1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Würde der Tiere

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Merula, 3. März 2006.

  1. Merula

    Merula Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!
    es interessiert mich, zu erfahren, wie Ihr in Zeiten der Vogelgrippe ( und nicht nur da) über die Würde der Tiere denkt.
    Haltet Ihr es für richtig, Geflügel 'vorbeugend' zu keulen , oder seid Ihr der Ansicht, daß das, was wir mit den Tieren tun, auf uns zurück fällt?


    Wir nehmen den Tieren Sonne, Licht, und Lebenszeit, nur um ein Stückchen Fleisch zu essen, so hatte es schon Plutarch ausgedrückt.
    Was ist die Würde des Tieres? Was verstehen wir eigentlich darunter?
    Haben wir wirklich das Recht, sie einfach zu töten, nur wegen eines Verdachtes? Unter der Schutzbehauptung, der Mensch wäre die Krone der Schöpfung und stünde damit über dem Tier? ist es nicht vielmehr so, daß wir als 'die Krone' Verantwortung tragen , die eben auch die Tiere schützen soll?
     
  2. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    bei den tieren werden wir alle zu nazis,
    für die tiere ist jeden tag treblinka.

    isaak b. singer (nobelpreisträger)
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Bumm. Hart aber gut.

    Unser Umgang mit Tieren ist so oder so ein finsteres Kapitel. Könnten wir und zurecht als Krone der Schöpfung bezeichnen, so würden wir die Macht, die wir haben, nicht willkürlich gebrauchen.
     
  4. Merula

    Merula Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    154
    Wir haben auch ganz einfach verlernt, die Tiere als Mit-Geschöpfe zu sehen.
    In unserer schnellebigen, von Kommerz, Karrierewahn und Aktiengläubigkeit geprägten Welt verkommt das, was uns eigentlich zum Menschen macht, - die Liebe zur gesamten Schöpfung zum zwangsneurotischen Verhalten eines Zombies auf zwei Beinen.
    In der Antike hat man die Tiere viel mehr in den schützenden Blick genommen als heute. Demokrit hat darauf verwiesen, daß wir alle höheren Künste von Tieren glernt haben.
    Das Weben und Nähen von der Spinne, das Bauen von der Schwalbe, das Singen vom Schwan und von der Nachtigall.
     
  5. Satyala

    Satyala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Auf dem blauen Planeten
    Liebste Merula,
    Die Vogelgrippe wird als Vorwand benutzt, um Tiere vorbeugend keulen zu dürfen. In der EU gibt es ein Zuviel an Eiern und Hühnerfleisch.

    In tiefer Liebe,
    Satyala
     
  6. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.110
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Ein paar kennen es vielleicht noch nicht:

    Ein Peta - Video
     
  7. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    In meiner Schulzeit hab ich ähnliche Aufnahmen in einer Sendung von Horst Stern gesehen. Da vergehts einem echt.
    Ich sag ja. Ein finsteres Kapitel.
     
  8. samaya

    samaya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    NRW
    Hallo..

    Mir kommen ,immer die Tränen wenn ich soetwas sehe,Wie manche Menschen Tiere behandeln,Sie fühlen doch genauso wie Wir,Sie geben soviel,und was geben Wir.. ??

    Ich bin immer richtig wütend wenn ich ,sehe oder lese,wie die Tiere behandelt werden,Ich Persönlich finde das Tiere mit Würde und Rresspeckt behandelt werden sollten,und mit Liebe...

    Lieben Gruß

    Samaya :zauberer1
     
  9. Muckel

    Muckel Guest

    Hallo Marula
    Du schreibst WIR
    davon distanziere ich mich. Denn ich will es nicht was momentan passiert!
    Die Massenmorde nicht und auch nicht wie viele Tiere leben müssen nur damit Menschen sie aufmampfen gedankenlos.
    Gruß Muckel
     
  10. Merula

    Merula Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    Isst Du noch Fleisch? nein? Dann akzeptiere ich Dein Distanzieren! ich habe es auch nicht persönlich so gemeint, - dieses 'Wir' bezog sich auf unsere Spezies 'Mensch' im allgemeinen! Alles Liebe!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen