1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rolle der Sexualität in einem bewussten Leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von santal, 12. November 2018.

  1. Buda

    Buda Guest

    Werbung:

    Ich mein das Bildlich gesprochen. Nicht zu seinen Bedürfnisen stehen. Doch nicht wörtlich. Großer Gott.
     
    Chaosmagie1820 gefällt das.
  2. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    3.757
    Ort:
    Wien
    Die Sexualität ist ein wichtiger Aspekt des Göttlichen und sollte daher nicht abgewertet werden. Wenn das Schönste, was der Mensch erreichen kann, nur ein schwacher Abglanz der göttlichen Herrlichkeit ist, gilt das auch für die Sexualität. Ein Beispiel ist das Hohelied, das von Johann Wolfgang von Goethe so beschrieben wird: "Die herrlichste Sammlung Liebeslieder, die Gott erschaffen hat.
    Hier ein Auszug:

    Bring mich in den Keller,
    Ramm mir deine Liebesfahne ein

    Deine linke unter meinem Kopf
    Umarme mich mit deiner rechten Hand
     
    sikrit68 gefällt das.
  3. Picus

    Picus Guest

    Wo genau im Hohelied ist das zu finden?
     
  4. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    3.757
    Ort:
    Wien
    2,4 und 2,6
    Du wirst wahrscheinlich eine abgeschwächte Version finden, da diese Versen für die katholische Kirche immer sehr problematisch waren. Luis de Leon war ein spanischer Dichter und Geistlicher des XVI. Jahrhunderts, der bei der Inquisition angezeigt wurde, weil er das Hohelieds ins Spanische übersetzt hatte. Er wurde 1572 inhaftiert und erst vier Jahre später freigesprochen und freigelassen. Erst in letzter Zeit werden "mutigere", weil treuere Übersetzungen bekannt.
     
    sikrit68 und brazos gefällt das.
  5. Picus

    Picus Guest

    Dachte ich mir schon, dass du dafür eine exotische Übersetzung herangezogen hattest.

    Die Elberfelder Übersetzung, die sich bekanntermaßen sehr eng an die Urtexte hält und sich deswegen streckenweise auch relativ holprig liest, übersetzt die von dir angeführten Verse folgendermaßen:
     
    Plissken gefällt das.
  6. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    3.757
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wobei die Verse 2,4 sich nicht unbedingt auf eine erotische Szene beziehen muß, wie wir uns vielleicht denken würden, sondern durchaus auf das ekstatische Erlebnis des Verbundensens mit der Gottheit. Siehe z.B. das Erlebnis von Theresa von Avila. Hier in den Bildern unten sieht man die Liebesfahne oder Liebesstandarte mit der feuerigen Spitze, die bald ins Herz von Theresa eingerammt wird.
    Werk von Gian Lorenzo Bernini (1647-1652), Marmor, 350 cm, Kirche von Santa Maria della Vittoria in Rom.

    upload_2019-4-19_10-20-43.png upload_2019-4-19_10-21-22.png
     
    sikrit68 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden