1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schönheits-Operationen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Silesia, 13. Juli 2005.

?

Würdest du dich einer Schönheits-OP unterziehen?

  1. Ja natürlich, ich werde mich operieren lassen!

    7 Stimme(n)
    8,5%
  2. Ja, ich würde es tun, wenn ich das Geld dazu hätte..

    13 Stimme(n)
    15,9%
  3. Nein, ich nehme mich so, wie die Natur mich geschaffen hat!

    53 Stimme(n)
    64,6%
  4. Ich leide zwar unter einem Makel, doch ich habe Angst vor solchen OPs!

    9 Stimme(n)
    11,0%
  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Hallo miteinander, mich würde interessieren, wie ihr (ganz ehrlich) zu Schönheits-OPs steht!
    Die meisten sagen sofort "NIEMALS", wenn sie allerdings genauer nachdenken oder das Geld dazu haben, schließen sie es plötzlich nicht mehr ganz aus...

    Was sagt ihr (Frauen und Männer)?
     
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.396
    Hallo Silesia...

    brauche ich nicht, auch wenn ich nicht die Schönste bin...
    sondern nur die Zweitschönste! :lachen:
    Wir haben unseren Körper doch so ausgesucht, oder?
    Gut wenn er sich verbreitert, oder erweitert,
    dann wissen wir auch Meistens warum und
    könnten es auch Meistens ändern!
    Was anderes ist eine Schönheits-OP nach Unfällen
    gut, da könnte man dann auch sagen, habe ich mir
    so ausgesucht, nun aber wenn es zum Überleben
    wichtig ist, würde ich es machen lassen!
    Falten sind sexy, wenn eine gute Seele
    hindurch blinzelt! Glatte Gesichter, straff gezogen
    wirken verlogen und ausdruckslos, oder?

    Alles Liebe die wie gewachsene Sabsy :banane:
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Stimmt, Faceliftings sind was für kranke Psychen.. Falten sind doch was ganz normales und die wird jeder einmal haben.
    Anders ist es aber,wenn jemand einen wirklichen "Schönheitsfehler" hat - da kann ich eine OP verstehn!
     
  4. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    habe mit nein gestimmt.
    ich bin zufrieden mit meinem körper, jede falte ist eine erfahrung. was nutzt mit der schönste body, wenn ich mich darin nicht wiederfinde. die wahre schönheit kommt von innen und die kann man noch nicht operieren.
     
  5. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo

    Also ich finde, daß die Schönheits OP überflüssig sind, mal die wegen Unfall ausgenommen. Doch das fällt bei mir nicht unbedingt unter SchönheitsOP.

    Denn wenn man ehrlich zu sich selbst ist, ist der Grund für die OP ja nicht wirklich beseitigt. Es wurde nur an den Symptomen rumgeschnippelt. Die wirkliche Ursache ist noch vorhanden.

    Ich hab mit NEIN gestimmt.
     
  6. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Werbung:
    Ja...wir haben uns unsere Körper, unser Aussehen so ausgesucht. Warum auch immer. Es hat seinen Sinn , es dient uns. Auch eine Unzufriedenheit mit dem Äußeren will uns letztendlich das Lehren , warum wir Menschen "hier" sind. Nämlich um anzunehmen , um LIEBE zu leben und auszudrücken.
    So auch unseren Körper, was für viele in dieser Geselllschaft nicht wirklich einfach ist.
    Ich persönlich würde nichts "künstlich" von Außen machen wollen(Außerdem stell ich mir das grauselig vor, wenn an meinem Gesicht oder Körper rumgeschnippelt werden soll*hilfeeee* :escape: ) , lieber nach der Ursache forschen, reinspüren,weshalb ich einen Aspekt meines Körpers oder im Allgemeinen,ablehne.Was kann ich nicht integrieren, annehmen und warum...

    Aber jedem das seine...die Wege sind sehr individuell und jeder kann frei entscheiden (was nicht immer unser Vortel ist -grins)....

    Alles Liebe
    Stern. :kiss3:
     
  7. windhexe

    windhexe Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Kärnten
    Ich bin der Auffassung, dass wenn ich mich selbst nicht akzeptiere, dann kann ich auch mit dem, was mich umgibt, nicht umgehen.
    Wenn wir immer gleich das große Messer ansetzen bei allem, was uns nicht passt, dann spielen wir gleich Gott.
    Ändern wir das, was wirklich SCHIEF und KRUMM ist und fangen primär beim Handeln an.
    :kiss3:

    LG Windhexe
     
  8. kerid

    kerid Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    22
    hhmmmnnnjaaa.....

    ich würd ja gern abstimmen, weiss nur nicht, wo.
    generell bin ich gegen schönheitsoperationen, hier ein bisschen busen mehr, da ein bisschen po weniger, hier mal straffen und hier mal liften - wozu der hype?
    schöner wird der mensch dadurch in den meisten fällen wirklich nicht!

    aber..... und hier nehme ich die makel, die durch unfall entstanden sind mal aus, die kommen später!
    eine freundin von mir hatte eine riesengrosse nase, so ein richtiges hakendings wie ein adlerschnabel. und wenn ich riesig sage, dann meine ich auch riesig! ihr ganzes gesicht bestand nur aus NASE!
    organisch war alles in ordnung, aber eben die form........
    sie hat drunter gelitten, sie wurde immer nur auf und über ihre nase definiert (die mit der grossen nase!)
    und bei aller liebe zu ihr...... ich meine, sie ist immer meine freundin gewesen, ich hab sie lieb gehabt auch mit riesennase!.... ich konnte ihr einfach nie sagen: ach, weisste, so schlimm ist das gar nicht.
    es war wirklich entstellend.
    sie hat dann ihren bausparvertrag (! nette ironie!) daran gewandt und sich die nase kosmetisch korrigieren lassen.
    ihr geht es seitdem tausendmal besser!
    in so einem fall sage ich: ja, ich bin für schönheitsoperationen.

    und zum zweiten..... *rumdrucks*....
    ich hab auch schon eine hinter mir!
    da ging es um eine narbe nach einem unfall. ich bin als 13jährige mal nase voran durch eine scheibe geflogen und hab zig kleine und noch kleinere narben im gesicht.
    eine narbe direkt am linken augenwinkel innen ist mit den jahrenimmer mehr angeschwollen und "aufgeplustert", sie verfärbte sich gelb, weil sich da irgendwelche fette drin ablagerten und das teil war zum schluss rund und so gross wie .... hmmm... *vergleich such*... so gross im durchmesser wie kappe von einem stabilo point stift, diese sechseckigen gelben, wisst ihr, was ich meine?
    "organisch" hat es mich nicht wirklich beeinträchtigt, okee.. manchmal, wennich müde wurde, schwoll es ein bisschen an und ich konnte es sehen und fing dann prompt an zu schielen, aber sonst war damit nix. es war einfach ein gelber wulstiger "fleck" im augenwinkel.
    obwohl die narbe eine unfallfolge war, wurde die korrektur nicht von der kasse bezahlt. denn: einfach wegschneiden ging nicht, das andere auge musste wegen des symmetrie mitoperiert werden.
    boing!
    und nu?
    to make a long story short: ich wollte das dings loswerden, hatte aber keine lust, 1.500 euronen dafür hinzublättern.
    ich war schon drauf und dran, es im nächsten amiland-urlaub machen zu lassen, dort hätte es "nur" 500,- us$ gekostet, bis ich hier, drei strassen entfernt, eine hautärztin fand, die sagte, sie würde solche operationen durchführen, die narbe wäre zwar immer noch ein wenig zu sehen, aber die op wäre kein prob.
    ich müsste nur privat bezahlen.
    wieviel?
    na, so was um die 100,- EUR!
    der nächste termin war meiner!
    es ist klasse geworden und ich hab genau 103,41 gezahlt, incl. nachbehandlung!

    *langfasel*
    was wollt ich eigentlich??
    ach ja:

    wo darf ich denn jetzt abstimmen?
    ich bin nämlich für schönheitsoperationen - bedingt, unter gewissen voraussetzungen.
    aber mich auf den op-tisch legen, nur damit man mein alter nicht sieht oder meine tapfer erkämpften *g* rundungen? never!!!

    kerid
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Es gab mal eine asiatische Nonne, die war extrem schön und alle Männer die sie traf suchten ihre Nähe - ihr war das total lästig und so zerstörte sie ihr Gesicht (negative Schönheitsoperation), danach konnte sie sich ungestört ihrem spirituellen Pfad widmen.

    Liebe Grüße Inti

    PS: Manche Psychotherapeuten führen Schönheitsoperationen an der Seele durch - dort nennt man das dann Manipulation
     
  10. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Werbung:
    Ich sage: NIEMALS!!!

    Die schönsten Menschen, die ich kenne, sind alte, verwitterte Menschen...
    Die mit den warmen, weisen Augen :kiss3:

    Ich bin nun selber in dem viel-fältigen :D Alter, in dem sich Runzeln breitmachen, die Haut schlabberig wird, die Haare gescheckt und in den Tränensäcken könnte man den halben Einkauf unterbringen... :zauberer1

    Ich finds ok!!!
    Da was wegzunehmen, wäre wie ein Diebstahl an dem, was mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin. Und so schlimm vieles war, ich möchte nichts davon missen!!
    Diese äußeren Anzeichen, das sind die Dinge, die darauf hinweisen, dass das Leben [ zum Glück ] in diesem Körper endlich ist.
    Ich bin nicht mehr jung und ich habe nicht vor, dieses mir oder jemand anderem vorzulügen.

    Der unveränderlichen, einmaligen, dauerhaften und wunderbaren Schönheit meiner Seele tut das [ wie allen anderen unveränderlichen, dauerhaften und wunderbar schönen Seelen auch! ] keinerlei Abbruch!!

    Ich tue mein Bestes, dieses in mir und den anderen zu sehen - jenseits des äußeren Schönheitswahns, dem ich nichts abgewinnen kann.

    DAs Herz sieht Dinge, die dem Schönheitschirurgen unsichtbar sind - aber genau das sind die Dinge, die wirklich wichtig sind.

    Gruß von RitaMaria
     

Diese Seite empfehlen