1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer wieder Kindermorde und Misshandlungen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Sonnengold, 6. Juli 2008.

  1. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Wie so oft erfährt man immer wieder über schreckliche Kindstötungen, Misshandlungen und andere Grausamkeiten. Dann sitzte ich da, und es trifft mich wie wenn ein Messer in meine Brust gerammt wird. Wie kann man seinen eigenen Kinder so etwas antun? Wie sehr hat sich unsere Gesellschaft verändert. Sind Kinder Ventile, um Agressionen loszuwerden? Woher kommen solche Grausamkeiten? Kein Tier würde so etwas tun.

    Liebe Grüße von sonnengold
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Liebe Sonnengold!


    Die Gesellschaft hat sich eher zum Besseren gewandelt! Früher war es ERLAUBT, Kinder zu misshandeln, zu missbrauchen und sogar zu töten. Kinder waren absolut rechtlos. Das ist Fakt, auch wenn man es sich heute bei uns kaum mehr vorstellen kann!
    Das Gesetz zum Kindeswohl ist auch ganz neu! Jetzt MUSS man Missbrauch und Misshandlung anzeigen, bis vor kurzem war es ein furchtbarer Kampf, wenn Menschen Kinder schützen wollten! Ich habe da schon Fälle mitbekommen .....


    Liebe Grüße

    believe
     
  3. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Naja, vielleicht sind diesen schlimmen Dinge damals nicht als relevant erwähnt worden.
    Ich persönlich finde diese Grausamkeiten unverzeihbar. Und wenn ich mir dann noch anschaue, wie diese fürchterlichen Verbrecher behandelt werden. Bewährungsstrafen oder mal 2 Jahre. So nach dem Motto: Ist ja nicht so schlimm, er oder sie hatte eben eine schlechte Kindheit, oder ist nicht so wild, hat er oder sie ja das erste mal gemacht.
    Da fällt mir schon nichts mehr zu ein.
    Allein schon der Fall von dem unscheinbarem Mann, der seine Tochter 24 Jahre lang im Kellerverlies einsperrte. Deutschland müsste noch mehr für den Kinderschutz tun und auch härtere Strafen verhängen.

    Liebe Grüße von sonnengold
     
  4. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Liebe Sonnengold,

    auch ich bin eine Mutter und liebe mein Kind über alles, kann mir Misshandlungen nicht vorstellen.

    Believe hat recht, wenn sie meint, dass es früher noch ärger war, da doch die Frau und Kinder ein Besitz des Familienvaters waren und er mit ihnen machen konnte, was er wollte.

    Heutzutage erfährt man diese Dinge durch die Medien öfter. Das heißt nicht, dass es deswegen schlechter geworden ist. Doch es kann einem schlecht werden, was man alles so liest. Undenkbar, dass Menschen so etwas tun können.

    Tiere töten oft ihre Jungen. Meistens ist es das Männchen, das ein Weibchen haben will, das abermals zeugungsbereit ist. Mit den Jungen ist sie das nämlich nicht. Es gibt unter den Tieren auch Mütter, die ihre Kinder töten können.

    Der Mensch ist zuweilen ärger als ein Tier.

    Oft denke ich, wenn ich öffentliche Verkehrsmittel benütze, dass womöglich so ein Unhold neben mir sitzt. Man weiß ja nicht, was für ein Mensch das ist.
    Es schaudert mich bei diesem Gedanken.

    Liebe Grüße

    eva07
     
  5. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    hallo eva!
    Ja, heutzutage weiss man leider nicht, wem man trauen kann, und wem nicht.
    Ich lasse meine Kinder allein nicht auf die Straße. Sorge immer dafür, dass sie mindestens zu dritt draußen spielen.
    Ist wirklich traurig.
    Trotzdem denke ich ich dieses pädophile mancher Menschen stärker ausgeprägt als damals. Noch grausamer wie es vielleicht damals war. Ich finde seit dem das damalige Tabuthema "sexualität" kein tabuthema mehr ist , sind manche Misshandlungen kleiner Kinder so pervers wie ich sie nicht beschreiben kann.

    Liebe Grüße von sonnengold
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:

    Hi, Sonnengold!

    Es war schon immer grausam! Da gibt es z.B. Briefe von einem Höfling von Ludwig dem 14, dem Sonnenkönig von Frankreich. Der hat detailliert beschrieben, was die Bediensteten alles mit dem als kleiner Junge angestellt haben! Da graust es einem. Oder das Buch vom letzten Kaiser Chinas, "Ich war Kaiser von China"!
    Aber es zog sich auch damals quer durch alle Schichten.


    Liebe Grüße

    believe
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Kinder waren schon immer Ventile frustrierter Eltern. Früher waren es "nur" Prügel, seelische Misshandlungen oder sexuelle Übergriffe.

    Die Hemmschwelle ist niedriger geworden, die Gewaltbereitschaft größer, so dass heute Prügel auch durchaus in einer Kindstötung enden kann.

    Unser Gesellschaft ist vollkommen gleichgültig und verroht, in jeder Beziehung, da hilft auch kein Gesetz zum Kindeswohl. Die extremsten Vorfälle werden dadurch zwar bekannt (und bestraft), aber nicht verhindert.

    Ruhepol
     
  8. Joan

    Joan Guest

    Das glaube ich nicht ... ich finde ganz im Gegenteil ... Kinder werden nicht mehr als Eigentum betrachtet, mit dem man anstellen kann, was man will .. es werden - nicht zuletzt dadurch, dass wir in einem Medienzeitalter leben - einfach mehr und mehr Fälle bekannt - man schaut nicht mehr so viel weg .... und .... es gibt auch mehr Menschen als noch vor x Jahren ....

    Ich finde eher, dass sich die Haltung Kindern gegenüber gebessert hat ....
     
  9. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Das sehe ich auch so, Joan! :)
     
  10. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    Werbung:
    Leider ist es wahr,dass bei uns die Strafen zu lasch sind.Die Leute haben keine Angst mehr,zu toeten.Denn was kann schon passieren?Sie werden dann als ueberfordert und psychisch krank hingestellt und kommen in eine gute Psychatrie mit guten Therapien.fuer drei oder fuenf Jahre,dann sind sie eh wieder draussen aus dem Knast.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen