1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die unendliche Weisheit Gottes

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Pfeil, 29. Dezember 2017.

  1. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    4.284
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Stimmt, wir glauben nur in zu kennen....:)
    aber im Buch des Lebens, steht wohl schon alles geschrieben, was war, was ist, und je sein wird ....
     
    sikrit68 und Pfeil gefällt das.
  2. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    4.284
    Ort:
    Österreich
    So ist es wohl ....
     
  3. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    4.284
    Ort:
    Österreich
    So ist es ....:)
     
  4. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    4.483
    Ort:
    Berlin
    An sich ist wohl gerade das eine Kernfrage der Religion.

    Wenn wir volle Entscheidungsmöglichkeit haben, wie kann es dann sein, dass Gott trotzdem alles schon vorher weiss?

    Die Antwort könnte sein, dass wir alles aus unserer augenblicklichen Position sehen. Dort scheinen wir volle Entscheidungsfähigkeit zu haben. Gott jedoch sieht alles aus einer Perspektive jenseits von Zeit und Raum, sodass er Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichzeitig sehen kann und daher schon vorher weiss, wie wir uns entscheiden werden.

    Sri Chaitanya hat dies gelehrt unter dem Begriff "Achintya Bheda-Abheda" dem "unbegreiflichen gleichzeitigen Eins - und Getrenntseins von Gott".
     
    Montauk und sikrit68 gefällt das.
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.368
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Die Lösung zu dieser Frage dürfte darin liegen, dass wir keine volle Entscheidungsfreiheit haben. Innere und äußere Zwänge führen dazu, dass auch für uns die Zukunft vorhersehbar wird. Wer also sein Buch aufschlägt und darin nicht lesen kann, sollte seine Engel oder Gott bitten, es ihm zu lehren.

    Merlin
     
  6. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    4.284
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Entscheidungsfreiheit ist etwas, was nicht wirklich ist, sie ist eine Illusion ....:)
    Äussere Zwänge haben nicht wirklich eine Bedeutung, das Innen gibt den Ton an .....
    egal ob wir es lesen können oder nicht, es kommt immer gleich ...:)
     
    Pfeil gefällt das.
  7. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    4.284
    Ort:
    Österreich
    Die Entscheidungsfreiheit war bevor wir hier her kamen, jetzt ist wohl nichts mehr zu entscheiden, weil alles nach Plan läuft ....:)
     
    Montauk und Pfeil gefällt das.
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.368
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Lieber Leopold,

    manchmal werden aber leider die äußeren Zwänge so übermächtig, dass sie allen Raum in uns ausfüllen. Wer in Leid und Not geboren wird, kann diese nicht so einfach abstreifen und hinter sich lassen, es klebt an ihm wie ein Schatten, den er nicht bezwingen kann. Wer also ein solches Buch aufschlägt, wird diese Last erkennen können, die ihm für seinen Weg mit in die Wiege gelegt wurde. Ja und mit solche Illusionen gestalten wir auch unsere Zukunft.


    Merlin
     
    Leopold o7 gefällt das.
  9. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    4.483
    Ort:
    Berlin
    Jein. Man könnte sich ja theoretisch entscheiden alles stehen und liegen zu lassen und spontan nach Australien, in die Kalahari oder an den Nordpol ziehen. Auch sonst scheint man ziemlich viel entscheiden zu können, natürlich alles in begrenztem Rahmen.

    Man trifft sogar fast jeden Augenblick Entscheidungen. Steht man jetzt auf oder bleibt man sitzen. Es fällt aber schwer sich vorzustellen, dass Gott das alles weiss und das für das gesamte Universum.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.368
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Eventuell weiß er ja, dass wir nur das tun, was wir müssen? :whistle:


    Merlin
     
    Leopold o7 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen