1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meinungsbildung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Isis, 7. Juli 2002.

  1. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Kvatar,

    diese Meinung kann ich voll und ganz unterschreiben, sonst wären wir ja Opfer und nicht Herr unserer Triebe etc.

    Aber da wir ja im Thema Meinungsbildung sind: Wie bist du denn zu dieser Meinung gekommen und bist du sicher, daß es deine Meinung ist. Ich denke ein Gespräch mit einem Freund reicht dazu natürlich nicht.

    Liebe Grüße
    Isis
     
  2. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Astroharry,

     
  3. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Kvatar,

    kannst du den Prozeß der Meinungsbildung nicht noch an einem anderen Beispiel ausführlicher erläutern?

    Alles Liebe
    Isis
     
  4. Astroharry

    Astroharry Guest

    eine Meinung ist doch ein persönlicher Standpunkt und das ist eine Frage des Charakters oder der Gemütslage.
    Natürlich hole ich mir meine Meinung und die zugehörigen Argumente von anderen Menschen. Ich übernehme davon, was meiner Sichtweise, meinem Charakter entspricht.
    Meinungen gründen sich meißt auf Argumente, die Tatsachen entsprechen sollten. Das ist nicht immer so, dann ist eben der Wunsch der Vater des Gedankens.
    Meinungen sind zumeißt Kollektiv und lösen gesellschaftliche Bewegungen aus. Die Folge von falschen Meinungen sind Chaos und Gewalt. Die Folge von richtigen Meinungen sind Harmonie und Frieden."An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen"
    Beispiel:
    Zum Thema Ausländer habe ich grundsätzlich die Meinung, dass wir Deutschen in 99 Ländern der Welt Ausländer sind und sollten daher Ausländer tolerieren. Diese Meinung benützt eine Tatsache als Argument um meiner Einstellung der Toleranz Ausdruck zu verleihen.
    Das kann ich sagen, wenn ich mit dem Problem nicht konfrontiert werde.
    Wenn ich aber ein Kind habe, wo in einer Klasse von 30 Schülern 25 Ausländer sind, die kaum Deutsch sprechen und daher kaum zugänglich sind, dann überdenke ich meine Meinung nochmal und komme zum Schluß, dass Überfremdung doch eine Gefahr sein könnte.
    Die persönliche Betroffenheit ändert oft vieles. Das heißt aber noch nicht, dass ich zum Fremdenhasser werde, weil das nicht meinem Charakter entspricht und daher übernehme ich derlei Meinungen nicht.
    Aber das alles ist natürlich bloß meine Meinung.
    Was bezweckst Du eigentlich Deiner Meinung nach mit der Frage nach der Ursache von Meinungen?

    Gruß Willibald
     
  5. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    lieber kvatar,

    das wirft bei mir die frage auf: kannst du deine hormone willentlich lenken?
     
  6. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Werbung:
    Kannst Du das nicht? Kannst Du Dich nicht entscheiden, wie Du in dieser oder jenen Situation reagieren willst? Ob du geduldig sein willst oder aufbrausend, liebevoll oder egoistisch, mutig oder feige?


    ;)
     
  7. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    nein all meine hormone kann ich nicht kontrollieren. oder vielleicht auch - ich kann es noch nicht. ich mach das jetzt gar nicht mal abhängig wie ich in einer situation reagieren möchte und wie ich dann wirklich reagiere, sondern die schwankungen und veränderungen in der körperchemie.
    menschen die veränderungen in ihrem hormonspiegel durchmachen zb. in der pubertät, menstruation, schwangerschaft, durch medikamente, etc., ändern sich in ihrem verhalten. meistens nehmen sie das gar nicht wahr.:rolleyes:
     
  8. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Das meine ich ja auch nicht.


    Du kannst Dir zwar nicht immer aussuchen, was Dir passiert. Aber wie Du darauf r e a g i e re n willst liegt in Deiner Hand.

    Dazu passt überigends auch der heutige ZEN-Power-Tip:

    Entscheide dich, alles zu tun, was nötig ist, um deine Absichten
    zu verwirklichen. Sei dir bewusst, dass du immer größer bist als das, was dir im Weg zu liegen scheint. Vertraue darauf.



    Gruss,
    Kvatar
     
  9. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    schöner Zen-Tip:)
     
  10. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    Die Liebe ist stärker
    Wer Liebt ist zu allem fähig. auch zum Verzicht.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden