1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist das?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von nana27, 2. März 2008.

  1. nana27

    nana27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Also es fing an als ich schwanger war, ich wurde nachts wach und wollte zur toilette.
    Geh durchs wohnzimmer und da saß ein älterer Mann.
    Ich kann euch nicht sagen warum ein alter mann, es war so ein gefühl das ein Mann war und älter auch schon.
    ich kann nicht sagen wie er aussah da ich nur den Schatten sah und halt dieses intensive gefühl das da jemand sitz.
    Er gab mir von anfang an das gefühl das ich keine angst haben muß.
    Von dieser nacht an war oft da, und saß da einfach nur, und ich hatte nie angst auch nicht beim ersten mal.Dann wurde meine tochter geb. und er war noch etwas da ging aber bald darauf.
    Einses nachts wurde ich wach, ich hatte schreckliche angst, jemand stand zwischen meinen Bett und dem Kinderbett, es war eine frau und sie stand da udn ich hatte tierische angst.irgendwann war sie weg, sie stand da und schaute ins kinderbett.
    Aufgrund dieses erlebnis mit dieser frau hatte ich voll angst in der wohnung und wir sind dann umgeszogen.Das alles ist ca. 3 jahre her.
    jetzt sind wir vor kurzem noch mal umgezogen (wegen der arbeit) und ich steh morgens auf, alles ist dunkel, und ich seh ein kleinen schatten so groß wie ein kind im alter von 2-3 jahren. ich dachte es ist meine tochte rund beuge mich runter und sage ich hallo, da geht mh dieser schatten zurück in ein anderes zimmer.
    ich war mir so sicher das da jemand war, ich dachte es ist meine tochte rund sage noch hallo.

    Was ist denn das?
    bin ich überfordert, werde ich verrückt, oder was haltet ihr davon?

    Lg nana
     
  2. Ich weiss nicht was es ist, so eine geschichte kenne ich aus einem engel buch, aber mehr weiss ich leider nicht.:confused:
     
  3. nana27

    nana27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    12
    mh also ich bin da eccht ratlos.ich kenne auch niemanden sonst der mit sowas erfahrung hat oder so.
    Aber ich würde schon gern wissen was da hinter steckt.
    Auch ist es oft so das ich manche dinge schon "weiß" bevor sie passieren.
    z.b hatte ich vor einiger zeit ein ganz komisches bauchgefühl ich wurde fast verrückt weil ich nicht wußte warum.
    Am nächsten tag rief meine freundin an das sie die nacht mama geworden ist.
    heut habe ich auhc wieder so eingefühl.bin mal gespannt was morgen passiert.:confused:
    lg nadine

    was ist denn das für ein buch?
     
  4. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Hallo nana,
    es gibt durchaus Menschen, die ähnliche Erfahrungen und Vorahnungen haben wie Du. Viele wollen es aber einfach nicht und tun es als Traum/Einbildung ab.

    Ich habe Dir eine PN geschrieben.

    grüße
    Ciceros
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema ins Unterforum Jenseitskontakte und Erscheinungen verschoben***

    LG Ninja
     
  6. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo Nana,

    wann hast Du das letzte Mal richtig ausgespannt? Wahrscheinlich bist Du total überarbeitet. Verbringe einen schönen Urlaub, dann werden Dir auch keine fremden Personen nachts erscheinen.

    Alles Gute!

    Liebe Grüße
    Liane
     
  7. nana27

    nana27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    12
    Hallo liane,

    das letzte mal urlaub war im januar, ausgeschlafen habe ich am Wochenende.
    Und es war ja nicht das erste mal.

    lg nadine
     
  8. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo Nadine

    Solche Erlebnisse haben auch andere Menschen.
    Manche können gut damit umgehen und andere haben große Ängste deswegen.
    Wenn ein neues Leben geboren wird, bindet sich die Seele des Kindes im Laufe der Schwangerschaft an die Mutter. Je nach dem wie sich der Schwingungszustand des Kindes von dem der Mutter unterscheidet, kann das große Auswirkungen auf die Gefühlswelt der Mutter haben. Die Auren des Kindes und die der Mutter vermischen sich nämlich förmlich.
    Es kann also durchaus sein, daß Du ein Kind geboren hast, welches Anlagen dazu hat, astrale Wesen zu sehen und zu spüren.
    Und da Du mit dem Energiekörper Deiner Tochter als Mutter sehr eng verbunden bist, kannst Du es jetzt eben auch. Das ist nicht schlimm, in der heutigen Zeit den meisten Menschen nur nicht mehr bewußt.
    Wenn wir davon ausgehen, daß sich der Mensch sein Schicksal selbst schafft, dann können diese Erlebnisse für Dich bedeuten, daß Du Dich mehr mit solchen Dingen beschäftigen sollst, sie verstehen, aufarbeiten am Ende über sie hinauswachsen sollst.
    Ich bin sicher, daß Du mit diesem Forum schon mal einen ganz guten Ausgangspunkt dafür gefunden hast.

    Lelek
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Lelek schließe ich mich hundertprozentig an! Wir sind uns bloß dessen nicht mehr bewußt!

    Mir hat geholfen, dass solche "Besonderheiten" meine Aufmerksamkeit auf meine direkte Umgebung geschult haben. Das verbunden mit Träumen und "Eingebungen", also direkte Gedankenvorstellungen, sowie die Akzeptanz dieser Gegebenheiten werden dich schulen, deinen Weg zu gehen. So ist es jedenfalls bei mir. Das mutet leider erst mal wie der freie Fall an, ist es aber (hoffentlich?) nicht.

    LG Loge33

    p.s. Wie beachtet denn dein Kind das Ganze?
     
  10. nana27

    nana27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo,
    also mein Kind (leonie) ist fast 3 jahre.
    früher in der alten wohnung stand sie oft im Flur und mit sich selber gesprochen.
    Und hier jetzt in der neuen wohnung (ich trau mich fast nicht es zu sagen) sagt sie immer das ein geist da ist, sie hat angst bei jedem geräusch was sie hört, schaut oft und fragt mich dann wer ist das da?!
    ich habe mir nei so darüber gedanken gemacht und dachte das ist so eine "phase" von ihr.
    Mh und wie soll ich jetzt weiter machen?
    Das alles so abtun möchte ich nicht.Würde mich da schon irgendwie gern mit beschäftigen und mehr wissen bekommen.Aber da gibt es ja so viele bücher, themen und so.

    lg nadine
     

Diese Seite empfehlen