1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vegetarische Ersatzlebensmittel

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von SoulCat, 3. August 2016.

  1. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.004
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Warum gibt es eigentlich soviele vegetarische Lebensmittel die aussehen wie Fleisch?

    Würstchen, Faschiertes, Fleischersatz, ...


    Wer solche Ersatzmittel mag dem fehlt wahrscheinlich das Original?
    Sonst könnte man ja einfach due Grundsubstanz essen.
    Oder wie seht ihr das?


    Gibt es eigentlich auch vegetarische Spare Ribs? :sneaky:
     
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.386
    Tzzz @SoulCat komm gib es zu, du möchtest nur, dass deine neue nette Kollegin was zu tun hat :LOL:

    aber ich sehe deine Frage als nachvollziehbar, dennoch habe ich das auch schonmal hier im Forum ausgesagt,
    dass man natürlich gerade für neue Veggis, oder Veganer diesen Markt gefunden hat, nicht alles schmeckt schlecht.

    Natürlich muss man auch erst lernen sich anders zu ernähren, da helfen diese Produkte dabei.
    Man nennt sie auch ähnlich um verständlich zu machen, als was sie produziert wurden, also wie gewürzt, was geschmacklich zu erwarten ist.

    Beispiel:

    Vegane Frikadelle
    da kann man davon ausgehen, dass Zwiebeln, Knobi, Senfsamen,
    viele Gewürze, Majoran als Geschmackskomponente genommen wurde.
    Vllt diverse Flocken, oder ger. Tofu...

    würde dieses Produkt nun Schnackimummeldrösel heissen,
    würde niemand wissen- was das sein soll, wie das schmeckt- auch ein Veganer nicht :ROFLMAO:


    Nachtrag: wenn du gerne den Geschmack von Spare Ribs magst muss du nur diese Gewürztechnik und dieses Rauchgewürz usw. umsetzen entweder Tofu so marinieren, oder man kann fast alles als Bratlinge konzepieren, ehrlich.
     
    Loop, Damour und SoulCat gefällt das.
  3. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.004
    Ort:
    Tirol
    Du hast mich durschaut. :D


    Einfach mal die nette neue Kollegin ein bisschen trainieren und hier ein bisschen leben in die Bude bringen.
     
    Loop und Sabsy gefällt das.
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.386
    Ja aber bist du denn auch mit meiner Antwort als normale Userin zufrieden? [​IMG]

    Ich backe rasch zum Einstand für unsere @Loop
    einpaar veg. Kekse mit lecker Gewürzen [​IMG]
     
    Loop, Damour und SoulCat gefällt das.
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Diese Frage stelle ich mir auch immer wieder, denn ich könnte mir für mich nicht vorstellen derartige Produkte zu kaufen. Wenn ich fleischlos esse, dann habe ich auch keine Fleisch-Attrappe auf dem Teller.

    R.
     
  6. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.004
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Natürlich bin ich mit deinen Antworten zufrieden liebe Sabsy ... :)
     
    Loop und Sabsy gefällt das.
  7. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.569
    Weil der Fleischgeschmack einfach lecker ist, der Geschmack angerösteter Proteine. *vermute*

    Als wir vegetarisch gekocht hatten, liebte ich Pilzgerichte aus der Pfanne, die sind genauso umami wie Fleisch. Auch gebratene Zwiebeln bringen dieses Geschmackserlebnis. Wir haben sehr viel gebratenes Gemüse gegessen damals.

    Ersatzprodukte probierten wir auch aus, aber kein einziges dieser Produkte konnte geschmacklich überzeugen. Saitan, Ersatzwürste und -aufstriche... :sick:

    Das, was lecker, aber eben nicht fleischähnlich ist, sind Haferlinge, die als Frikadellenersatz genommen werden können. Auch da faken Zwiebeln den umami Geschmack. Da kann man auch eine Art Hakbraten faken, mit viel Gemüse drinnen, dann hat man halt einen Haferbraten. aber bitte keine Fertigmischungen, sondern selbst gemacht mit gerösteten kernigen Hafeflocken, rösten brignt es nämlich total.
     
    Hatari, Loop, Damour und 3 anderen gefällt das.
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Wenn ich die Zutatenlisten der Rügenwalder-Mühlen-Veggie-Produkte so lese, frage ich mich aus welcher Art Massenproduktion wohl das ganze Eiklar kommt. Artgerechet werden diese Tiere mit Sicherheit nicht gehalten. Die Frage ist was kann man ethisch eher vertreten, ab und zu ein Stück Biofleisch/-wurst oder Produkte, wie sie hier aufgezeit sind?

    R.
     
    skadya, Anevay und Frl.Zizipe gefällt das.
  9. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.386
    Ja eben, ganz meiner Meinung, dennoch hat sich sehr viel die letzte Zeit getan,
    die Produkte schmecken besser, aber ich bevorzuge auch selbstgemachtes und wer kochen kann,
    kann das auch- ich nenne sie nur Bratlinge- egal, aber es schmeckt eben auch.
    Viele Veggis werden ja nicht dazu, weil ihnen Fleisch immer ekelig geschmeckt hat
    und ihre Gewürze und das Drumherum nicht passte, sondern aus Tierliebe,
    aus anderen Gründen, Massenproduktionen, Tierquälereien usw.

    Fleisch hat nunmal auch oft (ich schreibe bewusst nicht immer) ohne Gewürze,
    oder Zubereitungsarten, oder Sossen und Dipps keinen Eigengeschmack.

    Dann denke ich, wieso sollte man geschmackliches Wissen somit nicht auch vegan weiter lustig bunt variieren.
     
    Loop, Anevay und Damour gefällt das.
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.537
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Tust du ein bissi die Loop ärgern - hmmm???

    :D
    Zippe
     
    Loop gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen