1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ursache, wie komme ich zum Ziel, was kommt am Ende dabei raus ?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Sinti, 16. April 2012.

  1. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Werbung:
    Hallo Leute

    Ich hoffe Ihr haltet mich jetzt nicht für frech oder gierig, wenn ich einen Gedanken, den ich Clairchen aufgeschnappt habe weiter spinne.

    Ich fragte bei Clairchen mit drei Karten, wie ich in meine Beziehung mehr Pep bringen könn-te. Die Antworten von Clairchen und Flimm brachten mich auf den Gedanken weiter zu fra-gen.

    Dazu gibt es zwei Fragen:
    1) was ist die Ursache dieser, faden oder eingefahrenen oder wie man das auch immer nen-nen will, Beziehung. 3 Karten (Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft)
    2) was kommt dabei heraus, wenn ich den Rat der Karten beherzige. (Keltisches Kreuz).

    Diesen Fragen gehe ich im zweiten Beitrag hier nach. Natürlich in der grossen Hoffnung, dass Ihr, insbesondere Clairchen + Flimm, an der Deutung beteiligt.

    Dies sind die Karten und die Antworten von Clairchen und

    Freundliche Grüsse
    Sinti
     
  2. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Willst du für beide Karten ein extra Bild machen?

    Das Keltische Kreuz fänd ich zu groß.

    Ich würde für jede Frage nur eine Karte ziehen.
     
  3. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Hallo Leute

    Hier also die Auslage nach dem keltischen Kreuz. Die Frage lautet: Was kommt dabei heraus, wenn ich den Rat befolge, den mir die Karten in drei Schritten zum Ziel von Clairchen und Flimm befolge?

    Das sind die Karten:






    Noch eine kleine Erläuterung:
    die Lilien kreuzen den Berg. Ich sehe das so, dass das was die Karte kreuzt, die Ursache sein kann, was die Karte 1 (Berg) als Grundlage darstellt.

    Meine Deutung:
    die Grundlage: der Berg

    Der Berg als Hindernis, Problem, Frust bildet scheinbar die Grundlage zur Situation die ich verändert haben möchte.

    das was die Grundlage kreuzt: die Lilien
    Die Lilien als Harmonie, Familie, Sexualität. Offenbar liegen die Probleme in diesen Berei-chen.

    Was bewusst ist: die Sense
    Die fragende Person fühlt einen enormen Druck. Sie fühlt sich womöglich verletzt.

    Was gefühlt wird: der Bär
    Es scheint, dass die fragende Person fühlt, dass der Partner mehr Führung wünscht. Viel-leicht merkt die fragende Person aber auch, dass sie etwas beharrlicher vorgehen sollte.

    Was in der Vergangenheit war: der Turm
    Es scheint, dass dem Problem bisher durch Rückzug und Abgrenzung begegnet wurde.

    die nahe Zukunft: das Kreuz
    schwierig, schwierig ....:rolleyes:
    Ich denke mal, dass die Belastungen im ersten Moment grösser werden könnten. Grund da-für könnte sein, dass die beabsichtigten Gespräche auf der einen oder andern Seite Erstau-nen auslösen könnte.

    die eigene Einstellung: die Wolken
    der Fragend selbst ist bezüglich des Problems unsicher und er sieht die Ursachen nur Ver-schwommen.

    die Einstellung der Umgebung: der Park
    Klar die ahnen nichts von den Unsicherheiten. Für die scheint die Welt in Ordnung zu sein.

    Hoffnungen+Ängste: der Anker
    Ich sehe darin den Wunsch die Beziehung durch die Gespräche nicht zu gefährden um den Zusammenhalt zu sichern. Also ein unbedingtes festhalten an der Beziehung.

    das Ergebnis: der Schlüssel.
    Mit den Gesprächen kriegt man den Schlüssen in die Hand um die Probleme anzugehen.

    Das Ergebnis ruft ja förmlich nach einer neuen Auslage in drei Schritten zum Ziel. :rolleyes:

    Aber im Moment belasse ich es bei dieser Auslage und hoffe dass der/die eine oder andere sich an der Deutung beteiligt.

    Liebe Grüsse
    Sinti
     
  4. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Thematik und "Problem" (Berg/Wege) ist das Entweder-Oder-Denkmuster.

    Das Kartenbild beschreibt das....
     
  5. lichtdersonne

    lichtdersonne Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    213
    Ort:
    dutschland
    die drei karten. gegenseitige unterstützung, hilfbereitschaft, freundschaften sind belastend. also die forderungen, sich treuer dem anderen gegenüber zu zeigen. da ist die last. weil jeder seine eigenen sehnsüchte als wichtiger empfindet.

    die Grundlage: der Berg
    alles frustrieren fesgefahren und blockiert.

    das was die Grundlage kreuzt :lilien

    die lile kreuzt den berg harmonie ist blockiert und sexualität auch. auch frustrierend.

    Was bewusst ist: die Sense
    bewusst ist die gefahr für die bezihung wenn sich nichts tut. und das verlezt beide.

    Was gefühlt wird: der Bär

    sich durchsetzen zu wollen, stärke und beständigkeit zu zeigen. aber auch leidenschaft. die ist da.

    Was in der Vergangenheit war: der Turm
    beide brauchten zeit für sich. habt euch voneinender zurückgezogen, jeder machte ein wenig seines. und doch fühlten sich beide einsam.

    die nahe Zukunft: das Kreuz
    wird noch zermürbend. aber ihr habt eure lehren gezogen.

    die eigene Einstellung: die Wolken
    mann weißt nicht wie. gefühle schwanken sehr.

    die Einstellung der Umgebung: der Park
    alles ist offensichtlich

    Hoffnungen+Ängste: der Anker
    sich wieder zusammenraufen, aber auch angst vor dem klammern. keine luft zu haben.

    das Ergebnis: der Schlüssel.

    erfolg und sicherheit. positiev. keine angst.

    .................................................

    anscheinend haben beide angst. und sind unzufrieden. und keiner weiß wie er vorgehen sollte. da beide das gefühl haben. auf ihre wünsche und sehsüchte wird nicht eingegengen. einer muss über seinen schatten springen. sich den sehnsüchten des anderen bewust werden ihm diese entlocken. die angst über bord werfen. dann wird auch auf die eigenen sehnsüchte mehr eingegangen. nicht verkramft und verägstig. sonder unverkrampft und leicht.
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    ich verstehe das jetzt nicht.... durch die dreierlegung wurde doch schon beantwortet was passiert wen du den rat befolgst oder net?
    oder hinterfragst du um so rauszubekommen ob das der richtige rat war?
    hm...ich weiß net, für mich wäre es zu schwarz weiß. der rat als impuls aus dem sich eigenes zusätzlich entwickeln kann um sein ziel zu erreichen
     
  7. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.861
    Ort:
    Raum Wien
    Hallo Sinti, gern sag ich Dir auch was ich so fühle wenn ich Deine Karten sehe, obwohl Dein Legeschema etwas von dem mir bekannten Tarot-Schema abweicht - aber ich halt mich mal an Deine Methode und wage mich hinein - obwohl ich im Vergleich zu Euch noch ein Küken bin...:

    die Grundlage: der Berg[/B]
    Der Berg als Hindernis, Problem, Frust bildet scheinbar die Grundlage zur Situation die ich verändert haben möchte.

    Wenn man viele Jahre zusammenlebt, sammeln sich Steine an, einer nach dem anderen- Ja - es kann zu einem Berg werden, irgendwann unüberwindlich scheinen - aber man kann ihn auch wieder abtragen. Nicht auf einmal - aber wieder Stück für Stück - jeder Schritt zählt dabei -jedes Lächeln, jedes gute Gefühl!

    das was die Grundlage kreuzt: die Lilien
    Die Lilien als Harmonie, Familie, Sexualität. Offenbar liegen die Probleme in diesen Berei-chen.
    Entschuldige wenn ich es offen ausspreche, nach meinem Gefühl gehts hier um Sexualität - vlt sogar nicht ausgelebte Sexualität (jeder hat seine Fantasien- spricht sie aber nicht aus). Auch das ist ein Problem das mit den Jahren einer Beziehung anwächst, was aber nicht bedeutet, dass man auch hier nicht wieder neue Impulse setzen kann - in welcher Richtung auch immer. Im Grunde stehen alle Möglichkeiten offen - die Kommunikation darüber könnte zum Ziel führen.

    Was bewusst ist: die Sense
    Die fragende Person fühlt einen enormen Druck. Sie fühlt sich womöglich verletzt.

    Ich sehe die Sense hier primär nicht als Gefahr, sondern als Anstubser, sie fordert - in die Richtung etwas zu unternehmen. Sollte man diesen Ratschlag nicht ernstnehmen, könnte es schon eine Gefahr bedeuten....

    Was gefühlt wird: der Bär
    Es scheint, dass die fragende Person fühlt, dass der Partner mehr Führung wünscht. Viel-leicht merkt die fragende Person aber auch, dass sie etwas beharrlicher vorgehen sollte.

    Was hier gefühlt wird ist gleichzeitig Deine Aufgabe in dieser Beziehung (von Dir übernommen und gelebt). Von Dir wird Stärke verlangt, auch das sich um alles kümmern, man lehnt sich gerne an Dir an. Ich denke auch mehrheitlich fühlst Du Dich auch in dieser Position wohl und übernimmst diesen Part gerne.

    Was in der Vergangenheit war: der Turm
    Es scheint, dass dem Problem bisher durch Rückzug und Abgrenzung begegnet wurde.

    Der Turm steht für mich für Rückzug/Schutz/Isolation, Im Laufe der Jahre kann man sich schon mal so einen Panzer zulegen in der Beziehung - das hilft sich nicht verletzen zu lassen - auf der anderen Seite vermittelt es dann doch eine gewisse Distanz und Unerreichbarkeit.

    die nahe Zukunft: das Kreuz
    schwierig, schwierig ....:rolleyes:
    Ich denke mal, dass die Belastungen im ersten Moment grösser werden könnten. Grund da-für könnte sein, dass die beabsichtigten Gespräche auf der einen oder andern Seite Erstau-nen auslösen könnte.

    Das Kreuz steht ja für Auflösung oder Verstärkung. Hier sagt es also - entweder lasse ich mich treiben oder ich schwimme - nehme das Ruder in die Hand. In der Magie steht das Kreuz auch für die vier Elemente Erde-Feuer-Wasser-Luft - ein Gleichklang auf allen Ebenen wäre hier herzustellen. Übertragen in unser reales Leben würde das also bedeuten, dafür zu sorgen dass in allen Bereichen eine Harmonie herrscht, Interessen wahrgenommen und auch gelebt werden.

    die eigene Einstellung: die Wolken
    der Fragend selbst ist bezüglich des Problems unsicher und er sieht die Ursachen nur Ver-schwommen.

    Ich sehe Dich nicht unsicher, es ist eher so, dass der Weg unklar ist - bzw. dass hier Klärungsbedarf herrscht -ein klärendes Gewitter so richtig mit Blitz und Donner - Gefühl und Emotion - und danach kehrt die Ruhe ein. Alles ist gereinigt würde hier sicher helfen - das bedeutet aber dass jeder offen ausspricht was in ihm schlummert...

    die Einstellung der Umgebung: der Park
    Klar die ahnen nichts von den Unsicherheiten. Für die scheint die Welt in Ordnung zu sein.

    Hier hab ich irgendwie den Eindruck, als ob ihr auch aktiv Gesellschaft suchen sollt - oder Veranstaltungen besuchen - in Bereichen die Euch Spaß machen - sei's jetz Musik oder Kultur - es sollte Euer Herz erfreuen -erforscht gemeinsam was ihr unternehmen wollt und dann macht es auch - das kann auch durchaus ein netter Abend im Freundeskreis oder der Familie sein.

    Hoffnungen+Ängste: der Anker
    Ich sehe darin den Wunsch die Beziehung durch die Gespräche nicht zu gefährden um den Zusammenhalt zu sichern. Also ein unbedingtes festhalten an der Beziehung.

    Der Anker im Zusammenhang mit Hoffnungen und Ängsten zeigt schon die Angst vor Festgefahrenheit, vor Stillstand. Anderserseits weisst Du auch, dass Du angekommen bist und fühlst Dich dort auch wohl. Aber man kann den Anker ja auch mal wieder lichten und ihn woanders runterlassen - oder - macht Euch auf auf eine neue Entdeckungsreise - es gibt sicher viel was ihr noch erkunden wollt - gemeinsam....

    das Ergebnis: der Schlüssel.
    Mit den Gesprächen kriegt man den Schlüssen in die Hand um die Probleme anzugehen.

    Der Schlüssel bringt mich jetzt ein wenig zum Schmunzeln - ich habe selten so eine schöne, stabile Beziehung gesehen. Alles liegt in Eurer Hand - wie auch immer Ihr Eure gemeinsame Zukunft gestalten werdet - es ist alles möglich...


    Lieber Sinti - danke dass ich da reinschauen/fühlen durfte - genau das wünsche ich mir auch.... lg Gaby
     
  8. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Guten Abend Jessey

    Die Positionen von Clairchen sind:
    - Karte 1 die aktuelle Situation beschreibt,
    - Karte 3 ist das Ziel, zu dem mich Karte 1 hinführen will
    - Karte 2 beschreibt die Art und Weise, wie ich dorthin komme

    Hier gelangen wir in die Philosophie. Gibt es für den Menschen einen Lebensplan ja oder nein? Kann der Mensch diesen Lebensplan beeinflussen?

    Ich meine Ja. Er kann ihn dahingehend beeinflussen, dass er ihn einhält oder aber sich entscheidet einen andern Weg zu gehen. Die Konsequenz davon, dass ich mich für einen andern Weg als den der vorgegben ist, ist dass ich später wieder zu dieser Entscheidung zurückkomme und mich neu entscheiden muss.

    Die Kartenauslage zeigt mir das Ziel und zeigt mir den Weg dahin. Nun geht es um den Weg. Denn dieser Weg, den mir die Karten zeigen, muss ja auch von meinem Gegenüber akzeptiert werden.

    Die Karten raten zum Weg über das Gespräch. Wenn ich nun nicht den richtigen Ton finde, gegenüber meinem Gesprächspartner, so kann er diesen Weg blockieren, weil er sich vielleicht bedrängt fühlt.

    Darum möchte ich nun die Vorausschau mit der Frage: Was ist das Ergebnis, wenn ich das Gespräch suche. So meine ich, zeigt die Position der nahen Zukunft, dass es wohl nicht so leicht sein wird auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Vielleicht sogar weil es eine karmische (Kreuz) Angelegenheit ist.

    Der Schlüssel gibt aber wieder keine Auskunft, über die Stimmung, die nach einem Gespräch einfindet. Denn der Schlüssel zeigt, dass alles möglich ist, Erfolg wie Misserfolg und dass die Sache in unserer Hand liegt. Mir wäre an dieser Stelle die Sonne lieber gewesen :D

    So nun hoffe ich, dass alle Klarheiten beseitigt sind.

    Liebe Grüsse
    Sinti
     
  9. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    hallo sinti
    danke für deine ausführungen :)

    also ich denke, wenn die karten dann z.b. ruten zeigen...dann wird das seine berechtigung haben, egal wie die entwicklung in bezug auf ruten verläuft. also auf anhieb gelingt oder net.
    vielleicht liegt ja eben die herausforderung darin den richtigen ton zu finden. also quasi üben, üben, üben... es ist eine entwicklung, eine auseinandersetzung damit und ein miteinander.

    ich fragte ja nur weil ich so für mich persönlich feststellte....ab einen bestimmten punkt ist es besser zu laufen als das laufen theoretisch zu vertiefen. weißt wie ich meine? das thema lautet halt z.b. gespräche und auseinandersetzung... und dann rausfinden, die gemeinsame auseinandersetzung mit dem anderen betreffenden.

    reden lernen, gemeinsam lernen, gemeinsame auseinandersetzung mit dem reden.... bis man auf den gemeinsamen nenner kommt.

    ich muß aber auch zugeben....zuviele karten und zu viele hinterfragungen wiederum zu den karten...das verwirrt mich. wäre persönlich überfordert mit. wo war der anfang usw...

    auch durch reden kann man ursachen entdecken...empfinde ich

    aber....ich werde es allein schon aus neugierde heraus weiterverfolgen :)
     
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Werbung:
    Hallo sinti,

    worüber ich gerade nachdenke ist der Turm in der Vergangenheit.
    Mir fehlen soviele herzliche Karten, alles ist so verdammt geplant, verdacht und alles sind Karten die wenig Aktivität versprechen.

    Das Kreuz kann auch auf "ertragen" hindeuten.

    Ich halte Jesseys Beitrag für aufschlußreich, für mich ist deutlich das dir zur Zeit ein Ergebnis wohl nicht genannt wird.

    Du fragst zwar was wenn ich die Ratschläge befolge, doch meine ich die Tendenz zu sehen das du wartest und dadurch eine Veränderung eintritt.
    Ich sehe in dem keltischen Kreuz keine Gespräche, vielleicht bin ich einfach nur blind:rolleyes:

    und natürlich ohne Gewähr als fleißig übender Lenormankartenspieler.
    Aber aufnehmen tu ich dich trotzdem nich :D

    Alles Liebe
    flimm
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen