1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich möchte nicht mehr leben!!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Baschti, 8. September 2004.

  1. Baschti

    Baschti Guest

    Werbung:
    Hallo allerseits,

    ich bin das erste mal bei euch, also nochmal "Hallo", und hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen oder wenigstens was dazu sagen oder so was! Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem wie ich!! Ich hoffe ich schreibe das hier einigermaßen verständlich. Hab bis auf 2 Leute die in diesem Thema auch auftreten werden noch mit niemanden darüber so gesprochen!
    Wie ihr ja schon an meiner Überschrift zu diesem Thema sehen könnt hab ich ein großes Problem. Dieses hab ich schon etwas länger, genauer gesagt seit der 8.Klasse Realschule. Dort hatte ich einen Selbstmordversuch gerade noch so überlebt, da mich meine damaligen Freunde gefunden und ins Krankenhaus gebracht haben. (War während der Schulzeit. Bin nicht zum Unterricht erschienen und habe es meinem damaligen besten Freund einen Abend vorher per Telefon gesagt. Der Suizidversuch geschah und das war auch der Grund warum sich mich gefunden hatten unweit der Schule in einem "verlassenen" Gebäude, dem wir zu der Zeit des öfteren einen Besuch abstatteten.) Danach ging es mir komischerweise wieder ein bisschen besser, (wohl durch die heilsame Therapie meiner Kumpels die mich seit diesem Zeitpunkt super unterstützt und mir viel geholfen haben. - danke Jungs) Nur leider hält dies auch nicht ewig. Seit wir im letzten Jahr unseren Realschulabschluss gemacht haben, sehe ich sie nicht mehr so oft wie früher. Teils wegen Ausbildung und Umzug.

    In dieser befinde ich mich zur Zeit. Mache eine zum Groß-und Außenhandelskaufmann und es läuft nichts zusammen.(Nicht nur in der Ausbildung, privat ist es auch nix mehr) Der Beruf macht mir keinen Spaß mehr, die Schulnoten sind miserabel geworden und in Schule und Betrieb werde ich in letzter Zeit nur noch aufgezogen. Es läuft im Moment alles wieder auf die gleiche Situation wie damals raus. Damals waren es auch Schulnoten, Lehrer und vor allem Schüler in der "Pubertät" die mir das Leben schwer machten. Diesesmal hab ich nur keinen der mir helfen könnte. Normalerweise hab ich eine 3-jährige Ausbildung konnte aber auf 2,5 Jahre verkürzen. Worauf ich hinaus will ist, dass ich am 29.09.04 eine Zwischenprüfung hab und mir mein Chef schon angedroht hat, sollte ich da nicht gut abschneiden ich mir was anderes suchen könnte. Sprach ja bereits über mein supi Zeugins (schnitt 3,9). Ich weiß ganz genau, dass Ich, so wie mir es momentan ist, weder was lernen noch mir mühe geben werde sie auch nur im geringsten anständig zu überstehen. Und was dann kommt seh ich schon vormir. Ich hab nur keine Angst davor. Es wird wie früher. Nur dieses mal wird keiner da sein. Ich weiß auch nicht ob mir da überhaupt jemand von euch was dazu sagen wird oder kann, aber danke das Ihr wenigstens meinen Text gelesen habt. Hoffe ihr...... ach ich weiß auch nit

    Machts gut
    Baschti
     
  2. Ich kann dazu nicht viel sagen, ausser: Selbsttötung bringt Dir nichts, denn nachdem Du gestorben bist, stehst Du vor ähnlichen oder schlimmeren Problemen als zuvor !
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Baschti,

    was Du so schreibst hört sich ziemlich schwierig an. Du hast keine Lust zu leben und das zieht sich so wie ich Dich verstanden habe, seit der 8. Klasse durch. Ich weiß nicht, ich glaube es ist an der Zeit nicht nur private Hilfe anzunehmen sondern auch professionelle. Wie du dich und Dein Leben beschreibst hörst Du Dich ziemlich depressiv an. Es ist klar, daß Du dann keine Kraft hast Dich mehr aufs Lernen und Prüfungen zu konzentrieren.

    Ich denke, es ist wichtig, daß du Dir selbst keine Vorwürfe machst und daß Du Hilfe suchst. Ich weiß nicht wo Du her kommst und kann Dir zu Deiner Gegend aus der Du kommst nichts erzählen. Es gibt Selbsthilfegruppen, Therapeuten und auch Psychopharmaka, die Dich aus so einer Krise rausholen können. Ich würde nicht die Prüfung und den Rauswurf abwarten, sondern vorher Hilfe suchen. Erkundige Dich, was es bei Euch in der Gegend gibt und suche Dir etwas aus, was Du glaubst, was Dir weiterhilft.

    Eine Freundin von mir hat eine schwere Zeit durchgemacht und dann mmit Hilfe von psychopharmaka nach und nach ihr Leben verändert. Ohne die Medikamente hätte sie nie die Kraft dazu gehabt. Heute hat sie sich ein ganz neues Leben aufgebaut und denkt darüber nach noch ein Kind zu kriegen. Es ist möglich aus dem Sumpf herauszukommen. Auch bei Dir gibt es einen Weg.

    Ich weiß nicht, ob Du im Moment wirklich suizidgefährdet bist oder nicht. Wenn ja dann begebe Dich direkt in ärztliche Behandlung. Es muß nicht wieder soweit kommen, wie beim letzten Mal.

    Aber meiner Meinung stehen Veränderungen in Deinem Leben an. Irgendetwas in Deinem Umfeld/Familie schneidet Dich von Deinem Lebenswillen und Deiner Lebenslust ab. Nur wenn Du diese Veränderungen schafft, kannst Du ein Dir ein lebenswertes Leben aufbauen. Ich habe keine Ahnung, wie das aussehen könnte. Aber vielleicht hast Du eine vage Ahnung davon, was und wie Du eigentlich leben möchtest. Du brauchst nicht irgendelche Erwartungen der anderen zu erfüllen, mache etwas, was Dir gut tut, daß reicht vollkommen aus.

    Ich wünsche Dir viel Kraft
    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     

  4. Ich glaub, wenn man wirklich nimmer leben will, ist einem das, was einem im nächsten Leben blüht, auch ziemlich schnurz... (weiß ich aus eigener Erfahrung).
    @Baschti: Ich kann dir die Entscheidung nicht abnehmen, ich wünsche dir aber, dass du aus der Krise rausfindest und dir mit der Zeit das Leben wieder lebenswert erscheint.

    Alles Liebe,
    Elisabeth
     
  5. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    hallo Baschti

    ich wollte dir grad helfen und wollte überlegen, welche art zu sterben am wenigsten weh tut. aber im denken fiel mir ein, WO sollst du als toter selbstgemordeter dann hin ???

    in die hölle kannste nicht der teufel hat was dagegen wenn sich wer ermordet, der will nämlich reine seelen, macht ihm mehr spaß die dann zu qäulen. selbstmord ist sadomasistisch, wer so drauf ist hat auch vor teuflischen spielen keine hemmung. deswegen hat herr teufel dann keine freude an dir.

    in himmel kanntse auch nicht, die haben da ein gebot: "du sollst nicht töten"
    wer die gebote nicht einhält wird abgschoben.

    mir fällt noch das museum von Dr. von hagen ein. ABER auch da kannste nicht hin, der hat in seinen bedingungen stehen, das wer plastiniert wird eines NATÜRLICHEN todes gestorben sein muß.

    DAHER logische schlußfolgerung, du kannst leider noch nicht sterben.

    ich hoffe das ist erst mal ok für dich. wir müssen erst mal gucken, wohin mit dir.
    erst dann können wir über das wann und wie deines todes weiter reden.

    ich hoffe ist erst mal ok, ODER ?

    eigentlich kommt es ja auch nicht drauf an, ob du nun noch ein weilchen weiter lebst. ist ja nur ein verschieben.eventuell zwar um paar jahre. aber das ist meiner meinung nach schon so ok. man muß ja nichts übrstürzen.
     
  6. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    Hallo Baschti,

    es ist sehr bewegend, was Du da schreibst...

    Ich kann nur versuchen Dir mit meinen Worten zu helfen, denn ich sehe das Leben als Geschenk, wirf dieses Geschenk bitte nicht einfach so weg !

    Ich finde es sehr mutig von Dir uns von Deinem Problem zu erzählen und es gibt für Dich genug Möglichkeiten auch wieder glücklich zu werden, aber ein Selbstmord ist keine Lösung sondern nur eine Flucht und nur Menschen ohne Mut fliehen und Mut hast Du, denn sonst hättest Du hier nicht geschrieben.

    Ich möchte Dich auch bitten, Dir von neutraler Seite helfen zu lassen und irgendwann wirst Du auch wieder seh'n, daß das Leben auch sehr viel Schönes zu bieten hat.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und ich bin auch davon überzeugt, daß Du es schaffst.

    :winken5: ...rosim
     
  7. Alice

    Alice Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    336
    Hallo Baschti,

    du hast es wirklich nicht leicht. Aber versuche durchzuhalten. Den ersten Schritt hast du ja schon gemacht: du hast dein Problem hier angesprochen. Vielleicht, sogar wahrscheinlich, ist das aber zuwenig. Suche auch Hilfe bei Personen deines Vertrauens (Familie - was ist mit der?), geh zu einem Arzt und lass dir einen verständnisvollen Therapeuten empfehlen. In ganz akuten Fällen helfen auch vorübergehend eingenommene Mittel (da gibts auch pflanzliche Stimmungsaufheller und Beruhigungsmittel wie Johanniskraut oder Baldrian, auch Bachblüten sind unterstützend).

    Diese Zwischenprüfung ist jetzt für dich ein Schreckgespenst. Aber auch wenn du da durchfallen solltest, ist das nicht das Ende der Welt. Dann kommt was Neues. Vielleicht brauchst du auch mal eine Pause. Um zu dir zu finden, dich zu erholen.

    Machs auch gut, Baschti. Bitte glaub mir, dass das Leben lebenswert ist. Es hat noch viel Gutes vor mit dir. Halte durch. Ich schick dir Kraft und ganz liebe Gedanken.

    Alice
     
  8. Juppi

    Juppi Guest

    Hallo Baschti,

    ich habe mir Dein Geburtshoroskop angeschaut. Auch ohne Uhrzeit vielsagend.
    Ich hab' Dir eine PN geschrieben.

    Gruß .............Juppi
     
  9. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Hallo Batschi
    Das Leben ist manchmal auch Kampf. Natürlich nicht nur, aber heutzutage wohl ziemlich oft. Vielen Leuten geht das Leben leicht von der Hand, andere wiederum müssen einfach ein bisschen mehr Engergie aufwenden um die Hürde zu überspringen. Ich ersehe aus Deiner Erklärung den Grund nicht warum Dir die Ausbildung nicht mehr gefällt. Aber Du hast, nun etwas als ersten Schritt erkannt! Dass sich die gleiche Situation wie damals wiederholt.Die momentane Situation will Dir eigentlich mitteilen, dass Du da "Durch" musst. Ich meine sowohl Innerlich als auch äusserlich. Zudem wer sagt, dass das gleiche wie damals passiert? Du? Aber nur Du hast es in der Hand, all das zu Geben, damit das nicht mehr passiert. Also Innerlich würde ich Dir den Rat geben, auf positive Bilder (des Erfolg, die Noten werden immer besser, die Arbeit gefällt Dir wieder etc.) umzustellen. Aeusserlich, versucht Du eben nun diesen Inneren Bilder gerecht zu werden, indem Du eben gut, ja der Beste von allen wirst. Du siehst, nur Du allein hast es in der Hand, aus dem bisherigen Kreislauf herauszukommen. Vielleicht solltest Du auch einen Sport wie vielleicht Judo, etc. als Freizeittätigkeit beginnen. Aber das hängt natürlich von Deinen Vorlieben ab (kann auch etwas anderes sein, solltest aber auch längerfristig dabeibleiben).
    Ich hoffe, dass Du an Dich glaubst. Deine innere Kraft gebrauchst um das Rad zu drehen, und den Mut aufwendest, standhaft vorwärts zu gehen. Ich bin überzeugt, dass Du es schafft.
    Alles Gute wünscht Dir
    Roland
     
  10. geris

    geris Guest

    Werbung:
    Hi baschti, du bist hier schon ganz richtig. Du kannst hier jeden Tag aufschreiben, wie es dir geht und wirst nicht auf den Arm genommen. sicher können wir noch mehr für dich tun, wenn du mehr erzählst. Wohnst du noch zu Hause? Ich bekomme auch was rein, dass es mit deiner Wohn- und Familiensituation nicht zum Besten steht. Also rede drüber. Und auch ich bin der Meinung, dass dieses Gesundheitssystem etwas für dich tun kann. Eine offene Therapiegruppe o.ä. Bitte um Hilfe, das ist das, was du bringen könntest. Denn ganz gegen deinen Willen kann man nicht viel ausrichten. Aber verstehen können wir dich!
    Liebe Grüße, Geris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen