1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer nur "linke gewalt"? !

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 2. April 2007.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    seit wochen regen sich politiker und und zuschauer über die enntlassung von irmagrd möller auf, und über kristian klars gnadengsuch noch mehr... ich glaube, dass von ein gefahr seitens raf heute noch zu reden ist absurd, denoch wird darüber "diskutiert" auf teufel komm raus.

    über die gewalt, die von rechts ausgeht, dem juden und/oder ausländer in grosstädten ausgestzt sind, wird kaum notiz genommen! die statistik zeigt leider, das im jahre 2006 der rechte gewalt bundesweit um ca 8 % zugenommen hat. (im osten waren es sogar 18%).
    wer in diesem zusammenhang mir weissmachen will, dass deutschalnd ihre vergangenheit verarbeitet haben, ist entweder dumm oder sehr naiv! insgesamt ist hier zweierlei zu beobachten. rechtsextremismus kommt nicht nur vom rand, sondern hält mehr und mehr einzug in der mitte der gesellschaft. und dass heisst für mich, dass die menschen seit der shoah nur "wenig" dazugelernt haben.
    auch von verschiedenen islamistischen gruppen geht ein erheblicher gewalt gegen juden aus. moslemische jugendliche, die noch nie bewusst einen deutschen juden gesehen oder gesprochen habenben, benützen parolen wie im 3. reich...

    seitens der offiziellen politik wird selten etwas dagegen unternommen, meistens wird nur abgewiegelt, "es ist gar nocht so schlimm". die verhältnisse in östtereich kenne ich nicht so detailiert, kann mir aber kaum vorstellen, das östereich heute "besser" ist, als vor 30 jahren ...

    wünsche euch allen einen schönen tag und shalom,

    shimon1938
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Shimon

    hm, warscheinlich ist es schwer aus der Geschichte zu lernen - und Vorurteile sind sehr sehr träge und bleiben lange kleben, wenn man sie erst einmal eingebrannt hatte...

    Der schleichende Antisemitismus geht noch tiefer, denn die Gewalttätigen Neo-Nazis sind nur ein Teil der rechtsextremen Szene. Ich fand schon Leute, die felsenfest davon Überzeugt sind, dass die Protokolle der Weisen von Zion wahr währen (und kamen von diesem Glauben auch dann nicht ab, als ich die ganze Entstehungsgescichte der Protokolle dargelegt habe - denn natürlich soll die Geschichte der Protkolle von Verschwörern gefälscht werden) - da Proklamieren ein paar Germanen ein "Germanien ohne Rom und Juda" (das natürlich die ganzen Allmachtsphantasien einer Nation durch und durch Römsiches Gedankengut ist sei mal dahingestellt) - und unter den Muslimischen Jugentlichen herrscht ein Unreflektierte übernehmen von Phrasen (z.b. dies: Am Ende der Zeit werde Jesus und Ma'di gegen den Messias käpfen und ähnliches)

    Aber ich denke nicht, dass der Antisemitismus heute ganz alleine dasteht - da kommt noch ein grosser Antislamismus dazu (die Argumente sind die selbigen, nur heisst es dann halt nicht Juden sondern Moslems) und generell dr HAss und die Angst vor dem Anderen, dem Fremden, dem Unbekannten - unsere Zeit ist wieder ganz gross im Sündenböcke suchen und jeder hat seine ganz persönlichen Lieblingssündenböcke

    ganz oben auf der Liste stehen, neben dem Judentum und dem Islam die Türken, der Vatikan, Charles Darvin, die Amerikaner, die Evolutionstheorie, die Illuminaten, die Freimauerer (meist vermischt mit Antisemitismus), die Jugoslaven, die Ausländer ganz allgemein oder die "Linke", die Homosexuellen oder wer auch immer

    jedem Tierchen sein Plaisierchen

    manchmal kann man sich schon fragen, ob der Mensch überhaupt irgendetwas je lernt

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  3. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Jedes "Lager" hat seine Hetzer. Und auf jeder Seite gibt es aggressive, gewaltbereite Menschen. "Rechts" wie "Links". Teile und herrsche..

    Und die "Mitte"? Das ist die große Masse, die ist sowohl gegen "Rechts" als auch gegen "Links" ist und sich durch Handlungsunfähigkeit sowie große Hörigkeit gegenüber der Massenmedien auszeichnet, wo wir auch schon beim Standbein der "wahren" Herrscher in unserer Gesellschaft angelangt sind.

    Grüße
     
  4. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    da hab ich zufällig heute was geschrieben ... um der forumzensur zu entegehn schreib ich hier ich möchte natürlich zu nichts aufrufen animieren oder sonst was ... das geschrieben ist einzig und allein ein gedankengang :
    (ich kobier einfach mal rein ...zur frage die ich mich stellte bin ich eigentlich ein nazi?)
    naja studenten lernen ja irgendwie auch aufmüpfigkeit und zusammenschluss denk ich mir ja aber traurig das alles ja nur inszeniert ist ... schau dir mal den lieben gusenbauer an ... grinsen tut er ja schön
    da sagt er studiengebühren schaffma ab und schon wählen die kurzdenkenden studenten die wissen nicht das politik morallose show ist
    und was machens einen monat später ... sie beklagen sich ... demonstrieren ... und werfen auch mit eiern oder sonst was ...
    da sag ich nur wirklich selbst schuld ... die SPÖ freute sich sehr über das soziale verhalten der partei gegenüber ...
    gegenüber der sozipartei also sehr sozial ... hut ab ... aber weist du was sozial ist?
    wenn ich mir zeit nehme um dir sachen zu verdeutlichen damit du auch endlich erkennst das deine angst ja nur HERVORGERUFEN ist
    von äusseren einflüssen die man manipulation nennt ... (da gibts theorien das ist der rückschlag der ***zensusiert*** an das mitteleuropäische volk,
    aber daß interessiert mich auch ned weiterforschen ... spricht aber eine ganze liste dafür!!! nurmal nebenbei bemerkt)
    und wenn ich sage ich kann nur deutsch und ich helfe leuten die meine sprache sprechen wie DU...
    dann ist das NATIONALSOZIAL... OK ich bin nationalsozial ... ein türke/italiener würd mich ja auch wenig verstehen da ich kein türkisch/italiänisch kann
    so bin ich deswegen ein NAZI???? und trotzdem ist es verboten dich mit heil zu grüßen obwohl ich es jedem wünsche!!!
    ich bin verwurzelt ... ja pflege mein wurzelchakra und schau das auch immer fest auf der ersde steh ... und nicht trotz kronenchakra zu fliegen anfang
    und auf die IDEE komm ich brauch mein körper nimmer ... ich pflege meine natürliche körperliche verbindung zur erde, radix heißt angeblich wuzel (gibt auch an radi zum essen)
    so radikal heißt ja auch stark verwurzelt ... so zusammengefasst ich BIN (neben "das ich bin")
    radikal - nationalsozial und wünsch den leuten heil ... so was sagt mir jeder der gerade seine pflichtschule hinter sich hat wenn ich ihm sowas sag?
    hmm? ... solche leute wie dich gehören erschossen ... verachtenswert ... die würden mich anspucken und gemeinsam auf mich eintreten!!!! (sehr gutl!!! setzen)
    verstehst manipulation ist das ... das passiert von klein auf!!!! und schon gar nicht darf ich ein tshirt tragen wo heil draufsteht...
    1. wäre das ungesund und 2. würdens mich einsperren und es beschlagnahmen .. mein haus durchsuchen und sonst was machen!
    so zusammengefasst jeder der nicht alle sprachen der umliegenden länder beherrscht ist ein nationalzozialist
    verstehst du das? das ist manipulation genauso wie sie auch angst und depression....
    lass dich nicht verarschen von dem was du mal gelernt hast oder in der zeitung liest oder im fernsehen hörst

    naja schweift vieleicht ein bisserl vom thema ab, aber ich find doch es passt hier ...

    liebe grüße vom lieber
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Liber

    hm... nach deinem Aufsatz hier wird dir nur keiner glauben, dass du Deutsch kannst :escape:

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  6. Gedankenblitz

    Gedankenblitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Ostwestfalen Lippe
    Werbung:
    Ich bin da ähnlicher Ansicht, wir sollten weder ganz Rechts sein noch ganz links.
    Ich finde wir sollten eine "Lösung" finden, sodass es mit Deutschland wieder nach vorne geht.
    Momentan sieht es nach alles andere aus, als dass es nach vorne geht. -.-*
    Jedenfalls sollten wir erstmal die Grenzen dicht machen.
    Sodass wir nicht noch mehr Ausländer rein bekommen.
    (Geht ja nicht, weil wir da ja wieder als Nazi´s beschimpft werden...)
    Lasst uns doch die Arbeitslosen Ausländer rausschmeißen.
    (aber auch nur die, die nicht krankheits bedingt arbeitslos sind.)
    (geht aber auch nicht, weil wir wieder als Nazi´s beschimpft werden)
    Nunja, wie wäre es denn mal, die Ausländer rauszuschmeißen, die Gewaltverbrechen e.t.c. begehen ?!
    Schließlich leben wir in manchen von deren Ländern im Mittelalterknast (siehe Türkei)
    Bei uns in Deutschland haben die es doch im Knast viel zu gut... -.-*

    Aber alles das können wir nicht machen weil wir dann ja beschimpft werden...
    Sind wir denn dann eigentlich noch fähig, auf irgendeiner Art und Weise Politik für das Volk zu machen ?!
    Ganz klar NEIN !!!

    Man muss auch mal zu seinem eigenen Gunsten handeln und das sollte jeder Staat für sich selber tuhen, ich meine ab und an mal Staatshilfe leisten , ist okay, aber dauerhaft i-wie wo anders zu helfen ist einfach nur schwachsinnig.
    Man sollte den anderen Ländern gewisse "Grundbauten" geben, sodass sie es sich selbst erarbeiten können.

    Jedenfalls bin ich derzeit auch sehr kritisch geworden, wie Deutschlandpolitik macht...
    Ich bin nicht der Meinung, dass wir eine freie Demokratie haben.
    Wir haben so etwas dazwischen.

    Es gibt meine Meinung nach gar keine Volksabstimmungen zu Regierungsentscheidungen. Und gerade dass ist schrecklich.
    Das Volk soll doch auch mal mit entscheiden.
    Zum Beispiel beim Euro... (Wer wollte den eigentlich ???! Also ich nicht!)

    Ach es gibt so viele Dinge, die man ändern sollte.


    Aber eins steht fest, man kann in einer Demokratie, so wie sie jetzt herrscht keine vernünftige Politik machen!
    Weil die wenigen schlauen Politiker, die echt fürs Volk handeln wollen, mit ihren Vorschlägen nicht durchkommen, weil die andere "dumme" Mehrheit meint, es wäre zu rechts oder zu links oder zu dumm oder eine zu große Verschwendung etc...

    Aber normal brauch man darüber auch gar nicht zu diskutieren.
    Es bringt ja eh nichts...
    Ich hoffe nur, dass die Leute in den nächsten Jahren einfach mal auf die Straße gehen und demonstrieren und zwar gegen die Regierung.

    Wie es immer so schön heißt, keine Regierungsform hält ewig.


    Danke fürs lesen.
    Gedankenblitz
     
  7. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    ach glaub hast mich schon verstanden
    weißt eh wenn der umweg von seele zu seele größer ist
    bleibt viel auf der strecke
    aber wenn dir sonst nix dazu einfällt...

    lg vom liber
     
  8. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Nicht die Ausländer sind das eigentliche Problem, sondern der künstlich erzeugte Geldmangel bzw. das ganze Geldsystem sowie das für-wahr-halten all dessen, was an geistigem Abfall durch die Massen-medien auf den Massen-menschen einwirkt. Zumindest hinsichtlich Zweiterem steht es in der Eigenverantwortung eines jeden selbst, alles bedingungslos zu glauben oder auch mal kritisch zu hinterfragen. Der nächste Schritt ist die Tat, beispielsweise die Einforderung des mehrheitlichen Willen des Volkes gegenüber der Herrscherkaste, oder, sollte diese sich weigern diesen Forderungen nachzukommen, der Aufbau einer neuen Führung mit volksnahen, unabhängigen Vertretern direkt aus dem Volk selbst. Jedoch um überhaupt erst einmal gesunde Forderungen stellen zu können, bedarf es an Aufklärung. Etwas, das von unseren gesteuerten Massenmedien nicht zu erwarten ist.

    Grüße
     
  9. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    @gedankenblitz
    scheint in österreich nicht viel anders zu sein, aber was glaubst du würde geschehen, wenn offiziel die (schein-)demokratie abgeschaft wird und völlig offiziell verkündet wird in ganz europa: "wir sind keine demokratie sondern eine diktatur!"?

    glaubst das wäre gut? "brot und spiele braucht das land!"
    wer sich nicht für fussball interessiert bekommt hat von der politshow was mit während der ander sich im stadion besäuft!

    das mit dem kümmern wir uns zuerst um uns selbst und wenn es uns gut geht, dann lassen wir andere daran teilhaben und breiten den wohlstand und reichtum aus ...
    JEDER mensch funktioniert ja so ...
    wennst welber ein wrack bist (psychisch und oder körperlich) wirst weniger hilfe sein als wenn du stark gesund und voller freude und stolz auftrittst.

    naja und wer hat gesagt, daß "politik fürs volk ist?"
    wo steht das: "politik ehrlich ist"?
    also ich habs noch nie gelesen oder gehört und schon gar nicht in der schule
    gelernt ...
    wären politiker geschäftsmänner, hätte man sie schon eingesperrt
    (oder in anderen ländern einfach erschossen)

    ich sehe politik als theater mit folgen fürs volk
    und warum nicht wenn das volk mitspielt?

    aber es könnte ja auch so sein:
    ein mensch beeinflusst seine mitmenschen
    die mitmenschen beeinflussen eine ganze gemeinde
    eine gemeinde beeinflusst einen bezirk
    ein bezirk beeinflusst ein bundesland
    ein bundesland beeinflusst eine nation
    eine nation beeniflusst einen kontinent
    und ein kontinent beeinflusst die welt!!!

    liebe grüße vom lieber
     
  10. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    das ist genau das was wir hier tun
    wir versuchen uns auszutauschen ... ja wir klären uns auf!
    so leistet jeder seinen beitrag, damit hoffentlich nicht alles frisst was man einem zuwirft! ... um was glaubst du geht es in meinem buch? das ist mein beitrag zur aufklärung ... und es ist nicht ohne grund warum ich es selbst verlege und mir mein skript KEIN verlag aus der hand reisst und mir entsprechen geld dafür bietet...

    liebe grüße vom liber
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen