1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besteht eine Seelenverwandschaft?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Luna1986, 21. Mai 2009.

  1. Luna1986

    Luna1986 Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich hab eine Frage zum Thema "Seelenverwandschaft" und freu mich schon auf eure Antworten.....

    Ich habe vor ungefähr einem halben Jahr aus Verzweiflung eine Beziehung beendet, weil ich einfach keine Kraft mehr hatte. Wir waren circa 2 Jahre zusammen und die Beziehung, war sehr schwierig. Ich hab viel durchgemacht und weiß bis heute nicht, wo ich die Kraft genommen habe, endlich den Ausstieg zu schaffen. Ich hab sehr lange gebraucht über "ihn" hinweg zukommen. Lange habe ich an meiner Entscheidung gezweifelt und oft wollte ich alles rückgängig machen. Heute ist mir bewußt, dass diese Beziehung nicht in Ordnung war und ich niemals hätte glücklich werden können. Dennoch verfolgt er mich seid ein paar Wochen jede Nacht in meinen Träume. Es ist alles teilweiße so eigenartig. Ich hab sehr oft das vertraute Gefühl, als wäre er ganz in meiner Nähe.
    Auch wie wir damals zusammengekommen sind, war es eine komische Sache. Schon wie ich ihn das 1. Mal gesehen habe, habe ich mich total zu ihm hingezogen gefühlt, obwohl ich wußte, dass er nichts für mich ist. Wir sind aber dennoch zusammengekommen, obwohl alles und jeder dagegen war.
    Die Beziehung war wirklich nicht schön und er hat mich eigentlich total unterdrückt. Obwohl ich eigentlich sehr stark bin, habe ich mir das alles von ihm gefallen lassen. Jeden Tag habe ich um seine Liebe gekämpft und ich bin mir sicher, dass er mich auch "geliebt" hat, nur er konnte es mir einfach nicht zeigen...... Es ist alles kompliziert, wir sind im schlechten Auseinander gegangen und haben uns seid unserer endgültigen Trennung nicht mehr gesehen. Mir ist es bewußt, dass was er gemacht und gesagt hat, nicht in Ordnung war und die Beziehung hätte so nicht weitergehen können. Ich bin auch über ihn "hinweg". Mein Leben ist wieder normal und bin glücklich darüber, dennoch ist es wie verhext. Es ist so ein komisches Gefühl, ich kann es einfach nicht beschreiben. Irgendwie verfolgt er mich..... in Träumen, sogar im täglichen Alltag. Eine gute Freundin von mir, ist der Meinung, dass mein Ex und mich eine Art Seelenverwandschaft verbindet. Ich konnte dieser Beziehung nicht aus dem Weg gehen, weil es "unser" Schicksal war. Ich werde mit ihm immer irgendwie verbunden bleiben und sie ratet mir eine Aussprache mit meinem Ex zu suchen, wo wir das Negative auf das Positive umwandeln. Sie ist davon überzeugt, dass ich keine Angst haben muss, weil auch mein Ex es irgendwo fühlt, auch wenn er sich damit nicht beschäftigt, bedrückt es ihm auch.
    Ich bin sehr verwirrt und hoffe ich kann mit euren Meinung, etwas Klarheit bekommen.

    Danke!
     
  2. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Hallo Luna 1986!
    Wenn du das Gefühl hast etwas nicht geklärt zu haben und es dich bis in deine Träume verfolgt, dann versuche doch erstmal mit ihm Frieden zu schliessen, soweit das möglich ist! Ungeklärte Dinge können einen in den Wahnsinn treiben. Wenn dir etwas auf dem Herzen liegt sag ihm das. Und wenn du nicht mehr mit ihm reden kannst schreib ihm eine Mail oder einen Brief. Es ist wichtig eine Sache zum Abschluss zu bringen.
    Alles Liebe Duffy
     
  3. TinaStix7

    TinaStix7 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Burgenland
    Werbung:
    Hallo Luna,

    ich verstehe sehr gut, wie es dir geht! Denn mir geht es, nachdem, was du schreibst, ziemlich genau so. Ich habe auch eine Beziehung hinter mir, wo wir von Anfang an wussten, dass wir füreinander bestimmt sind. Mit der Zeit sind wir auch auf viele gemeinsame Vorleben gestoßen. Also, ich weiß, dass wir seelenverwandt (wobei ich das Wort nicht mag) sind. Anfangs war unsere Beziehung voll von unendlicher Liebe, aber das hat schnell umgeschlagen... Es war nur noch schwierig und wir haben uns immer weiter voneinander entfernt. Ich habe dann auch mehr oder weniger von einem Tag auf den anderen den Schlussstrich gezogen und es war eine Befreiung für mich. Für ihn anfangs nicht. Irgendwie habe ich immer auf eine Art "Rückfall" gewartet, dass es mir schlecht geht, er mir fehlen wird oder sonst was, aber es kam nicht... Ich sehe es bei mir so, dass ich weiß, dass wir in anderen Leben sehr glücklich miteinander waren und wir uns in diesem Leben gebraucht haben, um uns auf einen gewissen Weg zu bringen, und als wir den eingeschlagen haben, brauchten wir uns nicht mehr.
    Ich mach mir auch sehr viele Gedanken darüber, gerade weil ich weiß, wie glücklich wir in anderen Leben waren und ich frage mich oft, warum es in diesem nicht geklappt hat oder ob es richtig ist. Aber ich fühle es, dass es richtig so ist.
    Ich glaube, wenn es dir jetzt besser geht, dann kann es nur richtig sein! Vielleicht habt ihr euch auch gebraucht, um euch gegenseitig ein Stück weiter zu bringen. Versuch mal die vergangenen gemeinsamen Jahre objektiv zu betrachten. Was hast du durch ihn erreicht, dass nicht direkt mit ihm zu tun hat? Was hat sich in deinem Leben (positiv) durch ihn verändert?

    Ich glaube auf jeden Fall, dass ihr "seelenverwandt" seid! Sonst hättet ihr nicht eine so lange Zeit miteinander verbracht.

    Ich habe für mich meine Zeit mit meinem Ex-Mann analysiert, was war gut, was war schlecht, was hätte ich vielleicht ohne ihn nicht geschafft und wo stehe ich heute? Zusätzlich habe ich mir Fragen über meine Zukunft gestellt und sie spontan beantwortet (z.B. was ich in meinem Leben erreichen möchte, was mich glücklich macht etc.). Dadurch habe ich nicht nur sehr viel über mich gelernt, sondern auch die Einsicht erhalten, dass ich es mit ihm nicht geschafft hätte.

    Ich wünsch dir alles Liebe!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen