1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwingungsresonanz und Anti-Aggression

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Luftsegen, 30. Mai 2016.

  1. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.022
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hallo liebe Esoterikfreunde,

    Ich habe mir heute erlaubt, diesen Thread zu eröffnen - für mich passend zum Thema Sensitivität und Empathie -, in dem es sich vorwiegend um wahrgenommene Schwingungsresonanzen und der Beschäftigung, so friedfertig wie nur irgend möglich zu sein, handelt. Diese zwei Themen stehen für mich in einem sehr engen Zusammenhang.
    Ich habe des öfteren eine Art Drang, mich einfach zu entspannen, und vielleicht kennt das der/die ein oder andere von euch. Mit eurer Hilfe, anstrengende Diskussionen für den Moment zu vergessen, könnte so etwas in der Art auch in diesem Thread möglich sein.

    Sofern man nicht versucht, mir den Boden unter den Füßen wegzureißen, würde ich gerne versuchen, ein Experiment mit diesem Thread zu starten, das ich im Folgenden erläutern werde. Dazu benötigt es weder eure Hilfe, wenn ihr nicht gewillt seid zu helfen, es braucht nur ein Maß an eingehaltener Anti-Aggression. Vielleicht war es ein plötzlicher Anflug von Unternehmungslust, vielleicht ein einfacher Geistesblitz, wie sie vielen oftmals so häufig geschehen, der mich bewog, das hier anzufangen. Es ist vorerst nur eine Idee.

    Um nicht vorweg zu greifen, möchte ich das erstmal Schritt für Schritt erklären.
    Seit ich diesem Forum hier beitrat, und das war vor ziemlich genau 22 Tagen, habe ich - hoffe und glaube ich - mir ein recht eindeutiges Bild von der »Umgebung« hier gemacht. Es ist wunderbar freigeistig, vielfältig an Themen und so vielen individuellen Meinungen. Vor allem letztere sind es, die ja all dem die Würze verleihen - und gleichzeitig niedergedrückt werden, durch oftmals ein hohes Maß an Glauben, selbst über etwas am besten Bescheid zu wissen. Vielleicht mag es der/die ein oder andere als etwas extrem empfinden, aber für mich ist das bereits eine schwache Vorstufe hin zur Aggression. Nichts Schlimmes, oftmals aber leicht negativ, aufgrund mangelnder Toleranz in verschiedenen Kontroversen.

    Das Stichwort Anti-Aggression möchte ich, wenn möglich, in diesem Thread auf zweierlei Weise benutzen.
    Zum einen wäre da: die Möglichkeit, einen Versuch zu starten,
    Zum anderen wäre da einfach auch die Möglichkeit, sich über Beobachtungen der Aggression, sowohl im Forum als auch im Alltag, auszutauschen, wenn möglich ohne jegliche Beschwerde oder Anklage, um solche Beobachtungen genauer betrachten zu können (somit auch aus der Sicht anderer Leute) und vielleicht das ein oder andere daraus zu lernen.
    Den Sinn hinter dieser Idee sehe ich hierbei in den Schwingungsresonanzen. Was man fühlt und in Worte verpackt, wird des Öfteren diese Gefühle zeigen. Mit Zorn geschriebene Texte mögen aggressiv klingen, mit Heiterkeit geschriebene dagegen Humor verströmen. Daher sehe ich es als wichtig an, um beim Thema Schwingungsresonanzen zu bleiben, und sich - wenn gewünscht - darüber auszutauschen, dies in einer gemütlichen, entspannten Geisteshaltung denn in Trotz oder Egoismus anzugehen. Also ein gewisses Maß an Anti-Aggression bewahren, wo möglicherweise Meinungsdifferenzen bestehen.

    Als Vorbild dieses Threads hatte ich mir die ideale Welt der friedlichen Konversation, wie sie sich so viele wünschen, vorgestellt. Da dies - wie die meisten sicherlich zugeben müssen - so direkt nicht möglich ist, hatte mir die Vorstellung eines kleinen, online gelegenen (und deshalb für viele zugänglichen) Kreises als Sinnbild dieser Welt gut gefallen.

    Es ist, das möchte ich wiederholen, nur eine Idee bzw. kann als Experiment betrachtet werden, und ich habe noch keinerlei Vorstellungen, ob sowas überhaupt ansatzweise funktionieren könnte. Daher habe ich keine Erwartungen, gehe unvoreingenommen an das Thema heran und denke mir: Ich habe ja nichts zu verlieren, es ist einen Versuch wert.

    Als Anfang hatte ich mir auch eine Art Tagebuch vorgestellt.
    Ich werde einfach jeden, alle zwei Tage oder pro Woche hier reinschreiben, was mir so aufgefallen ist, im Alltag, bezüglich Schwingungsresonanz und Anti-Aggression oder auch Aggression, welche Gedanken mir dazu gekommen

    Ein paar informative Punkte, vielleicht zum besseren Verständnis:

    • Natürlich kann ich einen Monolog führen. Immer und immer wieder sozusagen »Einträge« von mir selbst, wenn sich niemand hierfür interessiert. Ich habe keinerlei Erfahrung bezüglich des Interesses zu diesem Thema, außerdem mag ja nicht immer jemand etwas schreiben. Lesen reicht oftmals vollkommen. Vielleicht tue ich damit für einige eifrige Mitleser, die eher weniger eifrig im Schreiben sind, auch irgendetwas gutes, wer weiß.

    • Es wäre natürlich angenehmer, wenn ich nicht alleine wäre (möchte damit aber keineswegs um Aufmerksamkeit betteln, falls das so verstanden werden sollte). Vielleicht verspürt der/die ein oder andere Person in diesem Forum ebenfalls Sympathie zu dieser Idee und könnte sich einbringen. Zusammen ist es immer netter und fördert die Wahrscheinlichkeit, Neues zu lernen als auch die Schwingungsresonanz, von der ich bereits meine Ansicht dargelegt habe, zu fördern.

    • Am besten, wenn sich auch streng Gläubige, Atheisten und andere Gemüter, wie zum Beispiel starke Materialisten (=die nicht an Schwingungsresonanz etc. glauben) bereit finden würden, ihre Ansichten darzulegen. Einseitigkeit ist ja auch trist, und es soll nicht heißen, dass keine Diskussionen geführt werden sollen. Diskussionen können auch friedlich ablaufen, ohne starres Beharren darauf, andere überzeugen zu müssen. ;) Wobei ich keineswegs damit sagen will, dass dies nur auf bestimmte Gruppen zutrifft. Jeder fühlt sicherlich irgendwann mal das Bedürfnis, sein »Wissen« jemand anderem unter die Nase zu reiben.
    --> Ich will mit diesem Punkt nur an die Toleranz appellieren. Nicht heucheln, nur um nett zu sein, und sich lieber eines Kommentars enthalten, wenn er ansonsten allzu provokativ ausfallen könnte.
    Im Grunde möchte ich mit diesem gesamten Thread eine Möglichkeit für mehr Toleranz schaffen, was uns zusammen vielleicht gar nicht gelingen wird. Die Zukunft wird es zeigen.

    • Ein weiterer Punkt: Heucheln.
    Ich heuchle nicht. Ob mir das jemand glaubt oder nicht, muss mir egal sein, ich habe ohnehin keine Beweise dafür. Niemand hat das hier. Dieser Thread soll nicht der Heuchelei dienen, nur um es gesagt zu haben, falls jemand meint, ich würde mir hier etwas allzu Blumiges zusammenreimen.

    Nun denn, ich hoffe, der Text hat bis hierhin nicht schon jeden abgeschreckt, weil er so lang war. Ich besitze wohl einfach kein Talent dafür, kurz und bündig zu schreiben & zu erklären. :(
    Vielleicht hilft diese Art es aber auch, Missverständnisse auszuräumen, die ja immer wieder zuhauf in diesem Forum auftreten.
    Falls jemand Fragen hat, bitte immer sofort fragen, ich möchte möglichst alle Unklarheiten und - wie gesagt - Missverständnisse zu eurem Interesse aus dem Weg schaffen. ;)

    Ich werde dann anfangen, den ersten »Tagebucheintrag« zu verfassen, als Einstimmung zum Thema Schwingung, Resonanz, Aggression und Anti-Aggression.

    Liebe Grüße,
    Luftsegen
     
    Almaz gefällt das.
  2. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.022
    Ort:
    Tirol
    30. Mai 2016

    Hier nun, wie gesagt, um einfach mal einen Anfang einzuleiten.
    Es war, zumindest für mich, ein anstrengender Tag, aus gesellschaftlichen Gründen, aber ich habe heute viel Energie gefühlt.
    Mag es daran liegen, dass die Erde heute einige interessante Schwingungen für mich bereit hielt, oder ich vielleicht unbewusst etwas in mir aktiviert hatte; es bewog mich, diesen Thread aufzumachen.
    Ich hoffe mal, dass er nur Gutes hervorbringen wird.
    Zu diesem 1. »Eintrag« kann ich noch nicht viel sagen, außer dass, wenn man bewusst durch Straßen der Gesellschaft und über Wege der Natur wandert, viel erfahren kann. Je häufiger ich z.B. bewusst auf alle Zeichen/Eindrücke achte, die dabei so auf mich einprasseln, desto mehr konnte ich bisher Veränderungen bemerken. Natürlich bezieht sich mein »Sichtradius« hauptsächlich nur auf meine Heimatumgebung, was nicht viel ist, war es doch eine reine Aufnahme von Schwingungsresonanzen.

    Meiner Meinung nach, und das ist meine momentane Überzeugung, ist die Welt sehr stark im Wandel, und zwar nicht nur politisch (das ist sie ja schon seit langer langer Zeit). Es scheint immer mehr im Vordergrund zu stehen, Frieden und Erkenntnis zu erlangen, und zwar auf globaler denn auf nationaler Ebene wie wir es von früheren Zeiten kennen.
    Meine Ansichten mögen utopisch sein, aber meiner Meinung nach ist das immer noch besser als stets pessimistisch um die Zukunft zu hadern, wie es momentan leider in der Allgemeinbildung in den Schulen gelehrt wird.

    Ich bin jetzt einfach mal nur gespannt, auf vielerlei Dinge. Vor allem Freude an einfachen Dingen ist ein starker Resonanzkörper, der alle Aggressionen hinwegzuschwemmen vermag, wenn er stark genug ist.
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Anti-Agression... damit haben sich schon viele beschäftigt, ein Ergebnis ist die Giraffensprache als Mittel zur De-Eskalation.
     
  4. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.022
    Ort:
    Tirol
    Beherrscht du sie?
    Ich jedenfalls nicht, was leider oft zu Missverständnissen führt.
    Nun, ich beobachte jedenfalls auch auf der Straße den Umgang von Menschen miteinander, und da scheint sowas doch immer wieder mal ein Problem zu sein. Ich finde es trotz allem höchst aktuell.
    Dieses Forum hingegen befindet sich ja ohnehin bereits auf einem recht hohen Kommunikationslevel, also das betrachte ich nicht als das große Hindernis. :)
     
  5. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    492
    Hallo lieber luftsegen !

    Du löst in mir Resonanzen aus, die ich so Mit dir teilen kann. Ich sehe die Welt auch in ihren wandelzügen . Die Welt ist gezeichnet von einer alten haut, die sich langsam abperlt und der wahre schatz eines Menschen an das Licht kommt. Die Welt ist in einem Wandel . Da gebe ich dir Recht. Die Welt wandelt sich und wir Menschen uns gleich mit.

    Bei einem dauert dieser Wandel der Spiritualität hin schneller beim andern dauert er langsamer. Die Welt droht durch ihren Konflikten immer mehr in eine negativspirale zu rutschen die grössere konsequenzen nach sich ziehen könnten. Vielleicht ist die Ruhe die du empfindest nur die Ruhe vor dem Sturm oder denkst du wirklich dass das Leben friedvoll im Einklang ist?
     
    Luftsegen gefällt das.
  6. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.432
    Ort:
    .
    Werbung:
    was ist die Giraffensprache?
     
  7. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Subjektiver Universum
    0bst und MichaelBlume gefällt das.
  8. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.022
    Ort:
    Tirol
    21.06.16

    Die Politik, so scheint es oft, die un-natürlichen Gesetzmäßigkeiten, sperren uns ein, halten uns an der Leine. Ich habe heute einen starken Zusammenhang zwischen Politik und Aggression erfahren: Das, was unsere politisierte Welt ist, kann nicht mehr viel länger für die gesamte Menschheit auf diese Weise weiterbestehen. Es fängt schon an. Sogar Politiker beginnen langsam, das zu erkennen. Es beginnt mit einer Unzufriedenheit, die sich in unserem Raum darin äußert, dass der Wunsch, unabhängig zu werden, aus der EU auszutreten, immer stärker wird.

    Deshalb, und nur das ist der wahre Grund, gibt es noch immer Krieg auf der Welt. Es ist ein Kampf um den Fortbestand des Systems, welches besagt: »Kontrolle ist alles«.
    Es ist nur Schein und Trug, und das schlimmste ist, dass dieser Schein und Trug auf Dauer nicht ignoriert werden kann.
    Es ist ein Kampf von Resonanzen, die einen versuchen, Gutes zu tun, und Gutes bewährt sich; die andern tun Selbstsüchtiges, und auch dies trägt Konsequenzen.

    Aber bedenkt immer: einer, der Gutes tut, kann einen zweiten mitnehmen. Zwei, die Gutes tun, haben die Macht von vieren. Vier die von Sechzehn. Denn die Kraft der Liebe ist stärker als alles andere, nur sie vermag - und das meine ich weder auf schwärmerische noch utopische Art - das festgelegte Gefüge einer Gesellschaft zu ändern.
     
  9. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    492
    Dürfen auch andere hier ihren Resonanzbericht rein schreiben? Dann hast du mich angesteckt, Luftsegen.

    Resonanzbericht 23.06.2016

    Die Welt, steht vor großen Entscheidungen. Entscheidungen, die für jeden einzelnen Auswirkungen haben könnte. Es geht um unser Leben. Um unseren Frieden, um das Herz jedes einzelnen. Wir alle, die Menschheit, wurde jahrelang unter ihrem Wert verkauft. Wir haben mit uns machen lassen, was die Regierungen uns vorgeschrieben haben. Wir haben das geglaubt, was uns erzählt worden ist. Und dennoch ist die schläfrige Menschheit ihrem Evolutionsziel, dem Erwachen, ein gehörigen Schritt vorangekommen.

    Wir müssen uns darauf besinnen, Entscheidungen zu treffen, die nachhaltig sind und den Frieden sichern. Wir müssen unseren Nachkömmlingen eine sicherere und stabile Welt ermöglichen, in denen sich die Individuen so ausgestalten können, wie es für ihre Entwicklung am Optimalsten gestaltet werden kann. Wir müssen den Fokus weg richten von unseren negativen Eigenschaften, wie der Krankheit und den negativen Meldungen. Wir müssen hin zu einer Kultur der Liebe, die mit Wertschätzung und Achtung unseren Alltag regiert.

    Die Liebe sollte der faire Bestandteil eines jeden Einzelnen werden, von dem wir uns bedienen. Die Liebe ist der wahre Grund unserer Existenz hier auf der Erde und die Resonanzkraft der Liebe gilt es zu verstärken. Wir sind schwingungsrelevante Wesen, die auf die immer feinfühliger werdenden Schwingungen reagieren. Um eine positive Reaktion hervozurufen, müssen wir jeden einzelnen am Riemen Reißen, um von diesen negativen Eigenschaften hinweg zu kommen.

    Wenn wir anfangen zu erkennen, dass wir wahre und mächtige Wesen sind, dann wird das Erwachen sich weiter fort setzen und das Leben könnte ungeahnte Wendungen frei setzen. Das fängt bei jedem einzelnen an und hört bei jedem einzelnen auf. Wir entscheiden bewusst oder unbewusst, ob wir der Anfang sind oder das Ende....
     
  10. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.022
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Das ist der Sinn des Threads! Danke, @Kirmes (y)
     

Diese Seite empfehlen