1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich schaffs nicht

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Xalis, 17. Dezember 2011.

  1. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo :)

    Also mein Problem ist es einfach, dass mir nach dem Essen echt immer übel wird, wenn ich aber nur so viel esse bis ich keinen Hunger mehr habe sind das grade mal fünf Bissen. Alles weitere lässt dann eben übelkeit hochkommen und das vor allem bei Fleisch

    Soo ich mag aber Fleisch, und ich hab trotzdem mal versucht mehr Obst und Gemüse zu essen aber dieses Sättigungsgefühl vermisse ich einfach, dann fang ich wieder an.

    Irgendwie will ich nicht zum Vegetarier werden - Irgendwie würde es mir aber helfen

    was sollte ich eurer Meinung nach tun? hab ihr irgendwelche Tipps wie ich vom Fleisch wegkomm?

    Liebe Grüße :)
    Vrenii
     
  2. ethacarinae

    ethacarinae Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    254
    Ich habe auch vor einiger Zeit aufgehört, Fleisch zu essen und bin auch nicht richtig satt geworden, für den Moment zwar schon, aber eine Stunde später hatte ich wieder Hunger. Ich denke aber auch, daß das eine Sache der Gewöhnung ist. Bis der Körper sich auf "Fleischlos" eingestellt hat. Da mein Mann aber auf seiner Fleischportion besteht, esse ich halt ab und zu auch mal ein bischen Fleisch, aber sehr wenig, mir schmeckt es nicht mehr, weil ich immer an das Tier denken muss, was dafür gestorben ist. Geh das doch ganz entspannt an, wie gesagt, mit der Zeit gewöhnt sich der Körper daran.
    Es gibt auch gute vegetarische Gerichte, nur sind die leider ziemlich teuer.

    LG ethacarinae :)
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Bin zwar selber keine Vegetarierin, doch ich kenn ein paar Sachen die gut satt machen:

    Kichererbsen, Soja-Produkte (ziemlich alle Hülsenfrüchte)
    Kartoffel
    Nudeln
    Milchprodukte
    Reis, Hirse (generell Getreidesorten)

    Ich denke, wenn mich als Fleisch-Esserin solche Nahrungsmittel satt machen, dann hilft das bei dir noch viel besser. :)
     
  4. UdoMichael

    UdoMichael Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rott am Inn
    Probier es einfach mal mit weniger Fleisch, also mal ein oder zwei Tage Fleisch vom Speiseplan löschen! Und das dann erweitern, so ne art Entwöhnung!! Fleisch essen is ne Sucht, davon wegkommen is aber leichter als jetzt das rauchen aufhören, oder so Süßigkeiten weglassen, Milka Noisette da komm ich auch nicht drann vorbei. Aber so Tierisches Eisweiß in Form von Milch und Fleisch, darauf kann ich leicht einige Zeit verzichten. Auch weiss ich warum ich das tue, also es gibt ein paar Gründe die mich dazu brachten das Fleisch essen einfach sein zu lassen. Aber vegane Meister fallen auch nicht vom Himmel, oder?!!
     
  5. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Mir schmecken solche vegetarischen Sachen ja auch sehr :D das ist ja das witzige, aber länger als eine Woche (wenn überhaupt) halte ich nicht durch. Ich komme mir dann immer vor, als hätte ich gar nichts gegessen.

    Also ich denke nicht so an das Tierchen, da bin ich froh drüber. Ich finde es aber sehr krass, dass manche nichtmal Gemüse zerschnippeln weil das ja auch Schmerzen haben könnte. Also sowas finde ich wieder übertrieben...

    Teuer :D na das fängt ja mal gut an

    Liebe Grüße
    Vrenii
     
  6. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Kichererbsen sind um ehrlich zu sein wirklich gruselig, ich habs nur einmal gegessen und das war soo trocken - richtig grausig :D nie wieder
    Ein Fan von Soja und Milchprodukten bin ich auch nicht aber der Rest... Abgesehen von Hirse :D Von Nudeln, Reis und Kartoffeln könnte ich mich immer ernähren aber irgendwann wirds auch langweilig

    LG Vrenii
     
  7. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Manchmal hat man schon das Gefühl :D Aber ja ich werd versuchen

    Liebe Grüße
    Vrenii
     
  8. magnolia

    magnolia Guest

    Gib ihnen noch eine Chance :)
    Kauf dir welche in der Dose, die brauchst du nicht kochen, sondern kannst du gleich verarbeiten.
    Mach dir mal ein Pürree daraus. Dazu nimmst du die Kichererbsen, klare Gemüsesuppe, Petersilie, Olivenöl, Zitrone, Gewürze nach Geschmack und vermischt das mit dem Stabmixer. Glaub mir, das schmeckt wirklich gut und alles andere als trocken.

    Es gibt von der Marke Vega Vita Tofu(=Soja) Produkte, die echt gut schmecken. Der Burger ist mein Favorit. Hier in Ö gibts diese Produkte beim Merkur.
    Magst du Käse auch nicht?

    Was fehlt dir am meisten?
     
  9. ethacarinae

    ethacarinae Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    254
    Liebe Vreni,

    Was Udo geschrieben hat ist der goldene Mittelweg, ohne dass du dich stressen mußt, Gehe es doch ruhig langsam an.

    LG ethacarinae :)
     
  10. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Also ich sage mal Nudeln mit Sahnesoße, soviel wie man essen kann..... Also ohne Fleisch nicht satt werden g Ich glaube das nicht, dass ist Einbildung g
     

Diese Seite empfehlen