1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche Rat, Hilfe bzw Anleitung ........

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Navina69, 21. Februar 2007.

  1. Navina69

    Navina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Seit etwas über 2 jahren ist mit unterbrechungen das ich Wesen ??? :) sehe bzw mittlerweile fühle.
    Das erste mal das ich etwas sah war in unserm alten Haus wo wir zur Miete wohnten. Ich wachte nachts auf musste zur Toilette als ich einen Mann sah der im Türrahmen stand und mich anschaute. Ich hab mich natürlich erschrocken ohne ende und das Licht angemacht.Hab ihn dort nie wieder gesehn.
    Als wir vor über 2 Jahren hier das Haus gekauft haben und allein hier war zum Tapeten entfernen und in der küche auf der leiter stand kam ne sms von meinem mann, ich wollte sie lesen, stieg von der leiter herunter und sah was durch das esszimmer rennen, ich erschrak natürlich wieder mal.Die Gestalt, Person die wegrannte, so hatte ich das gefühl hatte vor irgendwas angst und ich weiss das es ein junger mann war.
    Ich ging für nen kurzen moment ins bad um mich zu beruhigen. als ich wieder weiter machte hatte ich das gefühl es würde jemand hinter mir stehn, als ich mich umdrehe sah ich nur einen schwarzen schatten der gleich wieder verschwand. Ich hatte solch eine angst das ich vor der Tür auf meinen mann wartete.
    Ich sehe desöftern schatten aus den augenwinkeln die aber in dem moment wieder weg sind wo ich mich umdrehe. Ich habe irgendwie angst, es ist irgendwie ein ungutes gefühl und ich erschrecke dann.
    Es sind viele kleine dinge am anfang passiert wie zb. taschen vielen von einem regal, pc ging von selbst aus und wieder an. kleine lichtblitze auf der Fernbedienung, dann hatte ich über wochen einen mitfahrer auf meinem rücksitz.
    Dann auf der Arbeit hab ich direkt neben meinem Ohr ein geräusch gehört als ich meine kollegin fragte ob sie es auch gehört hätte kam ein nein.
    Ich unterhalte mich morgens immer mit meiner freundin am Pc bei einer tasse kaffee, als ich auf einmal anfing mit den Zähnen zu klappern und konnte nicht mehr aufhören.
    Dann saß letztens jemand auf meinem küchentisch, mich kam es so vor als würde er mich beobachten, hab natürlich wieder fast an der decke geklebt da ich mich tierisch erschrocken hab.
    Dann war ne weile ruhe, habe nichts gesehn. Dann fing es wieder an mittlerweile hab ich das gefühl es sind viele verschiedene, bei manchen hab ich das gefühl die kommen nur vorbei schaun ob alles in ordnung ist.
    Letzte woche auf einmal stand ein kleine mädchen hier, ich konnte es nur schemenhaft erkennen, in dem moment fühlte ich freude als wenn es mich anlächeln würde und sagen wollte schön das du da bist.
    Dann vorgestern morgens, ich saß am Pc unterhielt mich mit meiner freundin als auf einmal eine taste hängen blieb, ich finger von der tastatur aber der buchstabe lief weiter. Als ich auf einmal bemerkte das jemand hinter mir stand ich mich aber nicht umdrehte, hatte ich auf einmal das gefühl von wut.

    Sorry für den langen bericht, aber es musste mal raus, da ich es nicht geordnet bekomme bzw es für mich nicht greifbar ist. Hoffe mir kann jemand weiter helfen, schonmal danke im vorraus
     
  2. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    hey navina,
    wie ich sehe kommst du auch aus dem saarland *freu*
    hier wird dir bestimmt jmd weiter helfen können:)
    lg, klamunkel
     
  3. Mevlana

    Mevlana Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Vindobona
    Hi,

    ganz ähnliche Symptome hatte vor längerer Zeit auch mal eine Freundin von mir.
    Ich kann mich leider nicht mehr ganz genau erinnern, was ihr letztendlich geholfen hat.
    Bevor ich einen Blödsinn schreib, versuch ich sie zu erreichen und teil es dir dann mit.

    lg Mev
     
  4. Navina69

    Navina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Saarland
    Hallo klamunkel jeps bin aus der nähe von nk, würd mich freuen wenn mir jemand weiter helfen kann.

    @Mevlana danke hoffe das ich ne richtung reinbekomme, da ich keine ahnung habe wie ich das ganze ausbauen kann, das ich es auch verstehe. :confused:
     
  5. Heinz

    Heinz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Steiermark Graz
    Hallo,

    ich glaube, Frau Gaye Muir, ein international anerkanntes Medium und Schriftstellerin aus England, welche im März 2007 für eine Woche nach Graz/Österreich kommt, kann dir helfen. Infos unter www.gayemuir.at

    Lg Heinz

     
  6. Navina69

    Navina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    @Heinz danke für den hinweis :) aber leider iss es doch ein bissl weit weg für mich, laut routenplaner 850 km :( :)escape: jemand der nicht gerne autobahn fährt )
     
  7. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hallo Navina69,

    ich bin nich aus dem Saarland, hab trotzdem was zu sagen. :stickout2 :) Du beschreibst die üblichen Symptome für einen uninformierten Medialen. Das bedeutet, dat is allet janz normal, nur hast du dat Gesicht dabei --> :confused: Aber mal im Ernst und der Reihe nach.

    Das neue Haus ist eine Umgebung, zu der jemand anderes eine wichtige emotionale Verbindung hat. Das bedeutet NICHT, das jemand darin gestorben ist! Das ist ein allgemeiner Irrtum und nur in seltensten Fällen so. Aber das Haus ist wichtig für die Seele, aus welchen Grund auch immer. Vielleicht war es zu Lebzeiten der einzige friedliche und sichere Ort bzw etwas in der Art. Auf jeden Fall war der Ort so wichtig, das er blieb. Dann kommst du, unerfahren und offen für solche Kontakte, arbeitest und bist somit abgelenkt und auch in Gedanken, da verbreitert sich dein Fokus nur ganz geringfügig und diese Seele gerät in deinen Sichtbereich. Du siehst Schatten herumstehen oder sich bewegen, meist aus dem Augenwinkel heraus. Deine natürliche Reaktion ist dich umzudrehen und genauer hinzusehen - und weg ist er. Was ist passiert? Du hast dich auf einen Punkt im Raum konzentriert, dadurch wurde dein Fokus wieder enger (weil konzentrierter) und weg ist die Gestalt, da sie deinen nun wieder verengten Sehbereich schlicht verlassen hat. Das ist erstmal der rein technische Ablauf.

    Siehe oben, der selbe Ablauf an anderer Stelle.

    Verständlich, weil du ja nicht weisst was abgeht. Leider ist es so, das deine emotionale Reaktion -speziell die der Angst- von erdgebundenen Seelen verstärkt wahrgenommen wird. Das verstärkt oft die Erscheinungen, weil einfach ein Kontakt gesucht wird.

    Es hat einmal begonnen und wird erfahrungsgemäss nicht mehr aufhören.

    :) :) :) Na jaaa also da hab ich schon viel längere und vor allem verzweifeltere gelesen. Also immer mit der Ruhe, das Alles ist nicht ungewöhnlich, auch wenn es dir so vorkommt. Dir kann auch nicht geschehen, auch wenn gerade über diese Phänomene viele Schauergeschichten im Umlauf sind. Wichtig ist dabei, das du verstehst, das so etwas nur mit deine Duldung oder deiner Zustimmung geschieht. Also ein klar ausgesprochenes (und auch so gemeintes) NEIN wirkt Wunder! Wenns heftig wird hilft auch ein echter Wutanfall. Nur wird dir das immer nur für kurze Zeit Ruhe verschaffen. Der einzige Weg damit ernsthaft fertig zu werden ist Kontrolle des Kontaktes. Du musst dich dem Stellen, erkennen was da wirklich passiert und einen Weg für dich allein finden damit umzugehen. Das beginnt mit Meditation, geht über ein Gefühl dafür bekommen, eigenen Kontaktversuchen und viel viel viel Übung.

    Mehr Einblicke findest du auf meiner HP und Leidensgenossen findest du dort unter Links.

    LG
    Trekker
     
  8. Navina69

    Navina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Saarland
    Hallo Trekker egal woher:) , hauptsache ich bekomme infos bzw. kommt langsam Licht ins dunkel :) *lach
    aber was heisst hier uniformiert bzw das Gesicht :confused: :confused: :confused: Fragen über fragen

    Es ist ja nicht nur hier das Haus sondern auch in dem alten haus hab ich jemanden gesehn, zwar nur einmal aber er stand da.(hab ich mich damals erschrocken)
    Ich weiss das hier im Haus jemand gestorben ist (die ehemalige Besitzerin) hab es aber erst viel später erfahren als wir schon ne zeitlang hier gewohnt haben.

    Jep genau so ist es, nur das ich offen war oder bin hab ich selbst nicht gewusst.


    Das hab ich bemerkt, es war mal über ne Zeit ruhe, nix gesehn oder gespürt, aber im moment ist es sehr extrem.



    Meditation hab ich schon versucht in der wenigen zeit die ich hier ruhe habe, funktioniert leider nicht, ich schlaf immer ein :dontknow:, habe aber nen kleinen weg gefunden das ich abschalten kann, ich geniesse die aussicht die ich habe, da kann ich abschalten und mal nix denken bzw fühlen.
     
  9. Fridolin

    Fridolin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    In der Schweiz.
    Hallo Navina :)

    Das Universum an sich ist ein sicherer Ort. Angst kann Blockaden verursachen oder zu weiteren Symptomen führen. Sie ist ein Teil von uns, und kann sich, sobald sie akzeptiert wird, in Licht auflösen. Sei nicht wütend, wenn du ängstlich bist, das ist ganz normal. Ich selbst kenne diese Situationen auch, und hatte sehr oft Angst.

    Es kann sehr schön sein, wenn du dich einlassen willst und dein Ja gibst. Ich hatte einmal einen Mann gesehen, der seiner Tochter unbedingt noch lebewohl sagen wollte. Er war schnell gestorben und konnte sie nicht loslassen, wie sie ihn auch nicht. Es sind viele Tränen geflossen, aber der Vater konnte danach wieder ins Licht gehen und sie konnte endlich wieder frei aufatmen. Es war ein sehr schöner Moment.

    Aber wie mein Vorredner schon gesagt hast, solltest du lernen, dich bewusst abzugrenzen. Es gibt viele Seelen, die gerne Kontakt aufnehmen wollen. Wichtig ist, dass du weisst wer du bist, dich akzeptieren und somit auch ein Nein aussprechen kannst. Manchmal kann das ganze ziemlich unheimlich sein, und dann musst du dich wehren, wie du das auch hier tust, wenn dich jemand einfach anfasst oder nicht in Ruhe lässt. Das kann auch schonmal ein Wutanfall sein, wenn jemand einfach nicht darauf hört. (Hab auch schon einmal einer Person die Türe vor der Nase zugeknallt - zumindest symbolisch hat es gewirkt.)

    Ich selbst habe mir auch manchmal zuwenig Hilfe geholt und mich sehr einsam gefühlt. Manchmal ist es wichtig, mit jemandem zu reden, der auch diese Dinge wahrnimmt.

    Aber denk daran, wer du bist und vertrete deine Position.

    Viele liebe Grüsse

    Fridolin:clown:

    ps.: Es gibt viele Lichtwesen (Engel wie sie die meisten nennen), welche dir in solchen Momenten auch beistehen. Ich bete oft zu ihnen und vertraue ihnen völlig. So kann ich auch ruhig schlafen.
     
  10. Navina69

    Navina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Fridolin :)

    Ich bin eher wütend darüber das ich immer so erschrecke wenn ich etwas sehe.

    Das mit dem NEIN sagen hab ich heut auf der arbeit angewendet, als ich jemanden neben mir stehen sah. Normalerweise sehe ich es nur hier im Haus oder ab und an fährt jemand auf dem Rücksitz bei mir mit. Die letzten Tage ist es irgendwie häufiger geworden das ich Schatten /Wesen ??????? sehe.

    Reden kann ich mit meiner Freundin und hier ja jetzt im forum das ich durch zufall gefunden hab, oder war es schicksal :confused: :confused: :confused: :confused: sie wohnt zwar knappe 200 km von mir weg aber es gibt ja Telefon oder Internet ;), wobei sie selber am suchen,ihre richtung am finden ist, da sie mir oft im Tele sagt (dann immer ne gänsehaut bekommt) wenn bei mir das kribbeln in der Bauchgegend wieder ziemlich stark ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen