1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich habe ständig Angst etwas zu bereuen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Chiara-Lena, 19. April 2012.

  1. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder

    Ich weiss nicht ob es vielleicht an meinem Alter liegt, aber irgendwie bin ich im Moment total von der Rolle. Ich kann mich zu gar nix Entscheiden weil ich ständig Angst habe etwas zu bereuen.

    Dies war in meinem Leben noch nie so. Ich habe daran geglaubt das alles kommt wie es kommen soll und mir nie gross Gedanken gemacht. Klar auch, aber niemals in dem Ausmaas wie jetzt.

    Nun habe ich wahnsinnige Probleme weil es vielleicht auch um so wichtige Entscheidungen geht wie Wohnungskauf oder Kinder. Ich hatte halt bis jetzt nie so wichtige Entscheidungen zu treffen. Für mich ist das völlig neu. Dazu kommt das ich ja immer älter werde und nicht jünger. Was wenn ich mich nun für etwas entscheide und in 5 Jahren geht mit meinem Partner alles in die Hose und ich bereue alles.

    Ich weiss, im Leben ist nix kalkulierbar und ich weiss man soll jeden Tag so leben als ob er der letzte wäre. Wie es gehen sollte, das weiss ich schon aber wie ich es in den Griff kriege mich endlich, endlich wieder mal zu entspannen weiss ich eben nicht.

    Wenn mich eine Freundin am Montag anruft und mich fragt ob ich mit ihr am Samstag einen Kaffee schlürfen mag, dann kann ich in der Zwischenzeit nicht mal da zusagen weil ich ja nicht weiss ob ich das am Samstag noch will. Ich habe meine Arbeit gekündigt und hatte auch schon Jobangebote, hab aber immer das Gefühl das noch was besseres kommt... wer weiss... vielleicht stehe ich plötzlich ohne nix da...

    Ich mach mich selber total verrückt! Hat jemand irgendwelche TIpps wie ich mich wieder entspannen kann? Kennt das jemand?`Wie habt ihr das in den Griff bekommen?

    Alles liebe

    Kennt das jemand?
     
  2. Vicky69

    Vicky69 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2011
    Beiträge:
    1.205
    Kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Viele, wenn nicht sogar die meisten, meiner Kalkulationen sind aufgegangen.

    Hört sich in der Theorie nett an. Wenn sich jeder dran hielte, würde keiner mehr zur Arbeit gehen, denn so glückselig machend ist Arbeit auch wiederum nicht für jeden. Weißt du ja selber, weil:


    Schau mal ins Unterforum Meditation. Vielleicht findest du da Tipps.

    Lieben Gruß
    Vicky
     
  3. Caroline

    Caroline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.366
    Ich verstehe dich in dem Punkt total. Mir geht es auch so. Heute will ich es total, und am nächsten Tag nicht mehr. Ich versuche Disziplin an den Tag zu bringen, aber es funkt irgendwie nicht. Hast du schon einmal das Tiroler Zahlenrad gelesen? Bei mir kam raus, dass ich im Leben alles haben kann, wenn ich will, bzw mich fast alles interessiert. Da stand auch, dass ich mir unheimlich schwer tu, mit Entscheidungen. Gleich danach stand, dass sich Dinge die man wirklich will, langsam aber doch rauskristalisieren. Und das stimmt wirklich. Wenn du noch nicht bereit für dieses oder jenes bist, dann wart einfach noch ab. Nimm dir Jobs an, wo du einfach arbeiten kannst. Wäre ich jetzt nicht selbstständig, würde ich Regalschlichten, wei lich mir denke. Ich kann schnell weg. Eine Position, wo ich viellleicht aufsteigen könnte, macht mir Angst. Das kann aber auch etwas mit Bindungsangst zu tun haben. Alels nicht so einfach.
     
  4. HaraldB

    HaraldB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Wien
    Überlegt mal für Euch " was müsste sich verändern Damit Ihr Euch festlegen könnt......
     
  5. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Wow liebe Caroline... Das könnte auch von mir geschrieben sein. Mein ganzes Umfeld sagt mir das ich durchgeknallt bin weil ich diesen Job gekündigt habe. Ich habe die Möglichkeit gehabt richtig, richtig Karriere zu machen. Will ich aber nicht. Da weiss ich ganz genau was ich NICHT will. Wenigstens schon etwas... :banane:
     
  6. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Wenn ich wüsste das es wirklich so ist, dann wäre ich jetzt vor dem Problem das ich gar nicht weiss was ich kalkulieren soll...
     
  7. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Sehr gute Frage. Vielleicht müsste ich bei einer Entscheidung das Gefühl haben das ich das richtige tue und die Gewissheit das ich es nicht irgendwann mal in meinem Leben bereue.
     
  8. HaraldB

    HaraldB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Wien
    Wie verschaffst Du Dir die Gewissheit um nichts zu bereuen und das "Richtige zu Tun "Was könntest da an Dir ändern?
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    "Danach ist man immer klüger", kommt eben daher, dass man danach Dinge weiss, die man im Vorfeld nicht wissen kann. Wie also willst du diese Dinge jetzt schon berücksichtigen?
    Du kannst nur schauen, wie es sich im Moment anfühlt... genau prüfen ud dann erst handeln, mehr kann keiner.
    Es war kein Fehler, wenn du in 4 Jahren z.B. nicht mehr mit deinem Partner zusammen bist, denn heute- in dem Moment der Entscheidung- war es die richtige Wahl dies oder das zun tun. Somit brauchts auch später keine Reue.
    Etwas zu bereuen, würde ja bedeuten, man hat es besser gewusst und trotzdem gegen sich gehandelt.
     
  10. HaraldB

    HaraldB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Mädels das ist auch Die richtige Antwort........Wir hören alle zu wenig auf unsere innere Stimme..........;Nehmt diese Antwort fügt als wichtigsten Punkt Vertrauen/Selbstvertrauen dazu und sagt Euch das in einfachen postiven Sätzen ohne der Befehlsform vor ........Die Psyche lässts zu und kann zu nem Treffen oder zu dem wo man vorher unentschlossen war kommen .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen