1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

PROPHEZEIUNG: Im Jahr 2012 wird Gott erscheinen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sternenspiel, 15. September 2007.

  1. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Werbung:
    Ich hatte heute eine Prophezeiung. Und zwar hat mir Gott gesagt (wir reden oft miteinander, sehr intim), dass im Jahr 2012 der Schöpfer erscheinen wird, hier auf der Erde, und zwar in leiblicher Gestalt.
    Das wird der Anbeginn eines neuen Zeitalters sein, und endlich werden alle Menschen glauben, dass es den Himmel wirklich gibt, und dass das Ewige Leben für alle ist.
    Es wird ein neues Christentum geben, alle Religionen werden eins, und Gott wird hier bleiben und die Geschicke der Menschheit lenken, bis ans Ende aller Tage.

    Ich hab schon öfters wo gelesen, dass ähnliche Prophezeiungen für das Jahr 2012 gar nicht so selten sind. Der Schöpfer hat mir auch gesagt, dass er einen langen Plan verfolgt, und das schon vielen gesagt hat. Weiß wer von euch was darüber? Mich würde vor allem interessieren, wo diese Prophezeiungen herkommen, wer aller welche gehabt hat, wie sie sich verbreiten, und wer jetzt schon dran glaubt.
    Liebe Grüße,
    Euer Christ
     
  2. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Der ganze "Rummel" um das Jahr 2012 hat seinen Ursprung im Mayakalender.

    Die Mayas waren, nach archäologischen Erkenntnissen, in Astrologie sehr bewandert. Dafür ist auch ihr Kalender sehr bekannt. Aus irgendeinem Grund haben die Mayas ihren Kalender jedoch nur bis 2012 verfasst. Dies gab vielen einen Grund für die Annahme, dass 2012 etwas passieren musste. Ich habe 4 Jahre Nostradamusforschung betrieben und da kam diese Frage auch immer wieder auf.

    Von Nostradamus selbst gibt es aber für das besagte Jahr keine Prophezeiung. (Möchte hier noch anmerken, dass es bisher noch keinerlei Beweise dafür gibt, dass Nostradamus' Werk, ein prophetisches Werk ist)


    Ja soviel mal von mir zum Thema. :)

    Gruß

    Drarak
     
  3. Maneira

    Maneira Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    164
    hallo, ich selbst habe noch nicht mit ihm darüber geredet...=)
    aber wenn du das buch "einweihung" kenne solltest...
    da steht etwas über die zukunft bis in 2000 jahren oder so drin. die zeit war nicht genau definiert, aber die rede war auch von einem gottessohn, der alle religionen vereinen wird...allerdings dachte ich, dass das erst etwas später kommt...

    alles liebe
    maneira​
     
  4. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Das ist ja hochinteressant, Unser Christ.

    Also was ich in letzter Zeit so gehört habe ist etwas anders. Aber doch genau gleich:

    2012 kommt der Heiland und dann werden allen Sündern die Füße gewaschen und ihnen wird mächtig das Fell gesalbt. Und das bis über beide Ohren. Anschließend werden alle Religionen abgeschafft und das neue Heiditum wird ausgerufen, wozu der Heiland persönlich in güldenem Gewand auf rosafarbenem Rappen einhergaloppiert kommt und während er seine Lieblingspiruette schlägt, wird dem ganzen Volk der Menschheit und auch allen anderen die letzte Ölung gegeben, dass es einem schlecht wird. Wenn dann zum Anbruch der Dunkelheit das goldene Schwein auf fleischfarbenem Tablett dem Heiland dargereicht wird, dann weiß die Menschheit, es ist Advent...

    Ich kann mich aber auch verhört haben.
     
  5. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Von allen apokalyptischen Deutungen ist dies ohne Zweifel die Unterhaltsamste, die ich mir je zu Gemüte führen durfte!
    :lachen::lachen::lachen:


    @Sternenspiel: Die bekannteste Prophezeiung die mir dazu spontan in den Sinn kommt,
    findest du in der Bibel unter der "Offenbarung des Johannes".
    So ziemlich am Ende des Buches. ;)

    Euer apokalyptischer Ischariot
     
  6. Adastin

    Adastin Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Was werden zu nachstehendem die Anhänger aller nicht-christlichen Religionen wohl sagen?

    Irgendwie hat sich der Verfasser dieser Prophezeiung nicht ausgiebig über die Religionen auf dieser Erde informiert.

    Meine persönliche Meinung zu dem Ganzen: bla, bla, bla,...
     
  7. boddhisattva78

    boddhisattva78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    927
    Ich habe letztens gelesen, dass im Jahre 2012 die Welt einen Neuanfang nimmt.
    Und zwar aufgrund außerirdischer Wesen, die bereits unsere Erde besucht haben sollen.
    Sie wollen die ganzen Mächtigen plattmachen (gewaltlos), und eine neue Ära der Liebe und Spiritualität einführen.

    Ich bin äußerst skeptisch, da vieles dieser Aussagen nach extrem verschwörungstheoretischem Wischiwaschi ausschaut.

    Aber man darf überrascht sein. 5 Jahre bis zur Apokalypse....wird so gesehen eh Zeit, dass mal was passiert. :D
     
  8. krystall445

    krystall445 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    stmk
    ich finde diese ausserirdischen Channelings extreme Angstmache...und wenn dann sind sie auch nur Geschöpfe Gottes bzw. des Höchsten, dann kann ich mich gleich Gott zuwenden.

    Der Messias hat schon vor 2000 Jahren Religionsströmungen zu etwas neuem vereint, so habe ich gelesen, dass auch im Wassemrannzeitalter weitere Strömungen vereint werden.

    Dass Gott selbst erscheint kann ich mir nicht vorstellen, wenn dann der Messias
     
  9. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    zum vergleich ein nostradamus spruch mit naheliegender prophezeihung:

    X/72

    Jahr 1999, siebenter Monat.
    Vom Himmel kommt ein großer Schreckenskönig.
    Wiedererweckt, der große König von Angoulmois.
    Vorher, nachher Mars, Regieren zu guter Zeit.

    10/LXXII

    L'an mil neuf cens nonante neuf sept mois,
    Du ciel viendra vn grand Roy d'effrayeur:
    Resusciter le grand Roy d'Angolmois,
    Auant apres Mars regner par bon-heur.


    ähnlich wie mit dem jahr 2012 hat er mit konzentration und mit berechnungen der gestirne die jahrtausendwende anvisiert und deren umstände seitenverkehrt zum besten gegeben.
    im jahre 1999 ist es gewesen, wo im sommer eine sonnenfinsternis stattgefunden hat.
    (abweichungen von juli und august beruhen auf den julianischen oder gregorianischen kalender)
    sonnenfinsternis galt in alten zeiten als etwas schlechtes, böses vorzeichen.
    und die wirkung der sonnenstrahlen auf die erde dagegen als angenehm.
    lustiger weise setzt er dies nun mit den kriegen (mars) der menschen in zusammenhang.
    vor diesem ereignis und nach diesem ereignis wird es solche auseinandersetzungen geben.

    mit anderen worten: leute, heute wird es 12 uhr mittags!
    davor und danach wird es regnen.
    zu welcher stunde und an welchem tage,
    dazu möchte ich mich nocht nicht so genau festlegen.
    :clown:

    eine spirituelle betrachtung zu diesem nostradausvers gibt es auch:

    das übermächtige göttliche ist in den naturgesetzen verankert mit all ihren facetten und sei wahrlich zum fürchten: sonnenfinsternisse, mondfinsternisse und vieles mehr. im gegensatz dazu gibt es aber im menschlichen bereich erfreuliche wahrnehmungen, die sich zum beispiel im erscheinungsbild eines widdergeborenen bemerkbar machen können, dem der planet mars zugeordnet ist. hier ist die lebensdauer im jenseits in der phase vor und nach dem jahre 1999 angesiedelt und dient zur freude der erdenbewohner.

    aber, wie lange kann dieser zeitraum sein,
    und was wird geschehen, wenn die zeitspanne aufgebraucht ist?

    in einem solchen augenblick macht sich ein gefühl der gefahr bemerkbar,
    gleich wie beim aufschrei: "die hunnen kommen!"

    gottlob, es ist nur einer: der könig.
    mit seinem asiatischen horoskop.


    und ein :koenig:
     
  10. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.511
    Werbung:
    So ist es. Ich habe irgendwo gelesen, daß 2012 die Maya aus ihren Gräbern auferstehen und an ihrem Kalender weiterschreiben.

    Halte ich für die wahrscheinlichste Variante.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen