1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Poltisch motivierte Straftaate nehmen zu!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 21. April 2009.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Shalom,

    ausdrücklich möchte ich betonen, dass ich vor allen über die deutsche Verhältnisse schreibe!

    Vor allem Rechtsextreme werden in Deutschland immer Gewalttätiger.

    Die politisch motivierte Straftaten nehmen weiter zu. Nach den Zahlen, die die Bundesinnenministerium am Montag veröffentlicht hat, stiegen sie 2008 gegnüber dem Vorjahr um 11,4%. Gemeldet wurde insgesamt 31.800 politische Straftaten.

    Bei den Gewalttaten ermittelten die Statistiker die zweithöchste Zahl seit 2001, der größte Anteil geht auf Körperverletzungen zurück. Erstmal seit 2004 gab es durch politische Gewalt wieder Todesopfer. Zwei Menschen starben nach Attacken aus der rechtsextremen Szene.
    Die Straftaten aus der rechten Szene stiegen mit 16% stärker als die Taten aus der linken Szene (14,6%). Der Abteil von Körperverletzungen an den Gewalttaten ist in der rechten Szene mit 86 % ist eutlich höher als inder linken Stene (50 %). Insgesamt wurden 1.937 Menschen verletzt, 60 % einschliesslich die beiden Todesopfer, wurden die Opfer rechete Gewalt.(Dazu würde ich gerne explizit den Herr Innenminister gerne begfragen, da er immer so gerne vom "linken Chaoten und Gewalttäter" spricht, und nie müde wird uns davor zu "warnen":lachen:).

    (Zu dies Statistik pass auch gut, das in Deutschland auch eine zunehmende Antisemitismus unter Jugendliche zu Beobachten ist. Auffalwend ist auch, das diese "neue Antisemismus" nicht nur unter auslämndische Jugendliche zu beobachten ist, sondern auch zunehmend auch deutsche Jugendliche aus der "Mitte der Gesellschaft" erfasst. Es wir zunehmend "Israelkritik" mit "antisemitischen Stereotypen" vermengt und das nicht nur von "bildungsarmen ausländischen Jugendlichen" die das gar nicht besser wissen können. Ich beobachte, das massive antisemitische aussagen in Gewand des Antizionismus herkommen. Oft werden Juden in Deutschland kritisiert oder gar angefeindet, oder vom deutschen Juden wird zunehmend erwartet, dass die Verhältnisse in Israel "kritisieren" oder gar drauf einfluß nehmen. Ich vermute sogar, dass es genauso in Österreich ist --- es fehlen mir dazu die aktuelle alltagspolitische Erfahrungen.)
     
  2. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Diese Aggressionen hätten die Jugendlichen auch wenn es weder linke noch rechte Szene geben würde...politische Randgruppen bieten lediglich eine Plattform, die für die Jugendlichen leicht zugänglich ist, da sich jeder zwangsläufig mit Politik auseinandersetzt und damit leicht provoziert und konfrontiert werden kann... außerdem hat man in diesen Ideologien selber nicht mehr viel nachzudenken, das überlässt man anderen, dadurch wirken diese Clubs noch attraktiver für diese Halbaffen...

    ...aber für Antisemitismus braucht man sich nicht rechtfertigen, das ist keine Straftat, schämen ja - rechtfertigen nein. Erst im Zuge von Gewalttaten, Verfolgung und Mord, oder sonst einer Form der körperlichen Verletzung ist Antisemitismus als Motivation zu ahdnen.

    Ich persönlich finde Juden auch schräg, aber nicht aus historischen, gesellschaftlichen, oder das Volk und Rasse betreffend, sondern aus rein religiösen Gründen...
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    sahalom,


    es ist direkt "süßß" ... wie du alles "haargenau (v)erklären" und herunterspielen kannst...süße träume!


    :ironie:


    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen