1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wahnsinniger Amokläufer in der Slowakei löscht eine Familie aus

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ampusia, 31. August 2010.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    wahnsinniger Amokläufer in der Slowakei löscht am 30.08.2010 eine Familie aus

    Motiv: Rassismus - die Opfer waren Mitglieder einer Roma Familie

    "rassistisch motivierte Bluttat in slowakischer Hauptstadt" umzingelt von der Polizei richtet sich der Schütze (50) in Bratislava selbst

    ein Ex-Polizist dringt in Wohnung ein ermordet Nachbarsfamilie
    Ausnahmezustand: Großeinsatz 65 Kilometer von Wien entfernt <== oh my god"

    Seine Projektile trafen unter anderem eine Hausfrau, tot
    einen Polizisten, der noch jetzt in Lebensgefahr schwebt

    8 Personen wurden ermordet und
    21 Personen schwer verletzt

    ... Tathergang: kurz vor 10 Uhr läutet der Schütze bei seinen Nachbarn, schießt in der Wohnung mit einer Maschinenpistole um sich.
    Vier Frauen, ein Mann sterben - auf dem Gang feuert der ehemalige Polizist auf einen weiteren Mann, tötet auch ihn. Vor dem Wohnhaus ballert der Amokläufer mit der Automatikwaffe und zwei weitere Pistolen auf alles, was sich bewegt hat, berichten Augenzeugen. ....


    Also der Science Fiction Filmdreher in der Tiefgarage in Wien, hat wenigstens der Familie die im Auto gesessen ist nix antun können, auch wenn er mit einer echten Waffe rumgeballert hat.

    Der dreht schon im Hirn den Film Highländer, der löscht nicht nur eine Familie in der Wohnung aus, sondern die unschuldigen Menschen auf der Strasse sind auch alle gleich rassistisch und müssen mit ausgelöscht werden, alles was sich im Nahbereich befindet ist auch davon verseucht. Öhmmm?

    Wieviele solche Fälle werden wir wohl in Angst und Not noch erleben müssen.

    Ich wünsche allen Hinterbliebenen mein herzliches beileid mit der wiedermaligen Hoffnung, dass so ein Fall in der Geschichte und Raum und Zeit nie wieder vorkommt.
    Die werden alle auf einmal sooo heilig. Und wenn sie dann gekrönt sind, fasst sie der Gewissensschmerz und sie begehen Selbstmord.

    LG :zauberer1
    Eure Ampusia
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    solange wir eine Wertegesellschaft bleiben, der Sprung von arm/reich auf gut/böse ist fliessend...jeder Ausländer dann als Bedrohung gesehen und es oft ja wirklich wird, weil der auch nur ums Geld kämpft...und irgendwann entlädt sich aufgestautes,er zeugt aus Neid,Hass usw...der aber von dieser Gesellschaftsform selbst erzeugt wird.
     

Diese Seite empfehlen