1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Männer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Skadi, 12. Juli 2007.

?

Wie lebt es sich besser mit Mann oder ohne?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18. Juli 2007
  1. Ja,ich bin für ein Partnerleben

    25 Stimme(n)
    78,1%
  2. Nein,mir sind freiheiten lieber

    7 Stimme(n)
    21,9%
  1. Skadi

    Skadi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    Also ich bin ein totaler Familienmensch und brauch einen Partner an meiner Seite!
    Mich würde es sehr stören alleine durch mein leben zu gehen!
    Vorallem auch wegen meinen Kind denn ich denke das Kinder beide Elternteile brauchen für die Entwicklung!

    Ich habe mit Ja ein Partnerleben abgestimmt!


    L.g.Skadi
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Es kommt darauf an! - Diese Antwortmöglichkeit fehlt leider.
    Die einzige Freiheit, die meistens in einer Partnerschaft nicht gegeben ist, ist die sexuelle.
    Warum sollte eine Partnerschaft gezwungenermaßen meine persönliche Freiheit einschränken?
     
  3. Skadi

    Skadi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    salzburg
    Da hast do wohl recht das eine Anwort möglichkeiten fehlt!

    Aber was die freiheiten betrifft muß man in einer Partnerschaft immer zurückstecken ob man will oder nicht!Mann kann nicht so leben wie wenn man alleine lebt!

    Hobbies und Intressen sind ja meist auch nicht gleich und dann fängt das schon an mit diskussionen!
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Das ist genau das Geheimnis einer guten Partnerschaft. Man teilt nicht nur das Bett miteinander :)
     
  5. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    ja partnerschaf ist wichtig, nur nicht um jeden preis, geben und nehmen ist as a und o...

    lg
    milinkaja86
     
  6. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo Skadi,
    ich habe keine passende Antwortmöglichkeit für mich gefunden.
    Habe ich einen Partner, lebe ich gerne mit ihm und stelle mich darauf ein.
    Habe ich keinen Partner, ist das für mich genauso gut.
    Ich kann mich mit beiden Situationen anfreunden.
    Ich denke auch, dass es wichtig ist, dass Kinder mit beiden Elternteilen aufwachsen. Doch wenn die Beziehung nicht stimmt, ist es auch für die Kinder nicht gut. Da kann man sich besser trennen, das muss ja nicht heissen, das ein Elternteil dem Kind vorenthalten wird. Leider ist das oft der Fall :nudelwalk
    Eberesche
     
  7. OoROSAoO

    OoROSAoO Guest


    das unterschreibe ich jetzt mal :)
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Thema verschoben
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo zusammen,

    wenn ich einen Partner habe, mache ich einiges mit ihm zusammen - und anderes alleine. Schwierig ist es, wenn er alles (oder viel mehr als ich mit ihm) mit mir zusammen unternehmen möchte. Dann gehe ich mit ihm ins Theater, obwohl mir das gar nicht so sehr am Herzen liegt, bin am nächsten Tag müde und launisch, weil ich früh zur Arbeit gehe - und habe weniger Energie für Dinge, die mich wirklich interessieren. Ohne mich geht er nicht. Das ist blöd, dass wir in manchen Dingen nicht auf einen Nenner kommen.
    Oder andersrum: ich gehe gerne alleine auf bestimmte Seminare. Das ist ein Bereich, wo ich nur was für mich (und nicht für die Beziehung) tue. Da möchte er dann auch mitkommen. Das ist schwierig. Wie sage ich ihm, dass er zuhause bleiben soll - oder irgendwas anderes. Zu seinen Wochenend-Terminen gehe ich auch nicht immer mit, obwohl er es manchmal gerne sehen würde...

    Ich bin gern mit ihm zusammen, aber wenn er dann zuviel Raum von mir möchte, dann entwickel ich eine Flucht-Tendenz. Da muss ich jetzt in mir ein wenig klarer werden, damit ich meine Bedürfnisse auch klarer rüberbringen kann.

    LG
    Ahorn
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Ich konnte nix ankreuzen ich lebe in einer Partnerschaft mit Freiheit.
    Was heisst den Freiheit?

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen