1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Glaube und Religion sind Realitätsflucht

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von topeye, 9. April 2019.

  1. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    12.774
    Werbung:
    Führt all der "Glaubensfirlefanz" nicht nur zu einer Derealisation?
    Ich schrieb es bereits vorhin wo anders:
    All die "Turnübungen" die im Namen des Glaubens gemacht werden, das Eintrichtern von eigentlich völlig selbstverständlichen Verhaltensregeln ist totale Zeitverschwendung. Zeit und Energie geht dabei sinnlos drauf, die nachher fehlt, um die Verhaltensregeln in die Tat umzusetzen.
    Das gilt für ALLE Religionen gleichermaßen.
    Ich glaube übrigens nicht nicht, aber nicht an grosse Bücher gebunden, die für mich, wie oben erklärt, lediglich ein grosses Übel darstellen.
     
    LalDed, Wanadis und SunnyAfternoon gefällt das.
  2. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    12.774
    Oh...ich habe das Fragezeichen im Titel vergessen...wäre etwas freundlicher gewesen. Aber ehrlich gesagt ist es mir recht, wenn dieses Thema, so wie auch dieser Leid generierende Planet möglichst schnell runter gespült wird.
    Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne
     
  3. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    25.884
    Ort:
    Niederösterreich
    Wenn du es auf die Religionen beziehst, möglicherweise.
    Was den Glauben anbelangt, kommt es darauf an, woran du glaubst.
    Die Vorstellung, dass es ein Weiterleben nach dem Tod gibt, macht ihn erträglicher, obwohl es dazu nichts Greifbares gibt.
    Auch, dass das Gute belohnt und das Böse bestraft wird, ist unrealistisch.
    An die Kraft im Menschen zu glauben, macht für mich Sinn, obwohl ich sehr realistisch bin. Ich glaube an das, was ich selbst erfahren habe.
     
    starman gefällt das.
  4. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    25.884
    Ort:
    Niederösterreich
    Da schreibe ich ausnahmsweise in 2 Religionsthreads mit, und dann willst du das Thema gleich abwürgen?;)
     
  5. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    12.774
    Für mich nicht...um Himmels Willen nur das nicht...einmal diesen Wahnsinn durchleben zu müssen reicht mir vollends.
    Es ist für mich auch ein Indiz für die unstillbare Gier der Menschen nach mehr. Aber immerhin ist diese mentale Raum- und Zeiterweiterung besser, als zB zu glauben, die Menschheit könne eines Tages andere Planeten erschliessen, wodurch der ernsthafte Schutz unseres (meiner Meinung nach) für immer einzigen Lebensraums vernachlässigt wird....gleiches passiert aber auch bei mentaler Raum-Zeiterweiterung. Deshalb habe ich dafür nicht nur kein Verständnis, sondern bin strikte dagegen.
     
  6. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    12.774
    Werbung:
    Ich mache auch 2 Sachen gleichzeitig:
    Einerseits versuche ich das Beste zu tun
    und andererseits befürchte ich das Schlimmste
    :schaukel:
     
    *Eva* gefällt das.
  7. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    12.774
    Die Kraft ist zweifellos vorhanden, nur fehlt es noch an Leidensdruck, um sie in die Tat umzusetzen...
     
  8. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.842
    Ort:
    Skydancer
    Furcht ist nicht so gut
    kann auch zur Religion werden
    Ambivalenz ist auch nicht so ganz gut
    aber das mit dem Blitzableiter lese ich mir noch durch

    der post war zwar an Eva gerichtet
    aber du bist ja auch zu mir in den Christus thread rein mit dem Blitz he he


    ich werde mich ansonsten hier weniger beteiligen
    ein Gott der Allmaechtig ist
    klingt mir zu totalitaer @Plissken:)
    irgendwie habe ich das ganze Religionsthema hinter mir
    Vaterunser Gebet sollte lieber in Mutter und Vater umgewandelt werden...
     
    LalDed gefällt das.
  9. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    12.774
    Angst ist ein schlechter Ratgeber und Wut ist selten gut - richtig 1yuoskhdsrv.gif

    Sich in vermeindlicher Sicherheit zu wiegeln kann aber dennoch gefährlich werden.

    Ehrfurcht bewirkt in der Regel Positives
     
  10. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.842
    Ort:
    Skydancer
    Werbung:
    Bei mir gibt es keine vermeintliche Sicherheit
    ich bin LICHT in einem physischen Koerper
    also voll sicher:engel:
     
    Leopold o7 und lumen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden