1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Methylphenidat???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von MarkusKL, 22. April 2013.

  1. MarkusKL

    MarkusKL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    mein Sohn leidet unter einer Hyperaktivitätsstörung. Der Arzt hat ihm das stimulierende Methylphenidat verschrieben. Ich möchte nicht, dass mein Sohn nur mit Medikamenten auskommt. Gibt es noch eine andere Möglichkeit ihm durch irgendetwas anderes zu sänftigen?
     
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.880
    Mitteln via Yoga oder Kraft-/Kampfsport oder Verantwortung tragen + Konzentrieren kann man üben, das ist nicht angeboren.
     
  3. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.865
    Ort:
    Wien
    Frag mal Anevay hier im Forum, sie kennt sich sehr gut damit aus und kann Dir Tipps geben, vielleicht auch ein Forum mit anderen Betroffenen empfehlen.
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.523
    Schau hier mal rein:
    http://emoflex.com/?page_id=139

    http://emoflex.com/?p=443

    MPH ist kein Teufelszeug, sprich ausführlich mit dem Arzt, kläre ab, ob differentialdiagnostisch genau geschaut wurde, denn eine Abklärung auf AD(H)S dauert gut und gerne mehrere Monate und geschieht nicht auf Zuruf. MPH kann durchaus Kindern helfen, sich zu finden, vor allem sich in Gruppen wie in der Schule zurechtzufinden.

    Du "siehst" quasi als Betroffener die Welt durch Normaloaugen unter MPH.

    Und dies hier: http://www.integrationstheorie-und-adhs.de/

    Der Link geht weg von der typischen gesellschaftlichen Pathologisierung und dem Medienmainstream von Betroffenen und bietet andere Erklärungsansätze, wissenschaftlich, nicht esoterisch.

    Dieses Forum hier ist seriös, da von Fachärzten mit ins Leben gerufen. Da kannst Du dich zu speziellen Dingen austauschen.

    Ich kenne Leute, die es homöopathisch mit Zappelin versucht haben, bei denen brachte es keine Wirkung.

    Wesentlich ist natürlich eine gute Strukturierung der Tagesabläufe und damit leben zu können, wenn Kind nicht so funktioniert wie die Gesellschaft es erwartet. Und zum eigenen Kind ein gutes Vertrauensverhältnis aufzubauen, auch wenn Phasen wie Lügen und Wildheit so ausgeprägt sein können, dass es Eltern den letzen Nerv zu rauben droht.

    LG
    Any
     
  5. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.523
    Link vergessen http://www.adhs-forum.ch/forum/
     
  6. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Werbung:
    Hallo..ich habe mir jetzt nicht hier alle Vorschläge durchgeschaut...es gibt Metylphenidat auch in homöopathischer Form..und es gibt wunderbare spagyrische Mittel (Kräuterheilkunde), die man einsetzen kann....LG
     
  7. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.523
  8. geekalomaniac

    geekalomaniac Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    ich bin selber ADHS Patient von daher kann ich dir vieleicht. helfen.

    Methylphenidadhydrochloried ist meines kenntnisstands nach vollkommen Synthetisch. Ich habs in form von Ritalin und Medikinet kennengelernt. Ritalin ist eigentlich das was am meisten verschrieben wird, kannst du die uhr nach stellen. bei mir wars nach 4 Stunden zeit für die nächste und das 4x täglich.


    Medikinet ist eigentlich das selbe in form einer sog. Retardkapsel. 1 am tag reicht und die gibt dann den wirkstoff über den tag ab. Mit dem Arzt sprechen was da besser ist. bei mir wurd irgendwann gewechselt.


    Jetzt zu den tricks. Die Fähigkeit sich dinge zu Merken ist genauso wie Aufmerksamkeit und Atmen angeboren.


    Das Gehirn ist dabei der Hauptträger der Arbeit und das funktioniert bei adhs patienten. genauso gut wie bei den Normalos, teilweise sogar besser. Das abrufen der informationen ist bei uns jedoch schwerer. Das kannst du aber Trainieren. Memory und ein gutes Buch sind da gute ansätze. Das Buch förderd hier die Aufmerksamkeit und das Memory das Gedächniss. Beides stimuliert die nervenzellen und kann die ausschüttung von Neurotransmittern fördern und genau die fehlen.
     
  9. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu

    Wenn Du Deinem Sohn helfen willst, dann solltest Du nach den Ursachen forschen!!!
     
  10. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.354
    Werbung:
    Bevor du weiter auf Medikamente oder andere Mittel zum Einsatz bringst, las ihn doch mal auf Verträglichkeit auf Lebensmittel untersuchen. Rede mit ihm und Frage ob es bei Bestimmten Nahrungsmitteln der Hyperschupp kommt. Zum Beispiel bei Schokoladen(Kakaohaltigen Produkten) oder Laktosehaltigen Milchprodukten. Andere Methode wenn sich ADHS heraus stellt als Diagnose, dann gehe zu einem heilpädagogischen Gruppe von Jugendlichen bzw. Kindern. Bei mir hat das Bewußt machen, was mit mir los ist geholfen. Warum soll ein Mensch Funktionieren wie es Bestimmte Führende Gesellschaftskeisen wollen. Oft stellt sich heraus das gerade diese Menschen Intelligent sind. Wo auch ein IQ Test Sinnvoll sein kann, da eine Unterforderung in der Schule möglich ist.
     

Diese Seite empfehlen