1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Und wieder ein Amoklauf

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Colombi, 2. Oktober 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.633
    Werbung:
    In den USA ist das schon fast eine alltäglicher Vorgang ....


    Bluttat in Oregon: Mann erschießt mehrere Menschen an US-College :(

    http://www.spiegel.de/panorama/just...rg-oregon-der-schuetze-ist-tot-a-1055820.html
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.633
    Liegt es an den Waffengestzen, dass es in den USA so oft zu Amokläufen kommt?

    http://www.spiegel.de/panorama/just...regon-nichts-wird-sich-aendern-a-1055826.html
     
  3. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Meiner Meinung nach ja! Kommt ja in anderen Ländern der Welt auch vor aber niemals so oft wie in den USA.
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.633
    Ursprünglich kommt das Wort ja aus der malayischen Sprache.

    Aber heute scheint die Heimat des Amoklaufs tatsächlich eher in den USA zu liegen.
     
  5. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Gibt noch eine andere Theorie dazu! Ich selbst kann nicht sagen, was da dran ist!

    Antidepressiva und Amokläufe
    „Alle Jugendlichen, die in den letzten zehn Jahre in Amerika Amok gelaufen sind, wurden mit Psychopharmaka behandelt, hauptsächlich Antidepressiva.“ Dieser Blog soll die Hintergründe hinter Winnenden aufdecken

    Was, wenn Medikamente die Ursache für die schlimmsten Amokläufe dieses Jahrzehnts sind?

    http://amokantidepressiva.blogsport.de/
     
    ApercuCure und farnblüte gefällt das.
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Ohne Knarren könnten sie nicht um sich schießen...Frage ist aber auch...wieviele mehr würden Amok laufen, wenn sie nicht mit Antidepressiva behandelt würden...


    Sage
     
  7. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Aber eine Knarre macht dich noch nicht zum Amokläufer!
     
  8. sage

    sage Guest


    Sie erleichtert das Unterfangen aber schon erheblich...


    Sage
     
    Nephren-Ka gefällt das.
  9. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Das find ich doch eine sehr gewagte These. Ausschließen kann mans nicht. Ich würd aber eher dazu tendieren dass diese Menschen schon vorher mit psychischen Problemen zu kämpfen hatten.
     
  10. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Werbung:
    Muss sich jeder selbst sein Bild davon machen! Was aber interessant ist, dass bei vielen Antidepressiva selbst auf dem Beipackzettel als Nebenwirkung Suizidgefahr steht.



    http://www.welt.de/fernsehen/articl...rischen-Nebenwirkungen-von-Glueckspillen.html
     
    ApercuCure gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen