1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Prophet

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 10. Februar 2013.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    . . .


    Was ist ein Prophet?



    und ein :weihna2
     
  2. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    für mich ist ein prophet einer, der glaubhafte voraussagen über ereignisse machen kann die noch nicht geschehen sind, wo das wissen darüber aus einer übernatürlichen nicht erklärbaren quelle stammt.
    mfg
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at


    Genau.

    So sehe ich das auch.



    und ein :cool:
     
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at
    Von einer Prophezeihung sprechen wir also, wenn heute eine solche Prognose für ein Ereignis in der Zukunft gilt.
    Wie leicht erkennbar ist dabei der Prophet selbst nicht mehr zugegen.

    Etwa so:

    Im Jahre 2080 wird der Eifelturm umkippen, oder

    im Jahre 2100 wird der Neusiedler See komplett ausgetrocknet sein!


    Damit konfrontiert überlegen wir sofort,
    das mit dem Eifelturm dürfte eher nicht so passieren,
    während die Austrocknung des Neusiedler Sees, das hat es schon gegeben.
    Aber möchtest Du darauf wetten?


    In der Bibel steht dazu viel sagend:

    „Es ist einer der sät, und es ist ein anderer der Erntet.“

    Eine Wette auf eine solche Vorhersage ist daher eher relativ,
    und hat zumeist erst in der nächsten Generation seine Wirkung.


    und ein :weihna1
     
  5. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at
    Ähnlich wie in diesen einfachen Beispielen verhält es sich,
    jemand weiß genau wie alt er wird.
    Mit dieser Information kann er dann eine verbundene Prognose erstellen,
    indem er behauptet es werde die Welt in den nächsten 25 Jahren nicht untergehen.

    Also er ist jetzt etwa 50 Jahre alt, er wird 80 Jahre alt werden,
    klar doch, dann muss es eigentlich die Welt noch geben – oder?!

    Diese einfache Formel hat jemand der früh stirbt leider nicht,
    der muss sich dann an andere Personen orientieren und deren Lebensläufe.

    Das ist auch wieder so eine Sache,
    denn wenn es mich betrifft kann ich mir sicher sein es wird so sein,
    mit mir und mit der Welt.
    Anderseits hat jemand der mehrere solche Erfahrungswerte für andere Personen zur Hand hat,
    ein wesentlich größeres Potential aus dem er in Summe schöpfen kann.


    Übrigens kennst Du den?





    und ein :zauberer1
     
  6. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Ein Prophet sagt dinge vorraus, die in der regel abgeschaut sind von der vergangenheit
     
  7. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    ich prophezeie dir, das du heute oder morgen furzt ;P

    siehste mal, ich bin ein prophet lach
     
  8. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at
    Zu dem Thema habe ich noch ein paar andere Betrachtungen vorbereitet.
    Die müssen noch warten.
    Eine lustige Antwort auf die Texte von „Lightdreamer“ habe ich mir auch überlegt.

    Aber jetzt überschlagen sich die Ereignisse.

    Ich kann ein typisches Beispiel aus meiner Praxis präsentieren das eigentlich in die Gruppe „Wahrsagen“ gehören sollte, aber wegen der langgestreckten und überdimensionalen Funktion des Objektes gerne versehendlich in die „Prophetie“ eingereiht wird.
    Vielleicht ist es nur der Übergang vom Wahrsagen zur Prophetie,
    das Bindeglied zwischen beiden, wenn Du so willst.

    Am 9. September 2007 habe ich in diesem Forum unter dem Thema „wie lange gibt es noch einen papst?“ unter anderen # 94 geschrieben.


    Dieser Teil davon dürfte recht interessant sein:

    Nun werden die Einen sagen, Ratzinger hat das nur gemacht, damit ich im Recht bin mit meiner Prognose,
    und die anderen werden behaupten er hat das nur getan, damit ich nicht Recht habe.

    Übrigens bin ich in meiner Beschreibung ein wenig abgeglitten in den Jahreszahlen,
    denn mit dem Beginn im April ist aus 2005 das Jahr 2004 geworden, und so fort …

    Aber wie sagte mein Lieblingsfeind, der Paulus, so schön:

    „Wenn ich schwach bin, dann bin ich stark.“

    Darum bin ich bemüht solche Ereignisse der visionären Art gerne als Kommunikation zu bezeichnen. Die nicht allein auf eine gleichartige Kommunikation zwischen Gleichen beruht, also von Mensch zu Mensch allein. Sondern hier spricht man doch eher von einer zeitübergreifenden externen Transformation der Information.

    Meistens wird man damit im Regen stehen gelassen.

    Damit das hier nicht der Fall sein soll möchte ich ergänzend erwähnen,
    es soll auch externe Reizungen in lebenden Menschen geben, die auf andere Personen als Reizung in deren Körper übertragen werden.

    Sind wir doch ehrlich, das hat uns gerade noch gefehlt – nicht wahr?


    und ein :zauberer1
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
  9. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    ist echt bemerkenswert.
    auch dein wissen über die geschichte des christentums und der bibel ist bemerkenswert, respekt.
    mich würde auch interessieren wie du die jetztigen ereignisse und die nähere zukunft siehst.
    ich habe auch schon mal gesagt, das wir in einer zeitenwende leben, und das alles anders werden wird. aber ich habe keine ahnung wie es werden soll bzw. wie es gehen soll.
    ich weis nur, das die menschheit irgendwie eine grenze erreicht hat, da wo es nicht mehr so weitergeht wie es immer gegangen ist. es wird anders werden müssen, aber wie und was da habe ich keine ahnung. der konkurenz kampf muss irgendwie aufhören (anders werden)
    mfg
     
  10. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    ich möchte noch dazu sagen,
    der lauf der dinge wird sich nicht groß ändern, aber die art und weise der zusammenarbeit, und auch die art und weise des zusammenlebens allgemein und auch die art und weise des zusammenlebens von männlein und weiblein wird sich ändern (müssen).
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen