1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein mann ist für immer gegangen

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von iapetra, 27. August 2008.

  1. iapetra

    iapetra Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    30
    Ort:
    niederösterreich
    Werbung:
    hallo! heute vor 6 Wochen ist mein mann bei einen Verkehrsunfall tödlich verunglückt.Ich kann es noch nicht glauben,daß er nicht mehr bei mir ist. Er war meine goße Liebe. Wir hatten noch so viele Täume und Pläne für die Zukunft.Für mich ist eine Welt zusammengebrochen.
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Ich kann dich gut verstehen, es gibt kaum härteres zu ertragen als das... ich hoffe das du einigermassen über die Tage kommst denn alles andere wäre jetzt sowieso unnötig zu sagen... ich kann dir nur mein Mitgefühl aussprechen und dir wieder schönere Tage wünschen.
     
  3. Traumkerze

    Traumkerze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Allgäu
    Hallo iaPetra

    Ich kann sehr gut mitfühlen, mit dir
    mir ist das gleiche vor einen dreiviertel Jahr passiert
    Was ich dir wünsche ist ganz viel Kraft
    und nach vorne schauen
    ich musste automatisch nach vorne denken
    weil zwei Kinder da sind für die ich einfach jetzt da sein muss
    und mit Hilfe einer guten Freundin dir mir zusätzlich über die Engel Kraft gibt
    schaffe ich es ganz gut
    Es ist noch zusätzlich ein super Hilfe
    Liebe Grüße und ich schicke dir ganz viel Licht mit Kraft
     
  4. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Hallo Petra.

    Erst einmal mein aufrichtiges Beileid,
    ich weiß es selber ,wie schlimm du dich im Moment und auch in der nächsten Zeit fühlen wirst.Es ist schrecklich,ja,denn liebe Menschen werden immer plötzlich aus dem Leben gerissen,aber sei dir sicher,er wird jetzt gerade auch bei dir sein,zwar nicht in Materie,das brauche ich dir wohl nicht sagen,aber du wirst seine Nähe spüren,wenn du ihn brauchst,er wird dir Trost schenken,es kostet Zeit und viel Kraft,und die wünsche ich dir ganz viel davon,denn du bist stark,das spüre ich,und frag nicht warum,denn das hilft leider nicht weiter,
    denn das leben geht weiter,für ihn nur auf eine andere Ebene, und anders,aber das leben geht jetzt anders weiter,wünsche dir viel Kraft,Mut und Durchhaltevermögen,wenn du Trost brauchst oder Seelische Unterstützung,sei dir sicher,du bist nicht allein,hier sind ganz viele liebe menschen,mit denen du reden kannst,ganz viel Licht und Kraft,checkerlady(bin für eine pn immer offen)
     
  5. iapetra

    iapetra Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    30
    Ort:
    niederösterreich
    Danke!Ich weiß, daß es weiter gehen muß-habe auch eine Tochter die mich jetzt sehr braucht-ich weiß für sie muß ich weiterleben...aber es tut zur Zeit einfach nur verdammt weh.Ich Könnte ganzen Tag nur heulen und bei ihm am Grab sein.Zur Zeit weiß ich einfach noch nicht wie mein leben weiter gehen wird.Muß zuerst einmal verstehen,daß er für immer gegangen ist und das ist schwer.Ich denke mir zur Zeit, daß das einfach nur ein fürchterlicher Alptaum ist und wenn ich erwache -ist alles wieder wie es war
     
  6. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hi,ich noch mal,

    mach doch ein abendliches Ritual,zünd dir abends eine Kerze am Wohnzimmertisch mit Dämmerlicht an,und bezieh deine Tochter mit ein,denn auch sie muß trauern lernen,Kinder verstehn mehr als man denkt,glaubs mir,
    und sie gibt dir viel Stärke.
    Im Durchschnitt trauert der Mensch 4 Jahre sehr stark,danach wirds besser(meine Erfahrung),Loslassen ist sehr schwer,ich weiß,laß dir zeit solange du willst,denn nur du weißt wie es dir besser geht,vielleicht nimmst du ja den Rat an, mit der Kerze,ich habs mit meinen Kindern so gemacht als eine geliebte Person gehen mußte,mir hats geholfen und ihnen auch,Kopf hoch,bleib stark,alles Liebe und ich schick dir ganz viel Kraft,bis dann,checkerlady


    Abschied muss man üben ( Herinz-Rudolf Kunze/ Song aus dem Album Halt),einer meiner geliebten Lieder von ihn
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    Durch einen Verkehrsunfall aus dem Leben gerissen zu werden, ist eine traurige Angelegenheit für die Angehörigen.

    Seine hiesige Zeit war somit abgelaufen.

    Dir gilt mein herzliches Beileid!
     
  8. nakano

    nakano Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Linz Oberösterreich
    es tut mir so leid für dich. ich weiß wie du dich fühlst. meine geliebter partner ist vor 4 jahren im urlaub nach einem gehirnschlag von mir gegangen. wir hatten auch noch viel vor, mit dem wohnmobil reisen, ausserdem waren wir begeisterte motorradfahrer. von einer minute zur anderen ist mein leben von 100 auf 0 gerasselt. ich rede heute noch täglich mit ihm. er hat ein grosses stück von mir mitgenommen. er war und ist noch immer meine große liebe.
    ich drücke dich ganz fest, die spirits mögen dir kraft geben.
    lg nakano
     
  9. muckel43

    muckel43 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    16
    Ort:
    berlin
    liebe iapetra,mein herzliches beileid ersteinmal.ich weiß wie du dich fühlst,und wie es dir geht.ich habe vor 13 wochen meinen mann ,und meine tochter ihren papa,auch bei einem lkw unfall verloren.man riss mir die füsse unter den boden weg.ich wußte nicht wie es ohne ihm weiter gehen sollte,auch jetzt gibt es noch tage ,wo ich es nicht glauben will.es ist wie ein traum,und man hofft endlich aufzuwachen.aber wir müssen stark für unsere kinder sein,auch wenn es uns noch so schwer fällt.weißt du,ich schreibe ihm jeden tag,wie unser tag gelaufen ist,was wir gemacht haben,es hilft mir.ich wünsche dir und deinem kind ganz viel kraft.lg.kersin
     
  10. iapetra

    iapetra Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    30
    Ort:
    niederösterreich
    Werbung:
    hallo liebe Leute
    Ich werde jetzt mit einer Gesprächstherapie beginnen,da es jeden Tag schlimmer wird. Ich hoffe immer noch, daß ich aus diesen Alptraum erwache und dann alles wieder in Ordnung ist. Bin jetzt wieder Arbeiten,das lenkt einigermaßen ab, aber wenn ich nach Hause komme ist alles so leer-so ruhig.
    Habe noch alles so gelassen wie er es am 16.7. verlassen hat,z.b seine
    Socken liegen noch immer neben seinen Bett.kann sie einfach nicht wegräumen...
    es tut einfach furchtbar weh,da er meine große liebe war und immer bleiben wird.Wir haben alles gemeinsam gemacht und unsere Zukunft so gut geplant.
    Und von einer sek.auf die andere ist das alles nicht mehr real-von einer sek.
    auf die andere wird ein leben einfach so ausgelöscht.Ich verstehe das einfach nicht. Da ich beruflich mit alten Leute zum tun habe-sehe ich viel Leid und Schmerz. Es gibt Leute dienicht mehr Leben wollen die einfach nicht sterben können-und Menschen die glücklich sind werden einfach so rausgerissen und hinterlassen ein riesengroßes Loch.das ist nicht gerecht-werde das nie verstehen.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen