1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meinungsbildung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Isis, 7. Juli 2002.

  1. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    Wir leben in einer polaren Welt. Das ist richtig.
    Polarität bedingt aber immer ein "Feld"
    Ohne dieses "Feld" gibt es keine Polarität, keine Anziehung und keine Be-Ziehung zwischen den Polen.
    Deshalb gibt es immer ein drittes, in dem (meißt unsichtbar) beide Pole sich begegnen und aufeinander einwirken.
    Die Alchemisten nannten es Merkurius (Das Luftige Element)
    Dieser Prozess schafft etwas neues. Das Vierte.

    Das Helfersyndrom ist etwas anderes. Das sind die "Hilflosen Helfer". Das ist nicht die "selbstlose Hilfe". Sie suchen unbewußt diejenigen Situationen (Meißt mit vertauschten Rollen), die sie in ihrer Kindheit nicht bewältigt haben. Oft traumatische Situationen, in denen sie absolut ausgeliefert und hilflos waren.
    Das führt meißt zum Mißbrauch und seelicher Grausamkeit (passiv oder aktiv) in Bereichen wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser. Bordelle, kirchliche Einrichtungen usw.
    Es dauert oft lang, bis soetwas offen zutage tritt. Da sich die betroffenen ihrer wahren Motive nicht bewußt sind, verbergen sie ihre Grausamkeit hinter Sachzwängen.

    Wahre Selbstlosigkeit macht sehend. Es wird gebohren aus Mitgefühl. Die Haut wird dünner und der Schmerz der Mitmenschen
    wird unmittelbarer empfunden. Dabei haben solche Menschen natürlich schon ein hohes Maß an Menschenkenntnis (Das Eine bedingt ja das Andere), so dass nicht die Gefahr besteht Ausgenützt zu werden. Weisheit (Menschenkenntnis) entsteht dann aus dieser Fähigkeit, seine Mitmenschen besser zu verstehen, sich für sie zu interessieren.

    Gruß Willibald
     
  2. John Olford

    John Olford Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Augsburg-Land, Bayern
    Lieber Willibald,

    danke für deine Weisheit und Mitgefühl. Es gibt keinem Bösen Menschen. Nur schlecht erzogene Menschen. Übrigens das gleiche gilt für Geister auch.

    Liebe Grüße, John
    :D
     
  3. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Astroharry,

    Mercurius: In Wirklichkeit kennen wir Mercurius nicht, sondern er kennt sich selbst durch uns und in uns. Wir nehmen teil an seiner Kenntnis von sich selbst. Wir kennen die Schöpfung lediglich durch Teilnahme an ihrem Prozeß.
    Also nicht nur das luftige Element, er vereint alle Gegensätze.
    Und anwesend ist er natürlich immer. Das habe ich vorausgesetzt.

    Ansonsten, reden wir jetzt von Barmherzigkeit oder von Mitgefühl?

    Viele Grüße
    Isis
     
  4. Astroharry

    Astroharry Guest

    Wie war das mit Merkurius? Das habe ich nicht verstanden.

    Du schreibst.
    Wer außer jenen, die Weisheit besizen ist dazu fähig?
    Insofern brauchst Du dir um deren Gesundheit keine Sorgen zu machen.

    Gruß willibald
     
  5. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Astroharry

    Mercurius: Die große Gefahr des Bewußtseins ist seine Einseitigkeit. Das Wesen des Mercurius ist die simultane Präsenz aller Stufen.
    Er ist die Lust, die sich als Lust am Leben selbst entpuppt: Der Drang zu ungehemmter Spontaneität; sein Genie und das Geheimnis seiner guten Laune besteht darin, daß er niemals seinen Sinn für Humor verliert – so schwarz er auch manchmal sein mag. Und dieser Humor kann oft alle Grenzen sprengen.
    Mercurius ist androgyn, lebt in beiden Geschlechtern, aber oft leichter in der Frau. Auch zwischen Sol und Luna spielt er eine wichtige, magische Rolle – er neckt, lacht, verzeiht und heilt. Ein männlicher und ein weiblicher Mercurius (Luftzeichen: Zwillinge, Waage, Wassermann)
    können eine Menge Spaß miteinander haben. :jump4: :debatte: :jump1:
    Beschattet wird er von Saturn aber letztlich zentriert wird er durch die Sonne, damit nach langer Wanderschaft das Gold in uns lebendig ist und alles eine andere Intension erhält. Und erst wenn dieser Prozeß durchlaufen ist, kann man sagen:
    Ich habe nichts als mein Leben – und mein Leben gehört dir!
    Also vorher ist das nichts mit der Barmherzigkeit und nachher bist du meistens nur noch Katalysator oder Impuls.
    Liebe Grüße
    Isis
     
  6. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    ich habe zuviel davon (der ganz normale EDV - Wahnsin). Dadurch oft müde und abgeschlagen. Was mir hilft ist Sulphur (Sport treiben, Waldlauf)

    Gruß willibald
     
  7. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Astroharry,

    Sulfur und Merkur, Information und Energie, sind nicht ohne weiteres zu trennen. Du als alter Alchemist weißt das doch bestimmt.

    Trotzdem gute Erholung nach dem Stress:)

    Tschö
    Isis
     
  8. Astroharry

    Astroharry Guest

    Alchemist? :confused: :D
    Das ist ein weites Feld...
    Ich beschäftige mch vorallem mit Zahlen.
    Die Alchemie sagt doch, dass alles aus drei Komponenten, Körper(Sal),Seele(Sulphur) und Geist(Merkurius) besteht. Ist es das, was Du meinst?. Es gibt kein Ding, das diese Drei nicht enthält.
    Sulphur und Information :confused: Bist du sicher?

    Gruß Willibald
     
  9. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Astroharry,

    ich dachte, du wärest der Alchemie kundig, nun ja, kein Wunder, daß wir aneinander vorbeireden.:D

    Die alchemistischen Texte müssen immer auf drei Ebenen interpretiert werden, die den drei Prinzipien Merkur, Sulfur und Sal entsprechen:
    Psychoanalytisch, hermetisch und naturwissenschaftlich

    Wenn ein Alchemist sagt "unser" so meint er immer den Stoff der durch die Kunst verändert wurde. So ist "unser Merkur" niemals Quecksilber, "unser Sulfur" kein gewöhnlicher Schwefel.
    Sulfur wird auch mit Bewußtsein oder Information, Merkur mit Energie oder Lebenskraft gleichgesetzt.

    Die Alchemisten identifizieren die Gottesmutter Maria mit Sophia, Demeter, Isis je nach Kultur und sagen: Sie war beim IHM noch bevor etwas geschaffen wurde und ordnete Alles.;)

    Liebe Grüße
    Isis
     
  10. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    es gibt ca. 600 verschidene Decknamen für die Prima Materia. Das skizziert in etwa das Problem mit alchemistischen Texten. Es werden nicht immer die selben Bezeichnungnen für dasselbe verwendet.
    Es gibt in einem zweiten Anlauf vier und schließlich sieben Bezugsebenen.
    Ein weites Feld...

    Sulphur das Empfindungsvermögen als Seele ist mit Sal verbunden eine Energie(Feuer, Vitalität), welche den Stoff in eine Ordnung(Sophia) bringt. Das tut jede Mutter während der Schwangerschaft. Sulphur ist doch eher die Kraft der Bewußtwerdung oder der Formung die Information liegt doch im Sal, sie wird nur durch Sulphur erkannt. Die Verbindung zwischen beiden ist Information(Bewußtwerdung) Merkurius. Die drei sind wirklich nicht isoliert zu sehen.

    Sehe ich das falsch?

    Welche Literatur verwendest Du?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden