1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die 20% Debatte

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 5. Februar 2012.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Vor kurzem ist eine Untersuchung veröffenlicht worden in dem die Verbreitung von Antisemitismus in Europa unetrsucht wurde. Unter anderem wurde festgestellt, dass in Deutschland 20 % der Bevölkerung latent antisemitische Ansichten hat. (Das ist gutes Mittelfeld und es gibt Länder in Europa wo es viel schlimmer aussieht.)
    Die latent antisemitische Ansichten reichen von der ewig wiederkehrende Debatte ob das ganze jüdische Volk Schuld an Jesu Tot hat, oder nicht bis zu der ewigen Neiddebatte, dass "die Juden" immer noch mehr und mehr "Wiedergutmachnung" verlangen.

    Das die von Christen jahrhundertelang vertratene und teilweise auch heute noch kolportieret "Anscht": das jüdische Volk sei Schuld an Tot Christi, ist eine antisemitisch Anschuldigung und diente jahrhundertelang als Vorwand für die Ermordung unzächlige Juden. Das ist Antisemitiscmus pur - auch heute noch.

    Niemand weiss heute genau was und wie viel an materiellen und kulturellen Werten während der Shoah im Osten und im Westen Juden weggenommen wurde. Sind es Millionen oder Millarden? Die gesamte Wiedergutmachung hat nur ein kleier Bruchtelil dessen ersetzt, was Beschlagnahmt wurde. Hauptsächlich erhielten nur deutsche Juden eine wiedergutmachung und viel Überlebende leben heute in bittere Armut. Die Debatte Die Deabette wurde und wird dennoch geführt.

    In Deutschland gibt es wieder "Neo-Nazis" und sie morden wieder. Bisher noch keine Juden - wie lange noch?
    Die Politiker schwingen wunderschöne Reden gegen Nazis - aber die politische Wille fehlt völlig, aufzuräumen. Vom Verfassungschutz werden lieber linke Gruppen beobachtet und vom deutschen Justiz werden lieber sog. "linke Automomen" verfolg und verurteilt. Das ist übriegns ein deutsches Phänomen: Die Menschen haben in Deutschland mehr Angs von den Linken, als von den Rechten.
    Es wird lieber darüber debbatiert, ob die Zahl (=20 %) stimmen kann oder nicht, als wirklich etwas unternommen. Ein erster schriit könnte es sein ein Verbot der NPD einzuleiten, denn NPD hat nachweislich NSU unterstütz und NPD ist auch verfassungsfeindlich. Daran wird nicht gedacht. Aber linke Jugendliche, die ein Naziaufmarsch mit Blockade verhindern wollen, werden zu "Verfassungsfeinden" hochstilisiert... Eine "schöne "Bescherung"!


    Shimon A.
     
  2. Schugga

    Schugga Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    307
    ich hab mir mal die Seite mit den Formularen ect für die Wiedergutmachung seitens Österreich angesehen.

    Habe keine Ahnung ab wann der Fond ging, fand es auf den ersten Blick nirgends, aber dürfte wohl nicht allzu lang gewesen sein. (in Anbetracht dessen dass es um Ereignisse ging die schon so lange zurückliegen)
    Die Frist zum Einreichen für Angehörigen, nachweislich Geschädigter, endete 2009.
    Die Frist zum Einreichen für noch lebende Geschädigte lief bis Ende letzten Jahres.

    Wieviel da der Durchschnittseinzelne bekam ist nicht ersichtlich.
    Nur die Gesamtentschädigungssumme...
    (ob da nicht wasweißichwieviel für die "Bearbeitung" drauf ging, ergo wieder "zurück" frage ich mich)


    Meine Fragen die ich per Mail an die zuständigen Abgeordneten und Politiker richtete...u.A. warum es da "Fristen" gibt, und wieso genau diese Fristen, wie lang der Entschädigungsfond schon liefe....
    Und auch warum die Frist für Entschädigung für "Lebende" länger war, als die der Toten.....und auch nach konkreten Zahlen...und auch warum diese Entschädigungen so in den Medien ständig hochgespielt werden und somit der Antisemitismus gerade jetzt in Zeiten der Krise gepuscht wird, wenns mittlerweile sowieso im Grunde keine Wiedergutmachung mehr gibt, da erste Frist verjährt, zweite Frist sinnlos....
    ...wurde mit einem "Leckarsch"...sprich gar keine Antwort... beantwortet.

    Der Antisemitismus wird von rot hier gefördert....nach außen hin sind sie die Linken, durch ihre halbdurchsichtigen Aktionen wo kein normaler Bürger richtig Durchblick hat; und schätzomative auch so gut wie niemanden der wirklich Geschädigen nützlich war; hetzen sie aber auf.
     
  3. UdoMichael

    UdoMichael Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rott am Inn
    Das ist dein Lebeninhalt, oder?!! Immer wieder an dem alten abgelaufenen festhalten und aus der Versenkung hochholen!! Tust Dir anscheinend auch schwer das mal loszulassen!!? hmm?
    Ich hab mit dem ganzen Politischen Scheiß nixmehr am Hut, ich zahl "meine" Schuld an Israel damit sie ihren nächsten Krieg finazieren können und gut is!! Im Grunde interessiert mich diese Judenfrage in keiner weise, ich seh nur Menschen auf diesem Planeten die sich an allem möglichen festhalten, am Alten halten nein klammern sich die meisten. Aber macht es Sinn die Alte Soße neu aufzuwärmen. Für mich nicht, deshalb blende ich den ganzen Antsemischeiss aus. Bekriegt euch, aber lasst mich mit dem ganzen Scheiß zufrieden!! So sehe ich das. Ich sehe mich als :" Zum ersten mal auf diesem bescheuerten Planeten". ICh hab quasie zu dem was du über diese Judenfrage dauernt neu aufwärmst keinerlei Bezug, und jeder in meinem Alter sollte das auch nicht haben.

    salü
     
  4. Greenorange

    Greenorange Guest

    Es gab und es gibt dumme Buben, die keine Ahnung von der Realität haben, von der Geschichte sowieso. Die Respektlosigkeit deines Posts kann nur mit eklatanter Dummheit erklärt werden, will dir gar nicht mal Bösartigkeit unterstellen. Schau Dir jetzt "Günther Jauch" an, vielleicht lernst du etwas fürs Leben.
     
  5. Greenorange

    Greenorange Guest

    Günther Jauch:

    http://daserste.ndr.de/guentherjauch/rueckblick/judentum105.html

    Wiederholungen:

    Mo, 06.02.2012 | 09:20 Uhr MDR

    Mo, 06.02.2012 | 13:15 Uhr 3sat

    Mo, 06.02.12 | 16:15 Uhr Phoenix

    Mo, 06.02.2012 | 20:15 Uhr EinsExtra

    Di, 07.02.2012 | 00:35 Uhr NDR
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Du wohl nix gut lesen können...es geht um heute...darum, daß heute immer noch und schon wieder 20% der deutschen Bevölkerung antisemitisch/rassistisch eingestellt sind...und wenn Dir shimons themen nicht gefallen...dann bleib doch einfach da raus...anstatt rumzupöbeln...


    Sage
     
  7. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    persönlich kann ich das nicht bestätigen. gefühlte 50% sind rassisten, wobei es meiner meinung nach da meist und hauptsächlich um türken/osteuropäer/afrikaner geht (das schließe ich aus äußerungen div. kleinformate, foren.) über juden hab ich ehrlich noch so gut wie nie rassistische äußerungen gehört. wahrscheinlich sind diese ein bißerl "versteckter" - kritik an israel, usa.
    aber es stimmt schon, die justiz ist (auch in ö) am rechten aug blind. da brauch ich mir nur die statistiken der frau mikl-leitner ansehen und wie sie darauf reagiert...
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    du bist keine weise "veplichtet" in irgendein form zu der sachlage stellung zu nehmen... ausser dein "schreibgerät juckt". und es geht nicht um isral - es geht um rassismus/antisemitismus in "deinem land" - mindestens solltest du mal lesen lernen!


    shimon
     
  9. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    du bist doch deutscher shimon! wie siehts in DEINEM LAND aus?
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    ich kann dir die frage beantworten, wenn du mir sagst welcher land mein land ist? ich bin in ungarn geboren, habe einen österreichsichen pass, und lebe seit mehr als 30 jahre in deutschland?

    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen