1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weltwassertag...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Niemand, 22. März 2006.

  1. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Der 22.März eines jeden Jahres wurde im Dezember 1992 in einer Resolution von den Vereinten Nationen zum "Tag des Wassers" ("Day for Water") erklärt dieser wird aber auch zunehmend als Weltwassertag bezeichnet. Ausschlaggebend war die Agenda 21, die von der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung (United Nations Conference on Environment and Development UNCED) im Juli 1992 in Rio de Janeiro beschlossen wurde. Das Motto lautet dieses Jahr "Wasser und Kultur". und löst somit das Motto des letzten Jahres "Wasser für das Leben" ab. Wie bekannt, haben viele Millionen Menschen kein Zugang zum sauberen Wasser. Die Vereinten Nationen rufen alle Menschen dieser Erde dazu auf, dass mögliche zu tun, damit allen Menschen sauberes Wasser zur Verfügung steht.

    Wasser ist das wichtigste Lebensmittel. In vielen Teilen unserer Welt ist Trinkwasser knapp. So verfügen in den Entwicklungsländern 1.200.000.000 (1,2 Milliarden) Menschen über keinen Zugang zu sauberem Wasser. Sinn dieses Tages ist es einen Grund zu geben, sich mit der Bedeutung des Wassers auseinanderzusetzen, und es nicht als selbstverständlich anzusehen. Alle Organisationen, die wasserwirtschaftliche Aufgaben erfüllen oder zum Schutz der Gewässer beitragen können, sind aufgefordet, die Öffentlichkeit auf den besonderen Wert sauberen Trinkwassers aufmerksam zu machen.
     

    Anhänge:

    • bra09.jpg
      bra09.jpg
      Dateigröße:
      44,2 KB
      Aufrufe:
      17
  2. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Der Sinn solcher Tage ist dass man sich wieder mal damit beschäftigt, sich fragt was man tun könnte, auf eine gute Idee kommt, das erhöht den Dopamingehalt, man fühlt sich gut, und nach ein bischen Alltag interessiert es keinen mehr.

    Ganz ehrlich das ist Opium fürs Volk
     
  3. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Es mag aber auch (man höre und staune) Menschen geben, die sich damit tag täglich auseinandesetzen ohne dazu aufgerufen zu werden. Alles einer Frage des dauerhaften Bewusstseins. Deine Sicht ist mir dsbzgl. zu einseitig und zu pessimistisch und Opium wirkt nur dann als Opium wenn man's selber als solches frisst. :)
     
  4. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Deine Ansicht steht nicht im Konflikt zu meiner ;)
    Ich wollts nicht NUR schwarzmalen, sondern etwas Realität miteinbringen

    "I want to paint it black"
     
  5. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Hab Dich schon verstanden ;)

    Es liegt halt irgendwie in der Natur des Menschen, die schwarzen Seiten gewichtiger zu sehen als die hellen. In der "Realitat" (Gesamtsicht) ist aber stets alles mittig und ausgeglichen. Wir sehen die Welt nur dunkel und hell weil wir im Bewusstsein aus der Mitte geraten sind. Das ist das ganze "Übel". :)
     
  6. schaeco

    schaeco Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    89
    Ort:
    manchmal hier, manchmal dort
    Werbung:
    Ich glaube, dass die meisten Leute nicht einmal Bescheid wissen, das heute der Tag des Wassers ist.
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Deshalb habe ich es ja hier reingeschrieben und ich gehe mal davon aus, dass alle in dieses Forum hereinschauen :D :party02:
     
  8. schaeco

    schaeco Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    89
    Ort:
    manchmal hier, manchmal dort
    Ich hoffe, die ganze Welt kann das jetzt hier lesen, dann hätte es sicher Sinn. Doch die Leute hier, haben glaube ich, ohnehin das Bewusstsein, mit Wasser richtig umzugehen. ;)
     
  9. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Der Einzelne kann wirklich viel tun. Sei es drum keine belastenden Chemikalien in's Abwasser zu kippen oder mit Putzmitteln sparsam zu sein, oder bei der Klospülung und beim Duschen Wasser zu sparen. Auch arbeiten neue Wasch- und Spülmaschinen wesentlich wassersparender (auch stromsparender) als die Veralteten... etc. Ein Lob natürlich denjenigen, die ganz ohne Maschinen auskommen und auf Handbetrieb umstellen :party02:
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Der überwiegende Teil, der Menscheit spart vielleicht Wasser ein, aus Kostengründen, und nicht der Umwelt zu Liebe, was man ihr auch ansieht.

    Genauso ist es mit den Auto-Freien-Tagen, oder dem Nichtrauchertag.

    LG Tigermaus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen