1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand sagen ob die pechsträhne mal aufhört!

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von dunja1208, 3. Juli 2008.

  1. dunja1208

    dunja1208 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Hallo!!!

    Ich hab mich heute hier mal angemeldet, weil mir eine Freundin gesagt hat, dass ihr da geholfen wurde.


    Ich lernte durch eine Freundin den Tom kennen!
    Hab mich eigentlich sehr gut mit ihm verstanden, und haben beiläufig nummern ausgetauscht. Und haben uns dann eigentlich nur WE geschrieben ob der jeweils andere fortgeht, und wir uns somit in der disco übern weg laufen.
    hatten dann auch mailkontakt! und erst nach einiger zeit sind wir dann öfters was trinken gegangen!
    Ich hab ihn dann mal zum essen eingeladen bei mir nach hause. das hat auch statt gefunden - war recht gemütlich!
    naja und eines abends als er auf einmal in der disco vor mir stand, bekam ich herzrasen und wurde nervös und und und.... da wusste ich SHIT jetzt ist es passiert, ich hab mich wieder verliebt!
    Wir hatten dann mal an DVD abend bei mir daheim, wo nichts gelaufen ist, obwohl er bei mir geschlafen hat, haben uns einfach nach wie vor toll verstanden!
    Gut - am nächsten tag nahm ich meinen mut zusammen und gestand ihm, das ich mich in ihn verliebt habe!
    Er stand zu der sache so, er mag mich sehr, aber er weiß halt nicht so wirklich was er will!
    Ok akzeptierte ich, und lies es einfach laufen. Es wurde immer regelmäßiger das wir uns sahen es ist aber nie was gelaufen!
    die wochen vergingen meine gefühle wurden immer mehr, somit wurde es für mich immer unerträglicher!
    Eines Samstag abends, wir hatten a diskussion, weil ich ihm vorwarf dass er doch mittlerweile nach 10 wochen wissen müsste ob er was empfindet für mich oder nicht, hab ich mich ordentlich betrunken und sind anschließend in unser stammdisco - wo auch tom immer anzutreffen war!
    dort fing ich mit ihm zu streiten an!
    hab aber an dem abend einen neuen kennegelernt - nämlich den HERBERT - sieht echt verdammt gut aus, und hab mich auch verstanden, natürlich auch mit absicht - in der hoffnung tom würde eifersüchtig werden - geflirtet mit ihm!

    am nächsten tag hat sich herbert gemeldet, und wollte sich treffen. Ich sagt ja gute idee!
    Gedacht hab ich allerdings oh gott, das ist so ein richtiger Prolet, dass ist nix für mich! Wir verblieben am telefonat so, dass er seine sache noch macht und sich dann meldet!
    es vergingen eineinhalb stunden
    als er wieder anruf, dass fand ich sehr positiv für mich, da ich dann nicht mehr abgehoben habe
    hab ihn dann angerufen und behauptet ich wär eingeschlafen, und dass wir es verschieben. ER meinte dann am selben tag noch
    hab dann mit einer freundin darüber geredet, weil ich eigentlich keinen mann - den ich nicht wirklich kenne - gleich zu mir nach hause einlade. und de meinte, naja das wird ned lang dauern, weil wir würden uns bestimmt nicht verstehen. ok - dacht ich, sie hat recht, dann hab ich es hinter mir, somit hab ich gesagt er könnte um 20 uhr zu mir kommen.
    Und zu meinem Erstaunen, wir haben uns prächtig verstanden! Hab ihm die story auch von TOM
    uns ging der gesprächsstoff nicht aus! als ich auf die uhr sah war es schon 2 uhr früh. naja somit hab ich ihm gesagt er könne ruhig hier bleiben
    so am montag fuhr er auf montage, und wir tel und schrieben täglich. Naja meine gefühle gehörten allerdings nach wie vor tom, und ich dachte mir, aus ich hab die schnauze voll, das ging 10 woche ich mach da nicht mehr mit, nur leider muß das halt das herz auch mal kapieren
    meine gedanke dann, obwohl er sicher nicht richtig war, war dann ok probiers mit Herbert, sozusagen Mittel zum Zweck, dass ich von dem Tom loskomme!
    Am mittwoch kam er dann von der montage zurück, und eigentlich war er von dem augenblick jeden tag bei mir! und hat auch immer bei mir geschlafen! und naja so entwickelte sich das! Der Kontakt zu tom wurde immer weniger, und er wurde immer böser auf mich, weil er merkte - da mein ich jetzt tom - das ich einen neuen freund habe. und naja würd sagen da war a bissi eifersucht im spiel!
    aber leider ging mein plan nicht auf, denn als ich mich versehen konnte, hatte ich mich in Herbert verliebt, genau das war das leben was ich haben will und wollte. Und wir verstanden uns prima, und er kam mit meinem sohn toll aus. Ich wurde dann brav , bin nicht mehr fortgegangen und mir war nur die zeit mit ihm und meinem sohn wichtig!
    er hat sich voll integriert! Und eines tages, was mich schon geschreckt und gewundert hat, ist er mit mir ins reisebüro und hat eine woche kreta gebucht, für uns! ich war erstaunt, weil wir waren erst zwei wochen zusammen und er bezahlt mir gleich einen urlaub. gebucht hatte er von 20 - 27.6! Und naja so nahm ich mein positvies schicksal mit einem lächeln im gesicht hin!

    so und nun kam der bestimmte schlimme samstag! Es war der 14.6. eine freundin von mir, die leider nur selten fortgeht wollte was machen.
    so ich wollte das Herbert mitgeht, aber der meinte er hat kein interesse. aber er war auch nicht böse das ich ging, er hat mich nur gebeten dass ich nicht zuviel alkohol trinke, und ich sagte - ich trink zwar was, aber nicht zuviel! Naja leider hab ich auch nicht viel getrunken aber zu starke sachen, und war sturzbetrunken, dass wollte ich selbst nicht, aber naja es ist passiert!
    und er kam dann doch in die disco. Oh der Streit war heftig. Er hat in der nacht seine ganzen sachen noch geholt, und hat schluß gemacht! ich war zutiefst traurig. und am sonntag dann hätt ich alles versucht mit ihm nochmal zu reden, haben auch, aber er meinte er will nicht mehr!
    na gut am abend war dann meine nachbarin bei mir und ich hab mich ausgeheult bei ihr, auf einmal läutete es bei meiner türe und er stand da!
    wir haben dann noch geredet, und naja einen zweiten versuch gestartet! er war dann drei tage hintereinander bei mir, die stimmung war leider mies, und er schlief auf der couch, toll eine woche vor unserem urlaub! jetzt war ich mir ned sicher ob ich überhaupt mit will!
    Ich flog mit! Die ersten zwei tage waren halbwegs normal! und ab dann ist die stimmung wieder auf den nullpunkt gewesen!
    Es gab fast keine kommunikation zwischen uns, und wann dann nur das nötigste Geschweige denn küssen oder sonst welch andere sachen
    Am donnerstag dann war ich schon so froh wenn wir wieder zu hause ankommen, weil ich einfach unter freunden wollte, weil es mir nicht gut ging!
    ausserdem hab ich mir gedacht, sobald ich ihn heimgebracht habe, wird er mir den schlüssel geben und sagen danke das wars, davon war ich fest überzeugt. Zu meinem erstaunen ist es nicht passiert!
    naja das er freitags abends und samstag abends was vorhatte wusste ich eh! und somit hab ich mir keine gedanken gemacht, warum wir uns da nicht sahen sondern eben nur hörten!
    so und dann geschah es!!!!!

    Es war Samstag 24:00 und er rief an, ich dachte mir - super er will mich doch noch sehen, und mein herz machte sprünge - aber er hat behauptet sein chef hat ihn angerufen und er muß um 2 uhr früh auf montage!
    ich glaubte ihm kein wort! ins detail möcht ich ned gehen weil ich schreib eh schon a halbes buch
    naja bin am sonntag um 22 uhr abends, wo er ned damit gerechnet hat, weil er ja dachte i hab inkleinen und kann eh ned weg, zu ihm nach hause und hab sturmgeläutet, er sollte ja eh ned daheim sein sondern in polen! Siehe da, wer hat beim stiegenhausfenster rausgesehen ER!
    ich war sprachlos, obwohl ich wusste das er lügt, aber ich hatte an schock!
    konnte nicht reagieren hab mich umgedreht und bin gegangen, dann meinte meine freundin in schlüssel soll i glei mitnehmen, da er dann herunten war weil er kurz mir nachgegangen ist, aber dann wieder umdrehte, hab ich ihm zugeschrien das i meinen schlüssel will. ich fragte ihn dann nur, und das ruhig, warum sagst es nicht einfach das ich dich am a.... lecken soll!?
    Darauf meinte er, weil es nicht so ist, sondern er braucht nur zeit für sich!
    naja ich hatte zwei tage das gefühl von kompletter leere! ich war weder sauer noch sonst was, enttäuscht ja aber ned so wirklich regestriert!
    er wollte dann mir den schwarzen peter hinzuschieben am nächsten tag, da hat er angerufen und mich angeschrien, von wegen ich sei ihm nachspioniert usw und ich hab dann gesagt pass auf, ich war mir zu 99% sicher dass du mich anlügst, wollte dir aber nichts unterstellen solang ich meine 100% nicht hatte, und die hatte ich dann mit dieser aktion. und naja ich hab gesagt ich weiß a ned wie es weitergehen soll, es war echt a großer bruch was er da gemacht hat, aber ich hab ihn halt noch sehr lieb! und er meinte auch er weiß nicht ob er will dass es weitergeht oder nicht!
    naja wir haben dann jeden tag tel oder geschrieben, aber mehr belangloses! also das war eh erst alles dieses WE und gestern hatte ich die schnauze voll und dachte, wahnsinn ich komm ihm einen schritt entgegen weil ich ihn so sehr lieb habe und weil ich mir wünsche dass es wieder so wird wie die ersten drei wochen, und er behandelt mich auf einmal wie irgendjemand, und hab ihm per sms geschrieben das wir uns nicht weiter quälen sollten, und er es sagen sollte wenn er nicht mehr will, und dass ich nicht versuchen werde um ihn zu kämpfen, weil einen gewissen stolz hab ich auch, und er könnte eh froh sein dass ich trotzdem keinen schlußstrich nach dieser aktion ziehen will!
    aber naja er fühlt sich grad wie gott in frankreich - glaub ich!
    In der zeit wo das alles passiert ist, hat sich der kontakt zwischen tom und mir wieder häufiger geworden, klar hab ich ihm das erzählt auch. Und naja haben vor uns wieder zu treffen!
    Naja ich bin auf jeden fall total verwirrt ! irgendwie bild ich mir hin und wieder ein, dass ich für beide gefühle habe, dann komm ich wieder drauf, nein nur für Herbert, und tom sollte mich nur ablenken *seufz*
    Dann denk ich wieder sollte ich beide loslassen, ich steh momentan mitten im regen *wein*
    Und nun hoffe ich dass mir evtl jemand in die karten sehen kann, oder mir raten kann was ich tun soll!
    Weil ich bin wirklich am ende - was die liebe angeht, schon langsam glaub ich werd ich nie wieder a ordentliche beziehung haben *seufz*

    Danke bereits im voraus!


    GLG Dunja
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Dunja,

    Ich verstehe dass du am Boden bist, verwirrt, verzweifelt und Enttäuscht. Aber du weißt dass du dir das auch selbst zuzuschreiben hast.

    Du hast Tom kennen gelernt und Herbert sollte Mittel zum Zweck sein, damit Tom herausfindet was er will. In der Zeit hast du dich aber in Herbert verliebt und dann ist das doch nicht das gewesen was du eigentlich wolltest. Nun ist Tom wieder da, soll er nun Mittel zum Zweck sein damit Herbert herausfindet was er will?
    Und weißt du überhaupt was du willst???

    Das ist die Frage um die es dabei geht und dafür braucht der gesunde Menschenverstand auch keine Karten.

    WAS WILLST DU ???

    Das ist alles worum es sich dreht... Wenn du weißt was du WIRKLICH willst dann löst sich die ganze Sache in Luft auf und du wirst früher oder Später bekommen was du willst. Aber wie willst du etwas erreichen wenn du nichtmal weißt was du willst?

    Du hast zwischendrin mal geschrieben:
    Er hat sich voll integriert, hat sich mit deinem Sohn verstanden, hat sich mit dir prima verstanden...hat dir gezeigt was er an dir mag, das du ihm wichtig bist, das er dich schätzt und vor allem dass er bei dir sein will.
    Da war endlich jemand der dir das gegeben hat was du eigentlich die ganze Zeit haben wolltest, Liebe, ehrliche und aufrichtige Liebe. Und es passte einfach alles....

    Auch wenn sich das hart und gemein anhört. Hör auf Spiele zu spielen, du kannst die Menschen um dich herum nicht zu etwas bewegen was sie nicht wollen. Jeder Mensch ist so wie er ist, das musst du akzeptieren. Und du musst endlich einmal über deine Vergangenheit hinweg kommen.
    Was war in deiner Kindheit oder irgendwo anders in deiner Vergangenheit dass du dir Liebe durch diese Spielchen "erschummeln" musst?

    Ich meine das wirklich nicht Böse, aber es sind Spielchen und die Spielst nicht nur du das tun wir alle unbeabsichtigt hin und wieder einmal, wichtig ist dass wir uns dessen Bewusst werden, denn wir Spielen nicht nur mit den anderen sondern vor allem mit uns Selbst.

    Schnapp dir ein Notizbuch oder einen Block und einen Stift. Schreibe auf was in deiner Kindheit war. Fehlte dir der Vater, hast du das Gefühl gehabt deine Mutter würde nicht geliebt werden? Hat deine Mutter ähnliches erfahren als du klein warst?
    Schreibe einfach alles auf und wenn du meinst du hast das alles aufgeschrieben komm in die Gegenwart und schreibe auf was du willst und warum du das willst. Schreibe einfach alles auf was dir dazu in den Sinn kommen sollte, egal ob Gedanken, Gefühle oder sonst was.
    Das Aufschreiben wird viel Zeit in Anspruch nehmen, nimm dir diese Zeit und wenn es nur 5 min. am Tag sind, geh langsam voran und überstürz nichts.

    Wenn du weißt was du wirklich willst, werden die anderen das auch wissen.
    Und du musst niemanden mehr mit deinen Spielchen dazu bewegen etwas von sich preis zu geben.

    Als Herbert auftauchte sahst du ihn als perfektes Mittel um Tom Eifersüchtig zu machen, das war dazu da dass er merken sollte was ihm an dir liegt. Du wolltest etwas für dich, nicht für ihn und nicht für euch beide. Auch wenn das blöd klingt und du das erst einmal abstreiten möchtest.
    Jetzt ist die Sache anders, jetzt könntest du Tom als Mittel benutzen um Herbert eifersüchtig zu machen. Nicht um Herbert zu helfen herauszufinden was er will sondern damit er merkt wie sehr er dich liebt, damit du bekommst was du haben willst.
    Solche Spielchen meine ich, die dienen keiner Beziehung. Beziehung ist immer an beiden Orientiert niemals an einer einzigen Person die alles tut um das zu bekommen was sie sich ersehnt.

    Bevor du meine "Vorwürfe" einfach so beiseite schiebst bitte ich dich wirklich mal in dich hinein zu schauen und ehrlich zu sein. Ich verurteile dich nicht ich weiß das sowas oft unbewusst passiert und man erst hinterher merkt dass etwas schief gelaufen ist, solange wir uns der Ursachen bewusst werden ist das alles gut so wie es passiert ist und sogar wichtig für uns, nur aus Fehlern können wir lernen.

    Nimm dich und die Situation an so wie es ist, so ist es gut und finde heraus was du wirklich willst und warum.

    LG,
    Anakra
     
  3. dunja1208

    dunja1208 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    45
    Also erstmals seh ich das überhaupt nicht als vorwürfe, bin dir sehr dankbar, bin für jede ehrliche Meinung dankbar!

    Und du hast ja recht, als erstes wollte ich eben Herbert mittel zum zweck und jetzt wieder tom, das ist ein teufelskreis, aus dem ich will.
    und du hast recht, weil wenn ich wüsste was ich will in meinem leben bzw die männer, dann würd ich nicht so verunsichert sein mit allem!

    und dein Tip mit dem aufschreiben dass werd ich auf jeden fall machen!
    was ich auf jeden fall weiß dass ich wirklich ziemlich große verlustängste habe, das widerrum mit mangelndem Selbstbewusstsein zu tun hat!
    und das ist es ja, i will zwar die zeit wieder haben mit herbert - die ersten drei wochen, aber die letzten zwei was wir verbracht haben dass will ich nicht. Aber ich kann nicht einfach so ausfiltern und sagen das mag ich - das nicht. Man bekommt einen Menschen im Ganzen- das heißt die guten und die schlechten seiten, die allerdings jeder mensch hat!

    und deswegen bin ich so verwirrt, muß und will endlich für mich wissen was ich will. Nur ich tu mir wahnsinnig schwer bei dem es herauszufinden, einmal ist es so, und dann wieder anders, dass nervt mich selbst schon! Weil das ändert sich bei mir stündlich *michübermichselbstaufreg*
    Deswegen werd ich mir wirklich die zeit nehmen mit dem aufschreiben, vl find ich ja dann viel mehr über mich selbst endlich mal raus!
    Und ich finde es super wenn du mir ehrlich das sagst, weil ich red mit freundinnen darüber, aber die sehen dass immer irgendwie parteienmäßig ergriffen, und somit find ich eine ausenstehende meinung zur zeit viel mehr wert, weil mich persönlich keiner kennt!

    Aber ich bin halt 26 jahre und will endlich ein Familienleben haben, aber eben nicht mit irgendeinem sondern mit dem richtigen!
    und die spielchen spielen will ich auch nicht mehr, ich will zu mir selbst wieder finden, nur wenn ich jedes mal einen mann durch einen mann ersetze klappt das nie!

    Ich bin dir wirklich sehr dankbar für deinen Beitrag, hoffe das mir das schreiben weiterhilft und ich bald weiß was und wen ich will!
    und danke auch für die netten worte, dass sich dann alles ins gute wendet!


    GLG Dunja
     
  4. dunja1208

    dunja1208 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    45
    Achja was ich noch sagen wollte ist, diese Aussage hat mich zum Nachdenken gebracht


    Da war endlich jemand der dir das gegeben hat was du eigentlich die ganze Zeit haben wolltest, Liebe, ehrliche und aufrichtige Liebe. Und es passte einfach alles....


    Genau das ist es nämlich, mir ist nicht bewusst ob mir Herbert jetzt als Mensch so sehr fehlt, also das ich tatsächlich mein herz an ihm verloren habe oder ob es einfach nur das ist was er mir gegeben hat, was andere mir nicht gegeben haben!
    Das war mir bis zu deinem Beitrag eigentlich überhaupt nicht bewusst!

    Danke
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    :) freut mich dass du dem so aufgeschlossen gegenüberstehst und ich denke du wirst schon heraus finden was du willst. Vielleicht wird dir nicht sofort alles klar aber nach und nach wirst du deinen Weg finden. :kiss4:

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  6. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Werbung:

    Liebe dunja1208,

    find ich ne sehr gute Idee, alles aufzuschreiben, so etwas kann ungemein erleichtern, ich habs während meiner Trennung- und Scheidungsphase ziemlich regelmäßig gemacht und ich hab mir abends oft den Kopfhörer geschnappt und mir Musik angehört, es gab da Lieder von Nena oder Pur, die Texte haben genau das wiedergegeben, was ich in mir gefühlt hab, x-mal hintereinander hab ich mir immer und immer wieder die selben Songs reingezogen und hab mir dabei die Augen ausgeheult. Das alles ist jetzt gut 5 Jahre her, ich bin immer noch Single und alleinerziehende Mama, meine Süße wird jetzt bald 10 Jahre und ich hab eines gelernt in all den Jahren, nämlich auf das zu achten was ich möchte, ich will nix Halbes mehr, nein, ich will was Ganzes, weißt Du, wie ich meine? Ich hab einige Männer kennengelernt, darum gehts gar nicht, aber es ging nicht, ich war noch gar nicht wirklich bereit, mich auf eine neue Beziehung einzulassen, das wäre auch den Männern gegenüber ziemlich unfair gewesen und meiner Tochter ständig nen neuen Mann vor die Nase zu setzen, nein, das wollte ich auch nicht. Für mich waren all diese Jahre sehr wichtig, ich hab vieles gelernt, mein Selbstbewußtsein ist um einiges besser geworden und ich bin sehr, sehr stolz, auf all das, was ich in diesen 5 Jahren gemeinsam mit meiner Süßen gemeistert habe. Erst jetzt fühle ich, dass es schön wäre, mich wieder auf eine Beziehung einlassen zu können.

    Liebe dunja, eigentlich hast Du Dir ja eh bereits selber die Antwort gegeben, Du kannst nicht von einem Mann zum nächsten hüpfen, das würde nicht klappen. Meiner Meinung nach, absolut zutreffend, kann ich nur ganz dich unterstreichen.

    Ich drück Dir beide Däumchen und wünsch Dir ganz viel Kraft DEINEN Weg zu finden und den Mut, den ersten Schritt zu tun.

    Alles Liebe vom Hexchen :kuesse:
     
  7. dunja1208

    dunja1208 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    45
    Liebes Hexchen!

    Vielen Dank für deine aufmunternden Worte, dass tut echt gut in so einer situation!
    Ja ich hab mir vorgenommen dieses WE mir und meinen sohn eine komplette Auszeit zu gönnen, handy abdrehen und für nix und niemanden erreichbar sein, nur mein sonnenschein und ich zählen!
    Da werd ich auch dann abends beginnen zu schreiben, und hoffentlich mich selbst bald finden!
    Leider tut sich jeden tag sovie bei mir, was Herbert angeht, dass ich wirklich schon langsam nicht weiß wo der kopf mir steht!
    Gestern hat er mir zb geschrieben ich soll es vergessen. Und da ich beschlossen habe seine Entscheidung zu akzeptieren, hab ich nur geantwortet, trotzdem danke für die schöne zeit und wünsch dir alles gute noch in deinem leben.
    Daraufhin hat er mich wieder angerufen und gesagt was ich jetzt habe und die sudderei geht ihm am wecker, und ich soll ihn zu nichts drängen!
    Hä - bin ich verrückt? - dachte ich. Dann sagte ich ja du hast gerade das ganze beendet und ich akzeptiere deine Entscheidung, darauf meinte er nur er hat nix beendet dass würde er schon sagen!
    naja ich war sprachlos und hab im moment dann nur mehr ja und amen gesagt, und für mich dann gedacht, jetzt spinn ich komplett oder er!
    naja da mich dass dann alles noch mehr verwirrt hab ich eben beschlossen, mir dieses WE eine komplette auszeit zu gönnen!

    und wie auch dir, hilft mir die musik sehr weiter, hör alles durch, eros ramazotti, deutsche alte lieder und und und.....
    eben die lieder die einen sinn ergeben für mich!
    leider lass ich das weinen noch nicht zu, ich erwische mich, wie zb gestern - dass ich das voll unterdrücke!
    ich weiß ich werd nicht sterben daran, aber ich weiß auch nicht warum ich mich davor fürchte!
    ich weiß es wär besser ich würde es zulassen dass alles raus kommt, aber ich tu es irgendwie unbewusst, es zu unterdrücken!

    ich danke euch allen die mir hier ihre meinung sagen auch wenn es nicht immer das ist was man hören will, aber es hilft sehr!


    Ihr seid echt klasse hier!
     
  8. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Liebe Dunja,

    ach herrje.....komm, jetzt werd ich Dich in Gedanken erstmal ganz lieb in die Arme nehmen und trösten, vielleicht kannst es spüren und es hilft ein klein bischen :trost:

    Das was Du geschrieben hast, hört sich für mich nach Machtspielchen und Abhängigkeit an, wer ist der Stärkere, wer ist der Schwächere von Euch beiden, aber ist es das, womit Du die nächsten Jahre leben möchtest? Wärst Du mit diesen Auf`s und Ab`s auf Dauer glücklich? Glaubst Du, dass sich wirkliche Liebe so anfühlt? Das sind Fragen, auf die Du für Dich selber ein Antwort finden solltest. Mir ging es vor einigen Jahren ähnlich, aber irgendwann konnte ich nicht mehr wegsehen, ich hatte doch auch Verantwortung für meine Kleine und so kam mein Tag x, an dem ich beschlossen hatte, endlich so mutig zu sein, um mich auf meinen neuen Weg zu machen. Das war nicht immer einfach, wußte ich doch nicht, was mich erwartet und so ging ich einen Schritt und dann den nächsten, oft bin ich gestolpert, kräftig auf die Nase gefallen, auch mal liegengeblieben oder 2 Schritte nach hinten gegangen, aber all das war immer noch richtiger, als am Alten festzuhalten. Es ist ein Entwicklungsprozeß, der nicht von heute auf morgen passiert, und dann ist da auch die Angst vor dem Ungewissen, Du weißt nicht, was Dich erwartet, ist es richtig oder falsch, kannst nicht mehr klar denken und alles dreht sich im Kreis. Aber, was soll schon passieren, Du hast doch Deinen Sonnenschein, der Dich anlächelt und der Dich braucht und er braucht ne glückliche Mami.

    Wie gesagt, ich drück Dir die Däumchen und paß gut auf Dich und Deinen Kleinen auf.

    Alles Liebe vom Hexchen :kuesse:
     
  9. dunja1208

    dunja1208 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    45
    Das ist es ja, ich finde auch dass es machtspielchen sind!
    mir stellen sich halt täglich mehr und mehr fragen! Heute haben wir uns weder gehört noch geschrieben!
    Und ich frag mich halt dauernd, die ersten drei wochen waren so toll er hat soviel gemacht, und er hat mir einen urlaub von 600,-- bezahlt, das macht man doch nicht wenn mann keine ernste absichten hat, oder?
    und naja seit den einem samstag wo ich so betrunken war ist alles anders. Da frag ich mich wieder, hab ich da wirklich soviel kaputt gemacht? das gibts doch nicht dass ich, wenn ich einen menschen so sehr mag, dann wegen sowas mich so verändere?
    also dass enttäuschung oder was eine rolle spielte ja, sauer sein für eine kurze zeit ja, aber es sind jetzt drei wochen, sonst hat ja alles gepasst!

    ich frag mich halt ist das wirklich möglich dass er mich anfangs so sehr mochte, und jetzt durch den einen fehler von mir damals, er so eiskalt ist und nichts mehr empfindet?
    weil dann denk i wieder wenn er noch was empfindet warum ist er jetzt so, warum hat er mich so angelogen und warum will er ned reden und warum will er mich ned sehen, nicht mal für ein bis zwei stunden,w arum will er dass dannnicht auch klären!

    Ich grüble und grüble und grüble!


    klar dann denk ich wieder über mich nach!
    ich bin zumindest soweit gekommen, dass ich mal weiß dass ich wirklich herbert als mensch lieb habe, und tom mir eigentlich nichts mehr bedeutet ausser als bekannter, aber bedeuten kann man das auch nicht nennen!

    Dann hab ich über meine Vergangenheit nachgedacht, da bin ich draufgekommen dass meine mutter schon seit jahren mit einem mann zusammen ist, der sie regelmäßig ebtrogen hat, sie war oft fertig deswegen, aber sie hat es sich gefallen lassen. Wo ich mich wieder frage, hat und wenn ja, warum hat es einfluss auf mein liebesleben?

    na momentan stellen sich mir soviel fragen, und ich find keine antworten *wein*

    was die sache mit herbert angeht, da bin ich eben am überlegen, wenn wir zusammen bleiben, muß ich ja jedes mal angst haben wenn streit ist oder so, dass es wieder so wird, dass er mich ned sehen will usw. und dann ist ja auch das vertrauen weg, jedes mal wenn er mir erzählen wird dass er auf montage muß, was ja wirklich öfters vorkommt, glaub ich ihm das nicht!

    Beispiel: er hat mir am Mittwoch erzählt das er einen unfall in der arbeit hatte, und im Krankenhaus sei - nur ambulant! Was hab ich gemacht, hab gestern im Krankenhaus angerufen und gefragt ob er wirklich drinnen war. Aber er war drinnen!

    Und irgendwie weiß ich ja was ich will, aber irgendwie nicht. Ich will es so wie die ersten drei wochen haben, aber so wie die letzten drei will ich nicht, und somit weiß ich ja ned ob ich will, weil i ja ned weiß ob es wieder so werden kann!

    Und ich würde halt zu gern wissen ob er mich noch gern hat oder nicht *wein*
    mir geht einfach die logik ned ein. WEil irgendwie hab ich das gefühl dass er sowieso vorhat dass ganze zu beenden, wo ich mich wieder frage warum macht er das nicht gleich. Und wenn er ned schluß macht und mich noch gern hat, warum macht er dass was er jetzt macht

    Oh gott ich weiß momentan nicht wo der kopf mir steht!

    Aber danke, du sprichst mir irgendwie soviel mut zu, irgendwie gibt mir das kraft!

    Und mein kleiner sowieso, das tut mir halt auch weh, weil die zwei haben sich so gut verstanden, ist dass wirklich möglich dass er ihm so egal jetzt ist? Anscheinend, weil er hat sich noch kein einziges mal nach ihm erkundigt!

    Danke nochmals für alles. Tut gut zu lesen dass man nicht alleine ist, und es tut gut dass jemand mit mir darüber redet der mich nicht einmal kennt *bussi*


    Danke
     
  10. hexchen1000

    hexchen1000 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Liebe Dunja,

    schön von Dir zu lesen, hab jetzt leider nicht viel Zeit, möchte Dir aber trotzdem schnell was dazu sagen. Du und Herbert, ihr wart 3 Wochen!!! glücklich miteinander, in dieser Zeit war er, so wie Du ihn gerne immer hättest. Ein einziges Mal hast Du was gemacht, das nicht in sein Bild gepaßt hat und schwupps, verändert sich sein Verhalten Dir gegenüber exakt ins Gegenteil!!! Vielleicht kannst Dir das mal vor Augen halten, was, wenn Du nochmal irgend etwas nicht so machst, was für ihn nicht passt? Was dann, wieder diese Seellenqual? Könntest Du damit auf Dauer leben und umgehen? Dein Zwergi? Was ist mit Deinem Kleinen, es würde doch auch an ihm nicht spurlos vorbeigehen, Kinder sind sehr feinfühlig, auch wenn wir Erwachsene denken, dass wir was vor ihnen verstecken oder verheimlichen, die Kiddis fühlen genau, wenn was nicht in Ordnung ist.

    Liebe Dunja, ich kann Dich schon verstehen, aber vielleicht kannst Dir mal vor Augen halten, dass Du, egal was auch immer passiert ist, Du nicht so behandelt werden darfst, von niemanden!!! Du bist ein Mensch und keine Maschine, die auf Knopfdruck funktioniert, er wird ja auch nicht perfekt sein, oder?

    Meine ehrliche Meinung, versuch ihn ziehen zu lassen und zeig ihm, dass es jetzt genug ist, setzte Du ein Stop und steige aus, aus diesem Machtspielchen. Versuche Du, Dein Leben mit Deinem Zwergi zu geniessen, wenn Herbert Dich wirklich liebt und mit Euch gemeinsam den Weg weitergehen möchte, dann wird er sich melden, und wenn nicht, dann eben nicht. Hört sich vielleicht ein bischen hart an, aber manchmal ist es besser gleich zu Anfang seine rosarote Brille abzusetzen und der Realität in die Augen zu schauen.

    Ich drück Dich ganz lieb und wünsch Dir ein schönes WE

    Alles Liebe vom Hexchen :trost:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen