1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karma oder Seelenverwandschaft...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von haniye, 3. August 2015.

  1. haniye

    haniye Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe auf eure Hilfe/ Tipps und Meinungen!

    Ich habe vor 14 Jahren (damals war ich 19 J.) einen Mann (er war 26 J.) kennengelernt! Wir führen sehr viele und intensive Gespräche, stundenlang. Ich habe mich ihm immer hingezogen gefühlt. Ich fühlte mich immer geborgen und komischerweise sehr beschützt bei ihm (wir hatten nichts sexuelles).

    Ich empfinde eine "unschuldige" und reine Liebe für ihn und möchte, dass er immer glücklich ist. Er ist mir als Mensch sehr wichtig, solche gefühle habe ich noch nie für jemanden gehabt. Ich weiß nicht genau was er für mich empfindet, denke aber schon, dass er mich wenigstens mag!?

    2014 hat er geheiratet! Seit dem haben wir keinen Kontakt mehr (sie ist sehr eifersüchtig und ich möchte nichts kaputt machen) und ich habe immer das Gefühl, dass irgendetwas in meinem Leben fehlt und natürlich vermisse ich ihn sehr!
    Nun habe ich das Gefühl das sein Nicht-Dasein mich total blockiert. Gedanklich ist er immer präsent, was mich sehr nervt. Er ist mein erster Gedanke und mein letzter und ich träume soooo häufig von ihm, phasenweise jede Nacht. Es fühlt sich so an, als würde eine Hälfte von mir fehlen, obwohl wir nur Freunde waren.

    Meine Frage sind:
    1. Kann das eine karmische Beziehung sein oder eine Seelenverwandschaft?

    2. Können solche Beziehungen einseitig sein?

    3. Ich überlege, eine Rückführung zu machen, weil ich das Gefühl nicht los werde, dass da mehr dahinter steckt! Was meint Ihr?

    4. Oder werde ich verrückt?

    Liebe Grüße
    haniye
     
    Bibo und SoulCat gefällt das.
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.604
    Ort:
    Wien
    Hallo haniye,

    fangen wir mal ei deinen Fragen von Hinten an:

    4. nein, ganz sicher nicht

    3. Das würde ich mal etwas dahin gestellt lassen. Eine Rückführung bringt dir für dein jetziges Leben nichts Außer Wissen. Aber das Wissen verändert in den seltensten Fällen etwas.

    2. Ja. Liebesbeziehungen sind immer einseitig ... ICH liebe einen Menschen. Es gibt keine Garantie, dass es das Gegenüber ebenso empfindet. Das hat Du ja in deinem Text auch entsprechend beschrieben.
    Würdest Du für deine Liebe Gegenliebe verlangen, dann würdest Du ein Geschäft abschließen, das wäre dann aber keine Liebe.

    1. Das was die Esoterik als "Seelenverwandtschaft" bezeichnet, der Volksmund als "Liebe" (soferne der Begriff nicht für eine Geschäfts-, Sex- oder Abhängigkeitsbeziehung mißbraucht wird) ist letztendlich eine Anziehung die sich aus der Spiegelung deiner eigenen Persönlichkeit ergibt.

    Die Frage die Du dir stellen könntest wäre, was Du an diesem Menschen so anziehend findest, welches Bedürfnis er für dich erfüllen könnte. Sehr oft gibt es auch Parallelen zu Elternteilen (Verhaltens- und Ausdrucksweisen die uns anziehen). Dadurch bekommst Du am ehesten Hinweise auf Themen an denen Du ggf. arbeiten kannst, wenn Du das möchtest. Auch Ähnlichkeiten zwischen deinen bisherigen Partnern und dieser Person sind ein guter Hinweis, wo es bei dir hier unerfüllte Bedürfnisse geben könnte.

    Wenn Du mal das Thema hast, das dich an deine Partner bindet, dann kannst Du selber entscheiden, ob Du etwas daran verändern möchtest, z.B. wenn es sich um kontraproduktive Muster handeln sollte.
     
  3. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.995
    Ort:
    Tirol
    Hallo haniye

    4) nein

    1) es kann, aber seelenverbindungen sind extrem selten, meist sind diese Partner nur Spiegel. Karmische Verstrickung ist sehr zwanghaft und reißend, kann ich mir in deinen Fall vorstellen.

    2) wenn es eindeutig ist, dann ist es ein Spiegel. Seelische Verbindung ist nie einseitig. Kartusche Verstrickung ist auch nie einseitig, wirkt sich aber unterschiedlich aus.

    3) Rückführung, - ich persönlich bin kein Freund davon. Es hat schon seinen Grund warum wir den Tunnel des Vergessen passieren.


    Alles Liebe, ich wünsche dir viel Kraft
     
    Miramoni und haniye gefällt das.
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    hallo haniye
    DU verzichtest auf eine freundschaft, auf eine gute und förderliche zwischenmenschliche beziehung weil ein anderer mensch ein problem mit eifersucht hat? sehr schade.

    warum übernimmst DU dafür verantwortung? wenn er für sich entscheiden würde das er das nicht möchte, dann wäre der kontaktabbruch verständlich.

    nur mal als gedanken impuls ;)
     
    Miramoni, Mipa, ralrene und 2 anderen gefällt das.
  5. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo meine Liebe,

    eine karmische Beziehung bedeutet dass du in einer Beziehung bist, die viele Lernaufgaben mit sich bringt. Nach Vollendung der Lernaufgaben trennen sich die Wege wieder.

    Eine seelische Verbindung besteht bei euch beiden. Du beschreibst es auch hier schon sehr schön :)

    Ihr fühlt euch beide miteinander Verbunden. Ihr führtet ja auch std. lange Gespräche :) Jetzt siegt allerdings seine Frau und /oder eure Lernaufgabe ging nur bis dahin.

    Also mein Gefühl ist jetzt... Ein Märchen aus 1000 und einer Nacht :)

    Früher wart ihr mal ein Liebespaar, und das fühlst du in diesem Leben nun wieder wenn du an ihn denkst.
    Ich versteh dich :umarmen: Aber schau mal, solange du Ihn nicht los lässt, wirst du selbst nicht glücklich werden. Er wird für immer in deinem Herzen stehen. Das steht auser Frage da eure Seelen sich erkannt haben. Aber.... solange du an ihm festhälst, wird dir die wahre Liebe nicht begegnen. Und dieses Gefühl was er dir spiegelt, dass wirst du irgendwann in einem anderen Mann wiederfinden :liebe1:

    Du bist nicht hier um zu Leiden, sondern um zu Leben!!!

    Liebe dich so bedingungslos wie du ihn liebst. Immer wenn du im Außen suchst und an Menschen festhälst dich dich nicht halten, erzeugt das Leid, welches nicht sein sollte. Du sollst glücklich sein meine Liebe :kiss4:


    Liebe Grüße
    Venus
     
    haniye und SoulCat gefällt das.
  6. haniye

    haniye Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben und herzlichen Dank!!:flower2::flower2:

    @KingOfLions
    Ich habe ihn kennengelernt, als sich meine Eltern trennten!! Ich denke schon, dass du doch irgendwo recht hast. Evtl. hat er mir damals sehr viel halt gegeben... Ich bin leider im Moment so durcheinander, dass ich keine klare Gedanken fassen kann!! Es ist so "ungreifbar" für mich.

    @SoulCat
    Ich bin auch ziemlich unsicher ob ich eine Rückführung machen sollte. Ich will es nur begreifen können!! Ich habe mir die Seite, die du in einem anderen Thread von dir gepostet hast, durchgelesen und es trifft alles so zu. Ich muss ihn loslassen. Es ist nur viel schwieriger als ich gedacht habe.

    @Jessey
    Nun ja, ich will ihn einfach glücklich wissen! Obwohl die beiden eine On-Off-Beziehung hatten, haben sie geheiratet. Er hat sich auch von mir (bestimmt auch von anderen) zurückgezogen. Von ihm kommt nichts mehr.... also lasse ich es auch! Aber ich vermisse ihn sehr :-(

    @Venus083:kuesse:
    WOW... Venus, du hast genau das geschrieben, was ich mir wünsche!!
    Das Leben leben und lieben! Aber ich weiß nicht, wie ich es anstellen soll.
    Ich will ihn endlich aus meinen Gedanken loswerden, in meinem Herzen kann er ja bleiben. Deshalb dachte ich an einer Rückführung, um es endlich zu verstehen, vielleicht kann ich ihn dann gehen lassen.

    Lieben Dank ihr 4 :kiss2:
     
    Venus083 und SoulCat gefällt das.
  7. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Liebe Haniye,

    du lebst im hier und jetzt. In diesem Leben, hast du nun einen ganz besonderen Menschen wieder erkannt, was du für einen neuen Mann gut nutzen kannst. Da du Seelenanteile in ihm, von dir und für deinen HM erkannt hast :)

    Setzte dich doch mal abends in Ruhe hin und schreibe dir auf, wie dein Herzensmann sein soll. Welche Eigenschaften soll er haben? Wie soll er aussehen? Wie sieht sein Leben aus? Schreibe alle Details die dir an einem Mann wichtig sind auf, wünsche ihn dir und lass den Wunsch geschehen. Er taucht genau dann auf, wenn du nicht mehr darüber nachdenkst :love:


    Liebe Grüße
    Venus
     
    SoulCat gefällt das.
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    @haniye
    ok...das verstehe ich. ich wünsche dir noch sehr viele von diesen schönen erlebnissen :) alles gute für dich.
     
  9. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.604
    Ort:
    Wien
    Da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass er dir damals sehr viel an Sicherheit und Stabilität vermittelt hat, vielleicht auch jemand war, mit dem Du deine Problem zu dem Zeitpunkt hast teilen können. Dein Bedürfnis in dieser Beziehung dürfte anscheinend Sicherheit gewesen sein - in einer Zeit, die für dich ängstigend und unsicher war.

    Wenn ein für uns wichtiger Mensch unser Leben verläßt, dann hinterläßt er natürlich eine Lücke, fehlt uns und wir denken oft an ihn. Die Aufgabe hier ist also einmal loszulassen. Das dauert oft seine Zeit, läßt ich aber z.B. durch Rituale unterstützen.

    Der andere Aspekt wäre die Sicherheit. Natürlich hast Du dich durch die Trennung deiner Eltern unsicher gefühlt, und da war dieser Freund natürlich eine ganz tolle Stütze. Das erzeugt natürlich eine sehr große emotionale Bindung. Aber Du hast ja jetzt auch schon einige Zeit ohne diesen Freund dein Leben meistern können, bist erwachsener geworden - vielleicht findest Du diese Sicherheit jetzt schon in dir selber?

    Was natürlich auch zu der Frage führt: wenn Du gerade jetzt wieder so intensiv das Bedürfnis nach diesem Menschen hast ... wäre es möglich, dass dich in deinem Leben gerade wieder etwas verunsichert? Gibt es irgendwelche Themen, wo Du jemanden brauchen würdest mit dem Du sie austauschen kannst der dich in deinem Weg bestätigt, der dir Alternativen anbietet?
     
    Miramoni gefällt das.
  10. KeinLaut

    KeinLaut Guest

    Werbung:
    Hallo Haniye,
    Wenn es dich nervt, dann steuere dagegen! Das geht nicht? Und ob.
    Oft wird vergessen, dass WIR es sind, die die Regie über Gedanken haben. Nicht andere. Nicht das Schicksal. Nicht höhere Kräfte. Sondern wir selbst.
    Wenn man das erkannt und umgesetzt hat, dann wächst daraus schnell das Bewusstsein, dass die Gedanken Lückenfüller bzw. Ablenkung waren. Von Dingen, denen wir auszuweichen versuchen.
    Überlege mal, ob das bei dir zutreffen könnte.
     
    Jessey, SoulCat und magnolia gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen