1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

warum glaubt ihr noch an Engeln

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von monja0676, 17. Oktober 2017.

  1. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.185
    Werbung:
    Hallo,
    immer wieder versuche ich zu verstehen, warum man noch an etwas höheres glauben kann. Ich habe einige Bücher von Engeln oder auch von Menschen die angeblich mit Gott gesprochen haben.
    Zu aller erst, ist mir aufgefallen, dass sich einiges widerspricht, bei einigen gibt es, sagen wir Unterwelt, bei anderen gibt es dies gar nicht. Bei einigen sucht sich die Seele aus, wie sie auf der Erde leben will, bei anderen gibt es Gott vor, und dann gibt es auch noch die Möglichkeit, dass Gott das Leben einer Seele umschreibt. Viele die schon als Kind Engel sahen, und andere durch Nahtoderfahrungen. Doch dann stellt sich mir die Frage, warum erzählt man so verschieden, denn ich stelle mir natürlich vor, wenn ich Engel sehen könnte und meine Nachbarin auch, dass wir dann zumindest auf das gleiche kommen. Einer schreibt, der Schutzengel ist immer der gleiche, der andere schreibt der Schutzengel wechselt je wie alt man ist, oder mit welchem Thema ein Mensch gerade zu tun hat.
    Natürlich stelle ich mir dann auch die Frage, wenn es heißt man soll die Engel oder Gott um Hilfe bitten, dann muss ich Fragen wo haben sie wirklich geholfen? Bei einem Liebeskummer, naja den hatten wir alle schon einmal, und wir haben geweint und bei jedem weinen wurde es leichter. Bei einer Job Bewerbung, naja wie oft hat man sich beworben und einen Job bekommen, dass kann auch Zufall sein, wenn man dann einen Job bekommt, dass passiert vielen Menschen so. Aber wann hat ein Mensch zu Engel/Gott gebetet dass er wieder sehen kann, oder wieder gehen oder wenn einer schwer krank ist Heilung gefunden, also wo? Seit ca. 1550 gibt es die Krankheit Krebs, warum hat noch kein Engel einem Wissenschaftler das Heilmittel das auch Human ist, eingeflüstert. Wie viele Menschen in großer Not ihr Leben lang, haben um Hilfe gebeten, und wann hat sich wirklich daran etwas verändert. Wie viele Menschen, waren immer der Meinung, dass wirklich Glaube Bergen versetzen kann, und es ist trotzdem nichts passiert. Und wie oft, haben wir Menschen alle möglichen Entschuldigungen gefunden, warum Engel/Gott nicht helfen. Wie z.B. Karma, die Seele hat etwas zu lernen, Gott lässt einen den freien Willen (ich möchte sehen, wenn jemand lange Krank ist ohne die Möglichkeit gesund zu werden, sein freier Wille sei), Menschen die keine Kriege wollen, und in ihrem Land trotzdem Krieg ist, weil einige Böse Menschen an der Macht sitzen. Oder Länder die laufend überschwemmt werden, oder Länder wo es überhaupt sehr selten regnet und deswegen keine Felder betreut werden können und die Menschen deswegen Hungern müssen. Jetzt kommt natürlich die Umweltverschmutzung und Erderwärmung, nun ja, natürlich ist einiges von Menschen gemacht. Jedoch gab es schon eine Eiszeit und die Erderwärmung, denn sonst könnten wir dort keine Stadt bauen, es gab schon immer eine Erderwärmung.
    Wenn man Menschen die Bücher schreiben und schon von Kind auf Engel sehen, und man sich dann mit ihnen in Verbindung setzt, können sie keine Auskunft geben über mein Leben. Sie versuchen zu raten was mich bewegt. Versuchen durch reden etwas herauszufinden, um danach einen Spruch herauszulassen, sie müssen ihre Blockaden auflösen, vom Arzt untersuchen lassen, mit Therapeuten reden. Ich glaube das weiß ein Mensch auch so. Wenn man dann nicht mehr weiterweis, bekommt man die Antwort, dass Engel/Gott keine wünsch dir was ist, und das widerspricht sich dann wieder, denn warum sollte ich dann um Hilfe bitten?
    Wenn sich solche Bücher über Engelmedium lese, werde ich einfach nur traurig. Denn dann denke ich darüber nach, das ich keine Situation kenne wo mir geholfen wurde, zumindest dort, wo es ohne einen kleinen Wunder keine andere Möglichkeit gibt, oder Mütter die ein Krebskrankes Kind haben, beten und trotzdem ihr Kind beerdigen müssen. Dann heißt es wieder, man muss etwas lernen etc. das ist für mich nur eine Ausrede, denn Gott predigt Gerechtigkeit, wo er doch selbst auch nicht Gerecht ist. Wo ist es gerecht, dass viele Menschen gesund und andere so krank, dass sie diese Welt nicht einmal kennenlernen können. Dass einige Menschen so reich sind und ihr einziges Problem ist, welches Auto oder Haus sie sich jetzt kaufen sollten, obwohl sie schon 10 Autos in der Garage haben, und ein paar Häuser in der Welt verteilt haben, wobei viele Menschen nicht wissen wie sie ihren Kinder essen auf dem Tisch stellen sollen. Dann redet man sich darauf aus, dass die Seele etwas lernen will, doch ich bin Gerecht, denn ich bin der Meinung, dass ein jeder Mensch das gleiche recht haben soll. Zumindest einmal so, dass es nirgends Krieg gibt und die ganze Welt so ist, dass man essen anbauen kann. Das ein jeder Gesund ist, um sich in der Welt zumindest durch Arbeit essen und ein Dach über den Kopf leisten kann. Natürlich kann es auch Krankheiten geben, sodass man etwas lernen kann, jedoch sollten die nur so angelegt sein, dass man es zumindest bis zu einem Jahr wieder Heilbar ist. Und hier kann man noch einiges anführen, und deswegen, bin ich ein Mensch, der diese Himmelgeschichte immer mehr bezweifle.
    Ich habe schon mit einigen Engelmediums gesprochen, wenn ich dann fragte, was ist mein größtes Problem und was kann ich dagegen tun und kann ich überhaupt etwas dagegen tun, kam sofort die Ansage, ich brauche eine genaue Frage. Also ehrlich wenn man mit einem Engel sprechen kann, sollte dieser Engel aber auch wissen, was ich fragen will, denn so wird es ja auch in den Bücher beschrieben.
    Darum Frage ich, warum glaubt ihr noch daran?
     
    Moondance gefällt das.
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    13.244
    Ort:
    An der Nordsee
    Sag es uns ..... Warum glaubst du an Engel?

    Nur jemand der daran glaubt liest derartige Bücher, oder stellt versch. Engelmedien irgendwelche Fragen.
    Also: Warum glaubst du an Engel?

    Hast du jemals hinterfragt wer diese Leute überhaupt sind? Also die "Autoren derartiger Lektüre" oder die selbsternannten "Engelmedien"?
    In unserer Gesellschaft kann (so gut wie) jeder (so gut wie) alles behaupten/schreiben/erzählen.

    R.
     
    sibel und Shellan gefällt das.
  3. Valerie Winter

    Valerie Winter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    10.742
    Ort:
    Die weisse antike Tür
    Gehört dieser Fred nicht eher unter Esoterik-Kritisch?
     
  4. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    10.531
    Engel sind nichts Höheres.
    Ich glaube an sie, weil ich weiß, dass es mich gibt.

    Und sie ein Teil von mir sind, so wie ich ein Teil von ihnen.


    Ich möchte außerdem die Empfehlung aussprechen, strukturierter mit mehr Absätzen zu schreiben. Danke.
     
    orion7, Shellan und Valerie Winter gefällt das.
  5. Shellan

    Shellan Guest

    Hallo @monja0676

    Ich sehe das so, dass jeder einzelne Mensch, seine freie Interpretationsansicht hat und auch haben darf. Jeder der selbst ein Buch schreibt, bringt ein Teil von sich selbst mit ein. Zum Beispiel seinen Glauben/seine Vorstellung usw. usf.
    Da ist es ganz normal, dass es unterschiedliche Erzählungen gibt.
    Ich denke nicht das dies ein Grund sein sollte, jemanden seinen Glauben madig zu machen, nur weil man selbst ohne Beweise nicht glauben kann.

    "Es ist der Glaube, der Berge versetzen kann!" ... schon mal gehört?

    Meiner Meinung nach, sind es die Menschen selbst die Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um sich selbst zu "retten" (oder was auch immer) und das entweder ohne oder mit ihrem Glauben - woran auch immer, denn damit stärkt man sich ja irgendwie auch selbst. Durch eben genau diese Überzeugungen.

    Im übrigen kam es schon vor das Krebs auch geheilt wurde. Muss also nicht jeder sterben. Ebenso ist die Medizin heute schon viel weiter, als sie es noch 1550 war. Mit Prothesen gelingt es selbst wieder für Menschen mit Handicap, sich selbstständig zu bewegen. Nur mal dazu!

    Vielleicht wäre es nicht mal so verkehrt, sich in bestimmten Themengebieten zu belesen, statt bei einem Engelmedium anzurufen oder vor der Tür zu stehen ... wathever!
     
  6. Moondance

    Moondance Guest

    Werbung:
    du wirfst sehr viele gute Fragen auf.....

    Engelmedium...?...und hast du dafür bezahlen müssen..?...und weshalb geht man/frau zu so jemandem..?

    Engel gibt es auf jeden Fall, aber bei einem Engelmedium trifft man wohl eher keinen an.

    was musst du denn wissen was du nicht selber weisst über dein Leben..? :D

    welche Hilfe brauchst du denn..?...hast du all deine Fragen auch Gott selber gestellt und ihm dein Leid gesagt..?...oder redest du mit Jesus darüber.?


    .
     
    Bougenvailla gefällt das.
  7. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ich zweifle heute daran, als Kind und Jugendliche hoffte ich darauf, durch diese vielen Schicksalsschläge. Als Frau als diese Schicksalsschläge weitergingen hoffte ich weiter, weil ich einfach glauben wollte, dass ich nach diesem Leid nach meinen Tod nicht umsonst war, das es da etwas gibt. Darum ließ ich Engel Bücher um es besser zu verstehen zu lernen.

    Autoren: Lorna Byrne, Doreen Virtue, James van Praagh, Robert Schwarz, nur ein paar davon, und mit alle habe ich mich in Verbindung gesetzt.
     
  8. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.185
    das will ich gar nicht, ich will niemand seinen glauben madig machen. Doch man darf auch hinterfragen, denn ich finde auch etwas falsch, wenn man einen glauben hat, nicht genau diesen glauben zu hinterfragen.
    Und seien wir ehrlich zu uns selbst, die Wissenschaft hat uns gesagt, wie wir Menschen sich entwickelt haben, so wie das wir ich sage es jetzt so von den Affen abstammen. Wir wissen heute, das vor den Menschen Dinos da waren.
    Und wir wissen aber auch, wenn man sich damit befasst, das es sehr viele Menschen gibt, die auch in der heutigen Zeit, mit Lebensschicksale zu tun haben, sich überall hingewandt haben was auf dieser Erde möglich ist, und für diese es keine Hilfe gibt, nicht mehr aus diesem herauskommen (bitte verzeih, dass ich diese Gruppe von Menschen nicht erwähne, aber ich kenne sie und gehöre dazu) als kannst du Behörden, Ärzte, Selbsthilfegruppen, Familie ausschließen, können nicht helfen. Dann nur die einzige Möglichkeit haben, sich an Engel, Gott, Jesus zu wenden, und keine von diesen Menschen kann sagen, dass ich nur eine Kleinigkeit in ihrem Leben zum besseren wurde, im Gegenteil ihr Leben wird immer schlimmer und haben dadurch nicht nur mit ihrem Leben Problem zu kämpfen, sondern auch mit der Gesellschaft, Arbeit, Wohnung zu behalten, Familie die sich abwendet etc. Dann muss ich schon für mich und für diese Menschen fragen, die natürlich nur mehr die Möglichkeit haben sich an Engel etc. zu wenden, keinen Wink, kein Zeichen oder sonstiges erhalten, um weiter zu kämpfen, ist jetzt nur eine kurz Beschreibung.
    Und ich stelle mir auch die Frage, wie würde sich diese Welt ändern, wenn nur für eine Minute auf der ganzen Welt ein Engel zu sehen wäre, der zu den Menschen sagt, bitte passt auf die Menschen und auf diese Erde auf.
     
  9. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.185
    ich habe mit allen Geredet, schon als Kind bis vor ein paar Jahre, und jetzt beginne ich ein auf und ab zu erleben, einmal Ja aber nicht weil etwas passiert ist, und einmal nein, weil nichts passiert ist. Und immer wieder auf mich getretten wird vom Leben. Und dadurch habe ich viel gelesen über Engel und Gott, hauptsächlich die angeblich mit diesen gesprochen haben, jedoch bei einem Gespräch, war es nur schall und rauch.

    Dann stelle ich hier noch etwas in den Raum, hast du jemals deinen Schutzengel gefragt, dass er sich dir zeigt und mit dir spricht? Nicht nur einmal, und hat er es getan? Ich rede hier nicht von einer Antwort die man im Gehirn hört, wir wissen glaube alle schon, wie schnell das Gehirn reagiert, denn das weiß schon die Frage, bevor es einem bewusst ist.
     
  10. Moondance

    Moondance Guest

    Werbung:
    das sollen Engel nicht tun und Menschen sollen auch solche Beweise nicht fordern....ich würde nen Schreck mit Herzausfall bekommen stände ein Engel vor mir.

    Eine Freundin hatte eine Engelsbegegnung als sie einen Autounfall hatte, sie war allein, niemand in der nähe und sie dachte, das sie jetzt stirbt wenn sie nicht gefunden wird, da hatte sie eine Engelserscheinung, der ihr Leben veränderte, der Engel sagte, dass sie leben wird, das es zu früh sei...sie hatte schwere Verletzungen und verlies das Auto um Hilfe zu finden, fand sie nicht...so schleppte sie sich weiter mit dem Wissen, dass sie nicht sterben wird, aber es dauerte Jahre bis sie wieder im normalen Leben stand...

    Der Glaube an Engel finde ich persönlich nicht wichtig, die gibt es oder nicht, das ändert nichts, da sie dort helfen wo sie helfen ob man das weis oder nicht...
    was ich wichtiger finde, ist der Glaube an Jesus und auch die Gespräche mit ihm, der er ist näher als alles und zwar in deinem Herzen..
     
    Nurmar, Shellan und allesistmöglich gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen