1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum gibt es keine weiblichen Propheten?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von aristainc, 15. August 2008.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    In nahezu allen Religionen gibt es ja Propheten, aber immer sind diese Männlich.

    Warum haben wir keine weiblichen Propheten?... zumindest keine bekannten wie Jesus, Moses, oder oder oder ...

    Der Buddha trennt sich ja völlig von der Frau ab, weil diese gebären, oder Buddha ja gegen die Wiedergeburt ist.

    Hat es damit zu tun? Schonmal was von Gleichberechtigung gehört? xD
     
  2. sage

    sage Guest

    Vielleicht einfach mal die Bibel sorgfältiger lesen....
    Oder guckst Du hier...http://de.wikipedia.org/wiki/Propheten


    Sage
     
  3. nkeisen

    nkeisen Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Donau entlang
    Doch, ich kenne eine aus AT. die hiess Dborah...
    kannst du das Lied :"wach auf Deborah"...dies' Kapitel hat mir gefallen, ich wollte meine Tochter Yael nenen.

    liebe Gruesse
    nkeisen
     
  4. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Wikipedia ist also die Bibel? Gut zu wissen. :rolleyes:
     
  5. sage

    sage Guest


    Extra für Dich markiert....


    Sage
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Es gibt heutzutage sehr sehr viele Phrophetinnen, besonders in USA und auch anderswo.
    z.B. Cindy Jacobs, Sigi Oblander usw......
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Die Leistungen von Frauen wurden in der Geschichte größtenteils verschwiegen. Wieso sollte es Prophetinnen da anders gehen als Schriftstellerinnen, Päpstinnen und Bildhauerinnen?
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    die weiblichen propheten nennt man hexen -warum die keinen guten ruf haben -keine ahnung .ich glaube sowas wie geschlechterkampf gibt es schon länger schätz ich mal.eine frau aus heutiger zeit ist zum beispiel gabriele und das universelle leben.sie wird nicht in den himmel gelobt sondern in die sektenabteilung verbannt.
    alles liebehw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen