1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit drei Karten zum Ziel

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Clairchen, 12. April 2012.

  1. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich würde gern mal wieder etwas probieren. Und zwar geht es um eine Dreier-Legung aus dem Buch von Yshouk Kirsch, bei der

    - Karte 1 die aktuelle Situation beschreibt,
    - Karte 3 ist das Ziel, zu dem mich Karte 1 hinführen will
    - Karte 2 beschreibt die Art und Weise, wie ich dorthin komme

    Meine Frage war z.B.: Wie soll ich mit meinem Sohn bzw. der Situation zwischen uns umgehen?

    Ich zog 1 – 2 - 3

    (Piatnik)

    Die aktuelle Situation gestaltet sich derart, dass es mir viel Kummer macht. Es ist oft zermürbend und auch mit Verlustängsten behaftet.

    Die Karte Haus als Ziel … natürlich würde ich ihn gern wieder „in den Schoß der Familie“ holen, aber als Ziel, zu dem ich geführt werden soll, bedeutet Haus vielleicht mein eigenes Geborgenheitsgefühl. Ich soll wieder „ganz“ werden, Körper, Geist und Seele vereinen.

    Andererseits … jaja … soll ich vielleicht dahin geführt werden, dass ich ihn als eigene Identität anerkenne, auch seinen Hang zum Rückzug sollte ich akzeptieren.

    Ok, der Weg ist das Ziel, und der Weg wird durch die Sterne beschrieben. Ich soll ihm vertrauen, ihm auch etwas zutrauen. Intuitiv weiß ich vielleicht auch, was ich tun sollte. Ich könnte sein Chaos als (himmlische) Schöpfung betrachten. Ich sollte ihm klar begegnen, also klare Absprachen.

    Ja, so vielleicht. :D

    Vielleicht habt ihr ja Lust, mit zu spielen … ach ja ... es gibt keine versteckten Karten. Es ist, wie es ist. ;)

    LG,
    Clairchen
     
  2. magnolia

    magnolia Guest

    Hallo Clairchen :)

    Mir gefällt dein Statement: Es ist wie es ist.
    Ohne irgendwelche Häuser, Quersummen und Kombis daraus ergibt sich für deine Frage folgende Antwort:

    Sehr besonnen, überlegt und auch mit Gefühl auf ihn zugehen. Bevor du etwas machst gut nachdenken und dich reinspüren.

    Das ist zumindest meine Sicht der Dinge. :rolleyes:

    Vlg. magnolia
     
  3. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Danke Magnolia, das kann ich so gut annehmen. Du bringst es auf den Punkt. :danke:
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    hallo clairchen
    also zu karte 3 würde ich sagen...ziel ist es vom verloren gegangen wieder zu einer festen basis finden. das sich wieder etwas langfristig stabiles entwickelt. eine beziehung auf festen fundament.

    der weg mit den sternen...sterne stehen für mich auch als klarheit. klare stellung beziehen, deinem vorhaben treu bleiben statt schwnkungen. weißt wie ich meine? eine klare linie sozusagen.

    mit maus po zu den sternen... wie möchtest du es haben? was ist dein ziel? was möchte er? hat er ideale, ideen, ziele? oder werden diese erst zunehmend wichtiger?

    beachtest du diese auch? nimmst du sie wahr? auch wenn sie momentan vielleicht nicht deinen oder den für ihn gewünschten entsprechen?

    meine ideen dazu :)
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Hab mir grad gedacht ich sag mal:

    Hallo Jessey :winken5:
     
  6. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Werbung:
    Hallo Jessey, das mit den Zielen und ob ich sie wahrnehme bzw. ob sie dem entsprechen, was ich mir für ihn wünsche, ist auch ein interessanter Gedanke.

    Auch dir ein :danke:

    Aber der Thread ist nicht nur für mich, ihr dürft auch selbst für euch Karten legen. :)
     
  7. magnolia

    magnolia Guest

    Hab mich nicht fragen getraut. :tomate:
    Es gibt nämlich grad schon was wofür ich 3 Karten ausgelegt habe. Hab mich seit Ewigkeiten wieder mal verabredet und meine Frage lautet:
    Wohin führt das mit uns beiden?


    Was sagt ihr dazu, so ganz einfach gedeutet?

    Danke dass ich mitspielen darf :)
     
  8. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Da geht es also um einen Mann. Das ist einfach. In Bezug auf die Frage geht es mit dem Herrn aber auch darum, dass du nun (wieder) beziehungsfähig bist. Du gehst bewusst in diese Situation.

    Das Ziel könnte sein, dass du dich neu ausrichten willst, deiner Bestimmung entgegen. Du sollst vertrauen und „reifen“. Du sollst das lernen, was dir für dieses Leben aufgetragen wurde, und du möchtest Erfahrungen machen.

    Dorthin führt dich der Baum. Du sollst ruhig sein und vielleicht geduldig. Ein Baum ist groß, also sollst du auch sichtbar, also ganz du selbst sein. Gern auch individuell. Du solltest wohlauch verwurzelt bleiben, nicht abheben und dir Illusionen machen, aber auch Sorgen solltest du dir nicht machen.

    Ich glaube, man kann nicht sehen, ob ihr kreuzmäßig füreinander bestimmt seid, aber ich würde tippen, dass es eine wichtige Erfahrung auf deinem Weg sein wird. Und es wird dich nicht aus der Bahn werfen oder im Chaos enden. ;)
     
  9. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    huhu :)
    schön dich auch wieder zu lesen
     
  10. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Danke Clairchen :)

    Es ist wunderbar, was du aus 3 Karten alles herausholst. Und das was du schreibst kann ich gut nehmen. Mir gefällt ganz besonders der letzte Satz den du geschrieben hast. Illusionen mache ich mir keine mehr, zum Glück. Eher das Gegenteil ist der Fall, ich kann mir nicht wirklich vorstellen dass da was draus wird. Es geht mir eher um mich, dass ich wieder den Mut aufbringe nach Außen zu gehen.

    Einen schönen Abend noch für dich,
    magnolia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen