1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandschaft aber nicht bereit?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von wolky, 7. August 2005.

  1. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Werbung:
    Hi,
    ich würde gerne wissen, ob es möglich ist eine Seelenverwandschaft zu spüren und dass der Partner aufgrund der äusseren Umstände nicht möglich ist seinen Gefühlen zu folgen?

    Ich habe von einem Jahr einen Menschen gefunden, dem ich mich von Anfang an geborgen gefühlt habe.Die Verbundenheit ist intensiver geworden und wurde durch gleichzeitiges telefonieren, SMS und oder Gedanken verstärkt. Wenn es mir schlecht geht und er auf Reisen war, hat er es gespürt und sich bei mir gemeldet. Ich habe das noch nie in meinem Leben so stark gespürt. Mein Freund hat mir das gleiche Gefühl vermittelt. Jetzt ist die Katastrophe beinand und durch massive äussere Umstände hat er sich von mir getrennt und es ist nicht mehr möglich ein Gespräch zu führen. Ich war darauf nicht vorbereitet und habe es auch nicht kommen sehen. Jetzt stehe ich da und verstehe die Welt nicht mehr. Ich kann nicht nachvollziehen, dass man das wegwerfen kann, wenn man es ein Jahr lang so sehr geschätzt hat? Er hat es zumindest dankbar immer wieder gesagt.
    Das "Gesicht" was ich jetzt kennengelernt habe ist ein grausames.
    wolky
     
  2. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde
    Ja, es ist möglich und ja es erscheint grausam.
    Er hat wohl noch anderes in seinem Leben (im Hier und Jetzt, in dieser Inkarnation) aufzulösen. Gib ihm die Zeit.
    Es existiert weder Zeit noch Raum, dort wo eure Seelen herkommen.
    Du wirst ihm wiederbegegnen, immer und immer wieder, zeitenlos..........
    Und irgendwann seid ihr dann beide bereit.......
    Freu dich drauf, auch wenn das jetzt für dich schmerzlich klingt.

    Ich weiß, das tut verdammt weh, mir gehts grad ebenso.



    Ich drück dich ganz fest. Himephelien


    :angel2: :winken5: :angel2:
     
  3. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    woher nimmst du diese Sicherheit? Es ist doch grausam, wenn es so läuft? Ich hatte noch nicht wirklich viel Beziehungsglück und die letzten Monate waren das was ich mir vorgestellt habe und nun ist alles zerrissen. Die Vorstellung das immer wieder erleben zu müssen, schmerzt furchtbar.
    Es ist so traurig und enttäuschend. Momentan finde ich keinen Weg aus diesen Gefühlen.
    wolky
     
  4. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Mir gehts nicht viel anders. Ich kann in diesem Leben nicht mit ihm zusammen sein, weil er schon vergeben ist. Aber ich weiß um diese Verbindung und dieses Wissen lässt mich vieles leichter nehmen (auch wenn ich grad wieder mal die Wände hoch gehn könnte).
     
  5. triton

    triton Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    hallo wolky,

    das braucht zeit, aber du wirst sehen, der schmerz und die gefühle verändern sich. du musst jetzt loslassen, um später eventuell wieder aufeinander zugehen zu können. auf welche art auch immer.
    loslassen ist ein zentrales thema bei solchen (erst) leidvollen aber auch wundervollen begegnungen.

    :winken5:
     
  6. Mali17

    Mali17 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Werbung:
    Hallo Himephelien !!

    Vielen Dank für Deine Worte !! Besser kann es nicht beschrieben werden !!

    Du hast geschrieben, du wirst ihm wiederbegegnen, immer und immer wieder.... beziehst Du es auch auf dieses Leben ??

    Und es tut verdammt weh, an manchen Tagen mehr, an manchen eher weniger !!

    Liebe Grüße
    Mali :winken5:
     
  7. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    woher nehmt ihr alle diese Gewissheit dass es so ist? und nicht einfach die Faulheit der Menschen sich mit einem unangenehmen Thema auseinander setzen zu müssen. Die Erklärungen kommen mir so einfach vor. Um ehrlich zu sein, was interessiert mich ein anderes Leben wenn ich jetzt da auf dieser Erde bin und diese schmerzliche Erfahrungen machen muss. Vielleicht klingt das jetzt egoistisch, aber ich habe es echt satt, diese sogenannten Lernprozesse hinzunehmen. Ich habe mein Leben immer versucht für andere dazusein und auch auf andere Menschen aufzupassen, natürlich gelingt es nicht immer, aber ich bin dabei es mit dem besten Wissen und Gewissen zu tun. Dennoch trifft man sein ganzen Leben auf einer Unzahl von Menschen die ohne Rücksicht auf Verluste durch das Leben gehen. Dann glaubt man endlich jemanden gefunden zu haben, dann kommt der Hammer wieder ohne Ankündigung und ich mach mir Gedanken seit Wochen was ich übersehen habe und warum und der andere vermittelt dir ein Bild der Befreihung...ich bin echt frustriert.
    wolky
     
  8. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde
    Liebe Mali!

    Dieses Wiederbegegnen kann auch in diesem Leben stattfinden, aber es kommt darauf an , wie schnell sich seine Seele weiterentwickelt. Vielleicht schafft er die Auflösung seines Karmas noch in diesem Leben, vielleicht aber auch erst in 7 Inkarnationen...........das weiß niemand.

    Aber du wirst das spüren, durch deine Verbundenheit mit ihm, die immer da ist und immer da sein wird, und die spürst du auch wenn er meilenweit von dir entfernt ist und jeder von euch schon längst seinen eigenen Weg geht.

    Ihn bei sich haben zu wollen ist ja nur das WOLLEN des menschlichen Egos.
    Ich habe inzwischen für mich erkannt, was bei mir dieses unbedingt Wollen
    ausgelöst hat. Viele Ängste gibt es da, und Bedürftigkeit nach bestimmten Gefühlen.
    Aber dafür ist er nicht verantwortlich, kein anderer ist das.
    Und dafür, daß er die Seelenverwandtschaft noch nicht spürt, kann er auch nichts, siehe oben.

    Wir suchen verzweifelt in anderen Menschen, was uns das Universum in Fülle
    schenken möchte, Tag für Tag.

    Sieh nach oben, strecke deine Arme nach oben und lass dich von dieser Fülle
    an Licht das dich nährt durchfluten.
    Und dann richte dich auf mit einem Lächeln und spüre........Vertrauen und Dankbarkeit für diese Fülle............schenk DIR diese Liebe....

    Liebe Mali: Ziehen wir uns gemeinsam wieder in das Licht, was meinst du??



    L.G. Himephelien
     
  9. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde

    Hallo Wolky!

    Glaub mir die Erklärungen die da so einfach für dich klingen kamen durch sehr schmerzhafte Erfahrungen zustande und gegen manche dieser Erklärungen, gab es heftigsten Widerstand, denn es ist nicht immer so einfach dort bei sich selbst hinzusehen, wo es am meisten schmerzt und man mit dem Brustton der Überzeugung erst mal sagt: Nein, nein sowas hab ich ganz bestimmt nicht gemacht. Und du hast sowas vielleicht auch gar nicht bewußt gemacht, erkennst aber sehr wohl durch das genaue hinschauen, das eben das unbewußt von dir gesendet wurde.

    Und dann beginnt ein spannender und schmerzhafter Aufarbeitungsprozess.
    Man kann auch weiter faul bleiben und nix tun, dann kriegt man die Lexion immer wieder und befindet sich immer wieder im Krieg mit sich selbst.

    Du schreibst auch, dass dich dein Umfeld nervt, diese Rücksichtslosigkeit der Leute e.t.c.............

    Ja das ist weiß Gott frustrierend!!

    Aber um eins kommen wir nicht rum: Realität ist das, was ist, im Hier und Jetzt! Das ist ein Fakt!
    Und jetzt kann ich mir die Frage stellen, was mich da so zwingt, diese Realität nach meiner Vorstellung verändern zu wollen, sie nicht als das sehen und annehmen zu können ,
    was sie ist.

    Und ich kann mir dabei die Frage stellen, in welcher Angelegenheit befinde ich mich da, wenn ich zu jemanden sage: Die Leute sind so rücksichtslos und kalt.

    Befindest du dich da in deinen Gedanken, oder in den Angelegenheiten der Anderen??
    Du bemühst dich nicht rücksichtslos zusein, ist es nicht das, was zählt???


    L. G. Himephelien
     
  10. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Werbung:
    hm...ich will lernen aber ich will auch endlich meinen Frieden finden. Gefühlsmässig hatte ich es ein paar Monate und es fällt schwer dies loszulassen. Ich denke es spielen soviele andere Faktoren mit, die ich nicht kenne und auch nie kennenlernen werde, da sich mein Partner weigert mir persönlich zu sagen, was die Beziehung untragbar gemacht hat. Diese Enttäuschung kann irgendwie die sogenannte "unfertige Seele" nicht hinweg helfen. Es halte es immer noch zusehens menschlich und erbärmlich und dennoch ist das Loslassen so schwer und so anstrengend....ich will endlich wieder schlafen können und nicht von meinen Gedanken fertig gemacht werden. Sie lassen sich einfach nicht abdrehen.
    Danke dir für deine Erklärungen und die Zeit, die du dir genommen hast mir zu antworten.
    wolky
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen