1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wechsel das Paradigma

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lazpel, 29. November 2005.

  1. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Werbung:
    Hallo,

    um eine umfangreiche Phase offener Paradigmenwechsel (dazu unten mehr) vorzubereiten, bin ich auf der Suche nach allen vorstellbaren Paradigmen, also Vorstellungen und Glaubenssätzen, die man vertreten kann.

    Hier einer Liste mir bekannter Paradigmen, ein Stern markiert jeweils, welchem Paradigma ich derzeit folge:

    Glaube

    1.) Esoterik
    - Meditation *
    - Träume *
    - Astralreisen (als innere Erkenntnis) *
    - fundamentaler Buddhismus
    1a) Fast-Food-Esoterik
    - Astrologie
    - Reiki
    - Tarot
    - Leben nach dem Tode
    - Channeln
    - Magie
    - Feng Shui
    - Engel
    - Schamanismus
    - Astralreisen (als real empfundene außerkörperliche Erfahrung)
    1b) Skeptizismus *
    2.) Exoterik
    2a) Theismus
    - Monotheismus
    -- Christentum
    -- Islam
    -- Judentum
    - Polytheismus
    -- Babylonischer Glaube
    -- Ägyptischer Glaube
    -- Hinduismus
    -- Tibetischer Buddhismus
    2b) Atheismus *
    - Starker Atheismuis *
    - Schwacher Atheismus
    2c) Agnostizismus

    Philosophie

    1.) Realismus
    - Naiver Realismus
    - Realismus
    2.) Idealismus
    - subjektiver Idealismus *
    - objektiver Idealismus
    3.) Materialismus

    Politik

    1.) Sozialismus *
    2.) Kommunismus
    3.) Neo-Liberalismus
    4.) Sozialdemokratie
    5.) Nationalistisch
    6.) Konservativismus
    7.) Anarchie
    8.) Ökologie

    Kommunikation

    1.) Stil
    - kontrovers *
    - konstruktiv
    - destruktiv
    - persönlich
    - sachlich *
    - aggressiv *
    2.) Vehemenz
    - kompromissbereit
    - kompromisslos *
    - aktiv *
    - passiv

    Das derzeit von mir verfolgte Paradigma entspricht auch meiner wahren Überzeugung. Um jedoch den Horizont zu erweitern, ist es von Zeit zu Zeit ratsam, andere Paradigmen anzunehmen, aber ohne dabei diese für sich selbst dauerhaft zu übernehmen. Wichtig ist, daß man sein Weltbild nicht verliert, auch wenn man sich aktiv vorübergehend mit vollständig widersprüchlichen Weltbildern identifiziert.

    Verliert man den eigenen Glauben, währenddessen man sich mit anderen Paradigmen identifiziert, sollte man den Wechsel einstellen, und ernsthaft für sich prüfen, wie die Überzeugung zu Stande kam, die man übernommen hat. Der viel schwierigere Weg ist dann, das alte Paradigma wiederzufinden, und es genauso zu glauben, wie man vor dem Paradigmenwechsel daran geglaubt hat. Aber dieser Weg ist unablässlich.

    Bei der Mischung von Paradigmen kann es auch durchaus zu Paradoxon kommen. Z. B., wenn man das philosophische Paradigma "subjektiver Idealismus" aber also Religion "Judentum" annimmt, dann muß man es ja schaffen, einerseits die subjektive Erkenntnis zur einzigen Realitätsbasis zu machen, als auch den Glauben an einen exoterischen Gott unter einen Hut zu bringen. Aber das macht es wahrscheinlich noch umso interessanter.

    Man sollte also bei aller Liebe zum Wechsel natürlich immer daran denken, die Forenregeln nicht zu verletzen, das gilt auch bei dem Paradigma, ein aggressiver, skeptischer, jüdischer Nationalist zu sein. Letzterer sollte mit rassistischen Äußerungen weiterhin sparsam sein.

    Gruß,
    lazpel
     
    Joey und aleister gefällt das.
  2. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Was willst du uns/mir sagen, lazpel ? ;)
     
  3. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Lazpel,

    probiers doch mal hiermit:

    Ich liebe mich selbst.

    Liebe Grüße

    Raeubertochter
     
    fckw und WyrmCaya gefällt das.
  4. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Raeubertochter,

    Ich hab mich sogar richtig lieb, Raeubertochter. Dich aber nicht. Weil ich Dich nicht kenne.

    Gruß,
    lazpel
     
  5. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo ElaMiNaTo,

    eigentlich nur, daß jeder Glaube austauschbar ist. Und ein Paradigmenwechsel zeigt immer wieder, was eine Überzeugung wert ist. Nicht mehr, als eine andere Überzeugung.

    Gruß,
    lazpel
     
  6. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Werbung:

    ja.

    die indianer haben da so ein sprichwort: "richte (urteile) niemals über jemanden solange du nicht einen weg in seinen mokassins gegangen bist" oder so ähnlich...

    jedenfalls ist es mE sehr wertvoll wenn man sein eigenes dogma verlassen kann um ein anderes eine zeitlang anzunehmen und zu erfühlen, durchleben, durchdenken ...

    wir könnten jetzt hier wieder über die wahrheit diskutieren *lol* ... weil du in deinem eingangspost sagst, dass es schwer ist, wieder in seinen eigenen glauben zurückzufinden, doch ich denke, es ist nur dann schwierig, wenn es ein glaube ist. ist es wahr kommt es von allein zurück ...

    dabei ist ja im grunde völlig wurscht, ob es nun meine oder eine allgemeingültige wahrheit ist, oder ???

    schön, dass du das hier ansprichst, lazpel.

    :danke: :kiss4:
     
  7. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Mara,

    Zumal ich ja zur Zeit glaube, daß es keine allgemeingültigen Wahrheiten gibt :)

    Ich hoffe, daß noch das eine oder andere Paradigma zu meiner Liste hinzukommt.

    Gruß,
    lazpel
     
  8. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    Grüße vom sam
     
  9. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    und hier nochmal die überarbeitete Liste, um Deismus, Pantheismus und die Sektion "Ethik" erweitert:

    Glaube

    1.) Esoterik
    - Meditation *
    - Träume *
    - Astralreisen (als innere Erkenntnis) *
    - fundamentaler Buddhismus
    1a) Fast-Food-Esoterik
    - Astrologie
    - Reiki
    - Tarot
    - Leben nach dem Tode
    - Channeln
    - Magie
    - Feng Shui
    - Engel
    - Schamanismus
    - Astralreisen (als real empfundene außerkörperliche Erfahrung)
    1b) Skeptizismus *
    2.) Exoterik
    2a) Theismus
    - Monotheismus
    -- Christentum
    -- Islam
    -- Judentum
    - Polytheismus
    -- Babylonischer Glaube
    -- Ägyptischer Glaube
    -- Hinduismus
    -- Tibetischer Buddhismus
    2b) Atheismus *
    - Starker Atheismuis *
    - Schwacher Atheismus
    2c) Agnostizismus
    2d) Deismus
    2e) Pantheismus

    Philosophie

    1.) Realismus
    - Naiver Realismus
    - Realismus
    2.) Idealismus
    - subjektiver Idealismus *
    - objektiver Idealismus
    3.) Materialismus

    Politik

    1.) Sozialismus *
    2.) Kommunismus
    3.) Neo-Liberalismus
    4.) Sozialdemokratie
    5.) Nationalistisch
    6.) Konservativismus
    7.) Anarchie
    8.) Ökologie

    Kommunikation

    1.) Stil
    - kontrovers *
    - konstruktiv
    - destruktiv
    - persönlich
    - sachlich *
    - aggressiv *
    2.) Vehemenz
    - kompromissbereit
    - kompromisslos *
    - aktiv *
    - passiv

    Ethik

    1.) egoistisch
    2.) egozentrisch *
    3.) religiös orientiert
    4.) humanistisch *
    5.) unethisch

    Gruß,
    lazpel
     
  10. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Werbung:
    Hallo,

    ich weiß wirklich nicht, wo ich Zen-Buddhismus zuordnen soll.

    Glauben Zen-Buddhisten an einen exoterischen Gott? Wenn ich Niemands Beiträge lese, kritistallisiert sich immer ein äußerer Gott heraus, den Niemand auf alles Äußere anwendet.. dann wäre es eine exoterische Religion.

    Auch ist Zen vom Daoismus beeinflusst.. aber eine rein individuelle Erkenntnis.. seltsame Mischung, das.

    Gruß,
    lazpel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen