1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Übel??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Topas, 8. September 2005.

  1. Topas

    Topas Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Werbung:
    Hallo alle,

    mir ist seit geraumer Zeit fast jeden Abend ur schlecht dazu kommen Schwindelanfälle, gestern wars so arg das ich glaubt hab das Bett dreht sich, ich war aber nüchtern :rolleyes: . Aja, schwanger bin i ned.
    Vielleicht hat ja jemand eine Idee, bin für jeden Rat dankbar.
    Mein Freund hat gmeint i trink zuwenig, könnt stimmen.

    Lg Topas
     
  2. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Topas,
    trinken ist sehr sehr wichtig. Manchmal auch Essen - isst du auch genug?
    Ist irgendetwas passiert, wovor du dich wegdrehen möchtest? Ist etwas passiert, was du nicht gut findest?
    LG Tarot
     
  3. Hi,

    mir gings genau so, nur morgens ( einen euro für jede frage nach einer schwangerschaft :rolleyes: ). ich bin mir zwar wegen der psychischen ursache ziemlich sicher, aber das macht die sache auch nicht angenehmer.
    geh zum arzt, diese übelkeit kann ganz viele ursachen haben. ich habs auch getan, wurde gründlich durchgecheckt und bin wieder auf dem weg der besserung.

    alles gute
    MK
     
  4. Topas

    Topas Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    für eure Antworten erstmal.
    Tja, bei mir gibts wohl einiges was nicht sooo toll ist. In erster Linie bin ich ziemlich ausgelaugt und fertig, hängt mit meinem kleineren Wonneproppen zusammen (12 mon.) der mir regelmässig den Schlaf raubt :sleep2: .
    Mein Freund hat jetzt mit einer 4 jährigen Abendschule begonnen und der Gedanke daran macht mir auch a bissi zu schaffen, alles alleine machen usw.
    Hab aber keine Idee wie ich trotz Kinder, Haushalt und noch so einigen am Abend a bissi , wenn dann (so Gott will) alle schlafen, auftanken könnt.
    Zum Arzt geh i ned so gern, hab immer Angst das er was findet :rolleyes: .

    Lg Topas
     
  5. *lächel* ich sags nochmal: geh zum arzt.

    so, und jetzt das, was du hören willst :)

    ätherische öle sind genial für "schnelle" entspannung. mit der duftlampe wär ich an deiner stelle wegen dem kleinkind vorsichtig, aber wie wärs mit entspannenden bädern? (zb melisse: nervenberuhigend und hilft gegen magen/darmbeschwerden, oder mische 5 tropfen melissenöl und 5 tropfen lavendelöl - einfach in ein bisschen milch oder sahne geben und ab damit ins badewasser)

    melissengeist soll bei nervösen magen/darmbeschwerden helfen, bei mir wars auch so.

    für meditation oder autogenes training brauchst du ein bisschen ruhe, weiss nicht, ob du dir die verschaffen kannst. joggen wär auch eine möglichkeit.

    mach dir eine liste von dingen, die du gern tust, auch kleinigkeiten wie zb eine tasse kaffee in ruhe trinken. und dann achte darauf, dass du jeden tag etwas davon auch wirklich machst!

    lg
    MK
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Topas :)

    nicht zum Arzt gehen, weil er was finden könnte, macht die Sache aber auch nicht besser, oder? ;) Ich meine, eigentlich weißt du ja selbst, dass das so ein bissi "kindisch" ist.

    Mir wird übel, wenn ich total übermüdet bin - und das war ich oft, als mein Sohn noch ein Baby war. Und auch aus meinen Zeiten im Nachtdienst kenne ich das. Drei Tage Schlafdefizit und ich ich habe losgek****.

    Nachdem ich sehr oft krank war, sehr krank, habe ich meine Ansprüche an mich selbst zurückgeschraubt. Die Bude muss nicht immer glänzen, ich muss nicht zeitgleich die perfekte Hausfrau, Mutter, Ehefrau und Arbeitnehmerin sein. Klar kannst du nicht ignorieren, wenn dein Zwerg dich braucht. Aber du kannst schon sehen, wo du selbst bleibt und auch ein Kind muss nach und nach lernen, dass die Mutter Zeit für sich braucht.

    Vielleicht ist dir auch übel, weil dir etwas völlig "quer" liegt.

    Gute Besserung
    Rita
     
  7. Topas

    Topas Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Weiss eh selber auch das das mitn Arzt blöd is, kann leider nicht aus meiner Haut raus, krieg schon a Panickattacke wenn i nur dran denk. War schon bei Psychologen deswegen, hat auch nix bracht.
    Aber danke für die Tipps, probier das in den nächsten Tagen aus.

    Lg Topas
     
  8. eddierodriguez

    eddierodriguez Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    104
    viel trinken ist immens wichtig! meiner freundin ist auch leicht schwindelig, hat einen schwachen kreislauf. seitdem sie regelmäßig und besonders auch sauber* trinkt, hatte sie keine probleme mehr.


    *bei neugierde bitte eine pm schreiben
     
  9. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    hm... versuch dich einfachmal mehr jede freie minute zu entspannen...mal
    mehr im tage einfache die augen zu schliessen. :rolleyes:
     
  10. Werbung:
    hi,

    zwei bücher mit anregungen, wie du dir selbst was gutes tun kannst:

    Jennifer Louden, "Tu dir gut!" - relativ umfangreich, aber klar strukturiert, du findest dich in den überschriften sicher schnell zurecht. eine davon heisst übrigens "sorge für unterstützung von aussen", ist das nichts für dich?

    Felicitas Holdau, "Einfach gut drauf" - eher ein Heftchen mit kurzen, leicht anwendbaren tipps, einfach und schnell zu lesen.

    ach ja, und nimm deinen freund nicht ganz aus der verantwortung. man kann lernpausen zb ganz gut dafür nützen, das bad zu putzen ;)

    lg
    MK
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen