetwas das vesteuert werden - siehe die Debatte um die Homepage von Karl-Heinz Grassser. Es würde mich aber sehr wundern, wenn das wirklich praktiziert wird. Es scheint mir nicht besonders vernünftig zu sein, an unbekannte Organistionen zu spenden - besonders wenn sie in Östereich kein Spendengütesiegel haben.
     
  3. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Wie das mit den Steuern ist, weiß ich nicht. Aber ich kenne dieses Forum, hatte früher auch längere Zeit dort geschrieben - gespendet hatte ich nie.

    Und hatte trotzdem keine Probleme...also der Schluss, dass man dort spenden müsste, um weiter Antworten zu bekommen, ist nicht zulässig, denke ich.

    Ich möchte da jetzt nicht Partei ergreifen, aber so umfangreich, wie dort die Informationssammlungen sind (oder waren, war schon lange nicht mehr dort), das lässt sich suchen im Netz. Mir hatte dieses Forum damals sehr geholfen - ich weiß nicht, wie es heute dort läuft.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Hi,

    nein, ich schrieb ja nicht dass man spenden muss. Aber es werden dennoch genügende tun, weil sie den Glauben daran haben, und das Forum vielleicht um keinen Preis verlieren wollen.
    Naja, ich weiß nicht, die Infos dort sind zwar reichlich, aber das besagt ja nicht dass sie auch richtig sein müssen.
     
  5. Carmilla

    Carmilla Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    1220 Wien


    Nach meine Meinung ;Größere Spendegelder müssen versteuern. ...weil es ist dann wie eine Einkommen (Ähnlich wie Trinkgelder?).In Öst. man bis 11.000 Euro/Jahr Steuerfrei (aber muss Abgaben zahlen für Sozialversicherung ca. 140- 200,-Euro/Monat.)

    Wenn es aber nur um ein paar Hunder Euro handelt....denke mal hat nicht besondere Bedeutung....

    Jedoch nur als vergleich; bei Ebay wenn mann auch Privat verkauft regelmässig, und das "Gewinn" überragt 800.-Euro/Jahr ,man muss bei Finanzamt abrechnen. (Ausnahme wenn man sein PKW, oder eine teueres Möbel 1x im Jahr verkauft)

    Aber muss man auch bedenken, wenn Spendegelder nicht auf eine Konto kommen, sondern, bar in Hand... ist schwierig beweisen in welche Höhe es erhalten hat...:rolleyes:
    Carmilla
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Danke für die Info.
    Weißt du zufällig auch wie es innerhalb der EU ist, oder ist das ganz Länderabhängig?
    Der von dem ichh schreibe ist, so heißts zumindest, aus der USA, allerdings scheinbar gebürtiger Deutscher/Österreicher/Schweizer, sonst könnte er nicht so gut Deutsch.
     
  7. Carmilla

    Carmilla Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    1220 Wien

    Ich glaube es Länderabhängig..... aber denke mal es gibt in EU viel Ähnlichkeit.
    Carmilla
     
  8. viversu

    viversu Guest

    Werbung:
    Soweit ich weiß lebt er illegal in den USA, also kriegt ihn auch keiner dran....
     

Diese Seite empfehlen