1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welchen Sinn hat die Telepathie heutzutage ?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von arcenciel, 10. September 2011.

  1. arcenciel

    arcenciel Guest

    Werbung:
    Diese Frage hat mir neulich mein sehr esoterikkritischer Mann gestellt .

    Schliesslich würde es ja Internet und Handys geben .

    Kann mir jemand mal schnell eine superintelligente Antwort geben ?

    Etwas anderes was er immer sagt ist : Ja ,wenn Du damit wenigstens Geld verdienen könntest indem Du z.B. die Börsenkurse vorhersagen könntest wäre es ja auch noch O.K. aber so ist es ja eigentlich nur Zeitverschwendung .

    Als drittes möchte er gerne immer Beweise für esoterische Phänomene haben was sich für mich schwierig gestaltet ,da ich noch ziemlich am Anfang meiner Reise stehe .

    Ich habe noch nicht mal meine eigenen Zweifel gut genug überwunden ,wie soll ich da einen Skeptiker überzeugen ?:danke:
     
  2. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Hi Arcenciel!


    Es ist falsch einen Menschen von seiner eigenen Ansicht zu überzeugen: Sokrates sagte es so:
    Je mehr ein Mensch glaubt zu wissen, (Betonung liegt auf ''Glaubt'') desto mehr muss er seiner Meinung persönlichen Nachdruck verleihen...

    Das heißt, ''Wissende'' haben es im Grunde nicht nötig zu diskutieren...

    Vor allem solchen Hartgesottenen würd ich pro-Eso-Informationen nur in homöopathischen Dosen vermitteln... man könnte sagen, je weniger ''gläubig'' desto weniger darüber sprechen...

    Zudem sollte man mit Materialisten eher über seelische Dinge sprechen... da haben sie viel eher Defizite als in soetwas wie Börsen, Quantenphysik, oder Allopathie...

    Telepathie... ist etw. ganz Natürliches... soetwas wie Gefühle die vermittelt werden... Man merkt es ja auch wenn jmd. schlecht drauf ist, nur bezieht sich Telepathie eher auf ''Gedanken'' und nicht ''Gefühle''

    Handy, Computer sind nur Auslagerungen unserer eigenen Fähigkeiten... Computer symbolisiert die mathematische Präzession in den Gedanken, also Logik, Handys durchaus Telepathie...

    Man sollte eher sagen, ist der Mensch telepathisch braucht er kein Handy mehr... der Mensch war vor dem Handy da... : )
     
  3. idefix15

    idefix15 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    1.198
    Ort:
    Schweiz
    mittels telepathie, kann man vieles übermitteln.
     
  4. idefix15

    idefix15 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    1.198
    Ort:
    Schweiz
    :thumbup:
     
  5. TanjaH

    TanjaH Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    49
    Kommt doch auch immer darauf an wie man Telepathie nutzt. Ich persönlich empfinde telepathie als Stärke. Über Sinn und Unsinn kann man lange diskutieren.
     
  6. arcenciel

    arcenciel Guest

    Werbung:
    Vielen Dank für die schnellen Antworten .:danke:

    Das Witzige ist ja ,dass mein "ungläubiger" Mann mich trotzdem immer mal wieder fragt ob ich in einer bestimmten schwierigen Situation mal wieder was "gehört" hätte .

    Ausserhalb meiner Beziehung würde ich auch nie versuchen jemanden zu überzeugen .
    Manche alltägliche Entscheidungen treffe ich aber aufgrund von telepathischen Informationen oder auch Inspiration und Träumen ,was meinem Mann irgendwie Bauchschmerzen bereitet ,da er selber Entscheidungen eher logisch und vernünftig trifft .

    Aber ich habe schon soviel vernünftig geplante Entscheidungen erlebt die dann trotzdem nicht ausgearbeitet haben ,dass ich mich jetzt mehr auf dem Fluss des Lebens treiben lasse .

    Bei der Kindererziehung gibt es naturgemäss auch ein paar Unstimmigkeiten .
    Was spricht denn dagegen wenn man Kindern auf spielerisch natürliche Art das Pendeln beibringt ?
    Naturwissenschaften oder Wirtschaft können sie ja später trotzdem studieren .

    Die Telepathie war natürlich vor dem Handy da ,aber in der Wildness ist es auch zum Überleben notwendig .
    Ein Materialist würde sagen ,dass das Telephonieren natürlich schneller und zuverlässiger geht .
    Falls man von Fremden Gefühle oder Gedanken empfängt hat man nie die Sicherheit wie akkurat diese Information ist .
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Telepatie ist was anderes als reine Faktenübermittlung, zB in einem Telefongespräch.

    Das wäre so wie zu sagen, welchen Sinn hat Kino in Zeiten von Fernsehen. Oder welchen Sinn hat spazieren gehen im Zeitalter des Autos.

    Es ist ein anderes Medium auf einer völlig andere Ebene, mit völlig anderen Möglichkeiten (für die, die es tatsächlich beherrschen)
     
  8. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    wo du von natur sprichst, da gibt es einen moment in dem es nicht funktionieren sollte. ist natürlich von der perspektive abhängig.

    ab einem bestimmten level würde es die menschen, aber dann doch eher in den wahnsinn treiben.
     
  9. arcenciel

    arcenciel Guest

    Als Ergänzung ist Telepathie auch super ,gar keine Frage .

    Und um mich mit meiner Zwillings- oder Dualseele zu verständigen oder mit Verwandten geht es auch recht gut .

    Ich bin aber nicht in der Lage meinen eigenen Man telepatisch zu erreichen wenn ich ohne ihn weggefahren bin und dringend Hilfe benötige .
     
  10. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Werbung:
    du kannst ja deinem mann sagen, dass es weniger wichtig ist ob wir es gebrauchen können. denn es gibt mit sicherheit genug praktische beispiele dafür. Sondern eher ob wir damit überhaupt umgehen können. die kleinen verspielten berichte von den man so hört sind ja nicht mal die spitze des eisbergs. wenn du dich fragst wie weit kann telepathie gehen, dann ist es weiter als den meisten vieleicht lieb ist. es wäre schon schlimm genug ein elektronisches ersatz medium dafür zu erfinden. und die erfindung des lügendetektor zeigt das es es menschen gibt die es unbingt wollen. und dann fragt man sich wieder wozu eigentlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen