1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

für was zahlen wir eigentlich steuern?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Darkhorizon, 1. Oktober 2016.

  1. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.278
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    würde mich mal interessieren wie ihr darüber denkt...
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.606
    Ort:
    Wien
    Primär mal für alles, was uns "der Staat" zur Verfügungs stellt ... vom Spital bis zu Mistkübel auf der Straße, und nicht zuletzt auch eine teure staatliche Verwaltung.
    Daneben dann auch noch für diverse Spinnereien ... von der Union bis zu Grünen Dauerdemos ....
     
    Nica1 und Darkhorizon gefällt das.
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.915
    Damit der Staat sie mit vollen Händen für nutzloses Zeug verplempert und zum Fenster rauswirft und die Politiker ihre Klientel pampern können. Man sollte Politiker für jede Fehlentscheidung, für jede Unregelmäßigkeit mit ihrem persönlichen Vermögen (anteilig, aber so, daß es richtig wehtut) haftbar machen, dann würden sie den Euro dreimal umdrehen, bevor sie ihn ausgeben. Denn sie sind nicht Eigentümer der Steuergelder, sondern allenfalls ihre Treuhänder.
    Ad hoc könnte man imho 100 Milliarden streichen, ohne sich anzustrengen. Wie ich mal schrieb: Gib einer schwäbischen Hausfrau eine Schachtel Rotstifte und lasse sie auf den öffentlichen Haushalt los. Der absolute Alptraum jedes Politikers... :whistle:

    Das Schlimme ist, selbst wenn die Steuereinnahmen sprudeln, die öffentliche Hand schreit nach immer mehr, wie ein bekiffter Junkie, der schon um den nächsten Schuß winselt... Sie ist ihn Moloch, der niemals zufrieden ist und wo das Sprichwort gilt: "Je mehr er hat, je mehr er will."
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Sozialwesen, Infrastruktur, Bildung ....... also das sind zumindest mal die Ausgaben von denen die einzahlenden Bürger auch profitieren können.

    Ansonsten: aufgeblähte "Verwaltung", Unterstützung maroder Großunternehmen und Fremdstaaten, Sozialleistungen/Infrastruktur/Bildung für Fremde, Fehlplanungen, Misswirtschaft .........

    Aber das ist nicht nur bei uns so. Wer die Macht (bekommen) hat, missbraucht sie.

    R.
     
    Darkhorizon und Hiltrud gefällt das.
  5. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    10.804
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Yep, wer die Macht (Geld=Macht) hat, kauft sich Schlupflöcher beim Steuerberater. :nudelwalk
     
    Darkhorizon gefällt das.
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Werbung:
    genau und das würde fast jeder machen, selbst der kleine Mann wenn er etwas mehr bekommen würde.
     
    Ruhepol und Darkhorizon gefällt das.
  7. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    10.804
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Genau, zum Glück kann er/können wir das aber nicht – sonst käme ja gar nix mehr in die Steuerkasse. :whistle:
     
    Darkhorizon gefällt das.
  8. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.606
    Ort:
    Wien
    Daran ist aber weder der Selbständige schuld, noch der Steuerberater ... sondern nur ein doofer Gesetzgeber (oder gar nicht so doof sondern eher bauernschlau ... denn es sind ja auch die eigenen Vorteile).
    PS: Steuerberater und Schlupflöcher kann jeder nutzen ....
     
    Elfman, Ruhepol, kulli und 2 anderen gefällt das.
  9. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    786
    Darkhorizon gefällt das.
  10. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    Werbung:
    Gerade wenn es um das Thema Bildung geht haben die Steuern irgendwie nichts gebracht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen