1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die Planeten in einer Reihe

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von heugelischeEnte, 19. Oktober 2012.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.107
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    irgendwann im Dezember sind Planeten unseres Sonnensystemes in einer Reihe?

    Weiß jemand bitte wann genau?
     
  2. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    Planeten einer Reihe im Dezember?:lachen:Dann wäre ja das die Apokalypse am 21.12.2012-,nee also sollten einmal alle Planeten in einer Reihe stehen so werden wir das alle nicht erleben-Sommer 2012 standen aber mal 3-4 hinter einander.

    meiner auch :)
     
  3. Varuna

    Varuna Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    32
    Möglicherweise ist " in einer Reihe stehen " nicht wörtlich zu verstehen,..
    Jedenfalls zeichnen sich größere mundane Ereignisse meistens durch problematische
    Konstellationen der großen äußeren Planeten ab.
    Tatsächlich bilden die drei massereichsten Planeten, Jupiter, Saturn, Neptun am 17. Juli 2013
    aber ein großes Dreick ( um 4°) mit nur 10 Bogenminuten orbis in den Wasserzeichen, Krebs, Skorpion und
    Fische, wobei keiner der drei verunglimpft ist, Neptun sogar in seinem Domizil steht.
    Eine Konstellation dieser drei Planeten, zumal mit so - kleinem Orbis - ist selten. Zyklisch gleiche
    ( Jupiter läuft auf Saturn dieser läuft auf Neptun zu,.) fand ich -
    1975 ( allerdings großer Orbis ) - Feuerzeichen, - Ende des Vietnamkriegs, die Kolonialmacht
    Portugal muss Mozambique und Angola freigeben. Bürgerkrieg in Kambodscha endet ( Einmarsch der roten Khmer)

    1834 - in den Luftzeichen ( Jupiter im Zwilling verunglimpft): Das englische Königreich schaft die
    Sklaverei ab, Zollunion innerhalb Deutschland ( ohne Österreich ). In Spanien wird die Inquisition
    eingeschränkt.

    1795/96 in den Luftzeichen, Abschaffung des Revolutionstribunals in Frankreich, Friedenschlverträge
    zwischen Frankreich - Preußen,
    Frankreich - Spanien, verschiedene Vertragliche Regelungen zu territorialen Fragen: mit Indianern in Amerika
    , zur Teilung Polens unter den Großmächten.

    1617 ( Neptun im Exil, Anfang Jungfrau ) - Ferdinand II wird zum König von Böhmen gewählt, und
    beginnt bald mit der Rekatholisierung Böhmens und einer Einschränkung der Rechte der Stände.

    1570 ( in den Luftzeichen) - Frieden von Saint German - die Hugenotten erhalten vom französischen König
    vier befestigte Städte, in denen sie ihre Religion ungehindert ausüben können.


    Das große Dreieck läuft nach etwa 3 Jahren zu einem T zu, wobei Jupiter und Neptun in opposition zueinander
    stehen, und Saturn jeweils im Spannungspunkt Quadrate zu beiden bildet - etwa gleichzeitig. Das wird erstmals
    gegen Ende 2015 der Fall sein, 2016 im Frühjahr, nach Rücklauf des Jupiters nochmals. Diese Zeit verlief
    bei den vergangenen Zyklen jeweils schwieriger - generell um so schwieriger je schlechter die am
    langsamsten laufenden Planeten standen:

    1572/73 - Bartholomäusnacht/ Verfolgung der Hugenotten in Frankreich und Belagerung von La Rochelle im 4.
    Hugenottenkrieg ( eine der vier Städte,.. ) - Aufstände in den Niederlanden gegen die Spanier, Aufstand der
    Inka gegen die Spanier wird niedergeschlagen,.

    1619/1620 - Ferdinand II wird zum deutschen Kaiser gewählt und von den böhmischen Ständen und denen der Pfalz
    nicht anerkannt, die einen Gegenkaiser wählen. 1618 beginnt der 30 jährige Krieg und erreicht in der
    Schlacht am weißen Berg einen ersten Höhepunkt: der Gegenkaiser unterliegt. Die Rekatholisierung in
    Böhmen wird mit Gewalt durchgeführt. Der erste Sklaventransport von Schwarzafrika trifft in Nordamerika ein.

    1799/1800 2. Koalitionskrieg gegen Frankreich, Napolen gewinnt durch einen Staatsstreich die Macht
    in Frankreich, wird erster Konsul.Österreich unterliegt Napoleon und Preußen.

    1836/37texanischer Unabhängigkeiskrieg, Peruanisch Bolivianischer Konföderationskrieg, 1837 herrscht eine
    der schwersten Wirtschaftskrisen in der Geschichte der USA.

    1978/79 vietnamesische Invasion Kambodschas, 3Päpste Jahr,
    Oppositionsbewegung gegen den Schah wird stärker folgt die iranische Revolution, Putsch in Afghanista, 1979
    beginnt der sowjetisch afghanische Krieg. Margaret Thatcher wird Premierministerin mit dem Ziel die Inflation
    zu bekämpfen, das Handelsbilanzdefizit abzubauen und bei staatlichen Ausgaben zu sparen.
    Saddam Hussein kommt innerhalb der Baath Partei im Irak an die Macht.

    Wenn man bedenkt, dass trotz der großen Orben bei der Bildung des großen Dreiecks 1975 dennoch ein ähnlicher
    Ereignisablaufmechanismus zu erkennen ist, - obwohl Uranus, Pluto
    unberücksichtigt blieben - so ist davon auszugehen, dass die Ereignisse, die im Juli 2013 thematisch
    von Bedeutung sein werden, eher im Jahr 2016 zu problematischen Situationen führen werden, als 2012.
    Möglicherweise wird das zulaufende Uranus/Pluto Quadrat gegen April/Mai 2013 eine gewisse Bedeutung erlangen,
    insbesondere da Jupiter in den Zwillingen ungünstig steht ( Inflationierung ), aber ich denke, dass
    mit dem Eintritt in den Krebs und dem Bilden des großen Dreiecks, sich die Situation auf mundaner
    Ebene eher entspannen sollte. Eine Krise kommt vermutlich später - 2015/16 steht Jupiter in der Jungfrau im
    Fall, zudem läuft Saturn erstmals in den Schützen und bildet ein Quadrat zu Neptun.

    Immerhin kann man vielleicht im Sommer nächsten Jahres erkennen, worum es sich dabei handeln wird.
     
  4. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    @Varuna
    Spitze der Beitrag vorallem sehr übersichtlich :thumbup:
    Leider habe den Monat 2012 vergessen,wo es 3-4 ja ok.nicht in Reihe und Glied aber Jupiter....tja ?und dann?,wäre super wenn was sagen könntest noch dazu...
    Danke
    jupi
     
  5. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Mai 2000 standen alle klassischen Planeten in einer Reihe - und wir haben es überlebt. Was heisst überlebt, wir haben es nicht einmal gemerkt. :rolleyes:

    Einen sehr interessanten Beitrag dazu: http://capriquaricorn.blog.de/2012/09/05/21-12-14677598/
    Ich hoffe, ich darf das posten. :winken5:

    Danke Varuna. :)
     
  6. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.366
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Interessanter Link, Floo. Besonders der Planetoid Hopi am Schluß.
     
  7. Varuna

    Varuna Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    32
    Hallo Floo!

    Vielen Dank für deinen Link - leider ist meine Anwort gerade verschwunden.
    Ich glaube auch nicht an einen Weltuntergang in nächster Zeit - aber man wird
    schon immer wieder überrascht - zum Beispiel, wenn man beobachtet, was in
    New York gerade vor sich geht. Es sind sehr unwahrscheinliche Wetterphänomene,
    die so etwas möglich machen, aber es bleibt noch immer im Rahmen.

    Das Horoskop für den 21. Dez.2012 ist schon bemerkenswert, da die Orben des Yods auf
    Jupiter derart eng sind, und die Rezeptionen Saturn/Pluto und Jupiter/Merkur auftreten.
    Auch, dass ein Asteroid genau Jupiter gegenüber steht, der Hopi genannt wurde ist
    bemerkenswert, und weisst darauf hin - Jupiter disponiert über alle Objekte im Schützen,
    auch Hopi - dass ein ideologischer Gegenentwurf zu dem, was im Moment als große Linie
    der Problembewältigung im Hinblick auf die Schuldenkrise ( Geld drucken, und hoffen,
    dass die Wirtschaft wächst,..- ) auf Reformen im Gesundheitswesen ( Erweiterung des
    Informationsangebots für Ärzte, ohne mehr Zeit oder Geldmittel zuzuführen..), und eigentlich
    generell ( Expansion der virtuellen Welt und Geschäfts, Kommunikationsmöglichkeiten
    - Facebook, Google, ohne ein Mehr an gegenseitigem Erkennen und Erfahren zu ermöglichen ).
    Das Yod drückt Notwendigkeiten aus - Schulden sollen real beglichen werden ( Pluto im
    Steinbock ), angegriffene Strukturen ( Währungssysteme, Wirtschaft, politische Strukturen)
    müssen so transformiert werden, dass sie wieder lebensfähig werden ( Saturn im Pluto), und
    das soll der Jupiter in den Zwillingen fertigbringen. Aber die Lösungen sind zu öberflächlich,
    man spielt eigentlich auf Zeit, auf die Einhaltung nomineller Kriterien bei Staatshaushalt und
    Währungen, ohne Schaffung neuer Werte.
    Auch die auf esoterischer Ebene eingeforderte Erhöhung der Bewußtseinsebene zu diesem
    Datum deutet die Notwendigkeit an, diese Oberflächlichkeit im Erfassen zu beheben.

    Am 21. Dezember ist Jupiter allerdings noch weniger aktiv, als Uranus, der am 15. Dezember
    auf 4° 38´Widder in den Vorlauf wechselt, ein Trigon von Venus erhielt, und nach dem
    21. Dezember das Quadrat zu 2002MS4 ( 800km Plutino): 4° 50´Steinbock und zu Pluto auf 8° 56´
    wieder anzieht. Die Transit Sonne hebt diese Quadrat 4 Tage später, erstmals aus der Latens,
    wobei der Orbis zu Pluto noch groß. Gleiches hat sich in den letzten 2 Jahren während des
    arabischen Frühlings ereignet und mit politischen Unruhen ist wieder zu rechnen.

    Ich glaube, dass es auf materieller Ebene zu Veränderungen kommen wird, aber die wirkliche
    Möglichkeit den Jupiter zu befreien, ergibt sich aus vermutlich aus dem Wassermann
    heraus und findet auf spiritueller Ebene statt. Jupiter steht nahe Aldebaran ( 9°47´Zwilinge )
    - drei Fixterne in unmittelbarer Sonnenumgebung ( unter 12Lichtjahre Entfernung) bilden von 9° Wasserman aus ein Trigon
    auf Aldebaran (Epsilon Indi, Struwe2598, Lacaille8760) . Wenn die Schnelläufer über diese Positionen
    gehen wird dieses aus der Latenz gehoben.

    Aus dem Grunde ist auch die letzte Prophezeiung der Hopi interessant, und das Aufreten des
    Asteroiden Hopi an einem derart wichtigen Angelpunkt im Horoskop für die Wintersonnenwende,
    würde ich noch gerne besser verstehen, und mehr zu den Vorstellungen der Hopi lesen.

    Der blaue Stern,. - der blaue Planet,. - Neptun wird bei diesem Prozess vielleicht
    eine bedeutende Rolle spielen ( als höhere Oktav von Merkur ) - und wenn Jupiter es im
    Sommer bis in den Krebs schafft - danke nochmals für den Link !


    Wenn man die neu entdeckten Zwergplaneten, die sich jenseits der Neptunbahn bewegen
    als Deutungselemente hinzuzieht ( Pluto ist inzwischen einer von ihnen ), so fällt
    auf, dass die großen Langsamläufer von Jupiter bis Neptun sich vor allem dann ins
    Spiel bringen, wenn sie über die Position eines solchen relativ kleinen Objekts
    transitieren. Wenn man sich auf die größeren - mit über 500km Durchmesser beschränkt -
    so bleiben etwa 40 Objekte übrig. Neptun steht in diesem Jahr in einem
    Kreuz von großen Objekten: gegenwärtiger Positionen:Neptun:0°24´Fische
    Orcus(800km) : 5° 4´Jungrau,
    2007JJ43(700km): 4° 11´Schütze
    2007OR10(1200km):1° 7´Fische
    2007UK126(800km):4° 19´Zwillinge

    Heute lief Merkur über 1° Schütze - wird bereits langsamer und nächste Woche rückläufig.
    Saturn auf 3° 01 Skorpion.

    Orcus ist ein Plutino, hat eine dem Pluto in Inlination und Exzentrizität, wie
    Umlaufzeit sehr ähnliche Bahn, bloss die Knoten liegen gegenüber denen des Pluto
    gedreht, thematisch ist er dem Pluto auch ähnlich.

    Diese TNO Objekte aspektieren bei außergewöhnlichen Katastrophen die großen Planeten:

    z.B Der Ausbruch des Pinatubo am 15Juni 1991: Mars- Jupiter Konjunktion auf 11° Schütze,
    Saturn auf 6°Wassermann, im Rücklauf. Orcus auf 11° 05´Löwe, Venus gegen 9°.
    Vermutlich sind es solche Ereignisse, die für die Zeit - laut den Prophezeiungen bis 2019
    zu erwarten sind.

    Auch an Jupi gerichtet : - Prophezeihungen des Nostradamus sind möglicherweise nützlich,
    aber sie sind verschlüsselt.
    In einem Vierzeiler findet sich:

    Sonne 20 Stier so heftiges Erdbeben

    Sollte zum Zeitpunkt des Erdbebens die Sonne wirklich auf 20° Stier sein, so hat sie vielleicht eine
    Triggerfunktion im Ereignishoroskop. Bezieht er sich dabei auf einen Fixstern, so müßte dieser nun
    auf 26° Stier sein, und Algol befindet sich - passend in seiner Bedeutung auf dieser Position. Oder
    bezieht er sich auf 20° Grad des tropischen Tierkreises - und sollte dies nun Relevanz haben, fiele es
    in den Mai, und er könnte gleich den Tag nennen,.. - aber scheinbar war das nicht seine Absicht,
    oder er will auf einen anderen Sachverhalt verweisen.

    Zudem ereigneten sich nicht alle Prognosen, die für das 20. Jahrhundert vorgesehen war, -
    ein 3. Weltkrieg fand nicht statt - obwohl es wohl Gelegenheit dazu gegeben hätte, die
    Kuba Krise,.. oder später -

    Im wörtlichen Sinne können die klassischen Planeten nur in einer Linie stehen,
    wenn Jupiter und Saturn entweder etwa in Konjunktion oder in Opposition zueinander
    stehen, und dafür ist es für die nächste Zeit bereits zu spät.

    2000 standen die klassischen Planeten wirklich innerhalb einer gewissen Toleranz in einer
    Linie- besser kanns kaum gehen - aber es ereigneten sich viel weniger Katastrophen, als in den
    letzten Jahren, 2011 Japan, Tsunami 2004,.

    Am 13. Februar 2013 passiert ein 45Meter großer Asteroid in 20000km Entfernung die Erde immerhin -
    der Asteroid oder Komet, der 1908 in Tunguska niederging war auch in etwa dieser Größe 30 - 80m .

    Viele Grüße
    Varuna
     
  8. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Varuna

    schöne Fleissarbeit. :thumbup:

    Jupiter wirft ein Bild exakt zwischen Merkur und Venus, das spricht für vorteilhafte Verbindungen, die mit Leidenschaft verbunden sind. Mars beteiligt sich an dieser Figur mit einem Anderthalbquadrat zu Jupiter und bläht damit den Jupiter auf. Auch beäugt er im Halbquadrat den erwähnten Hopi "kämpferisch". Jupiter in der Halbsumme Saturn/Pluto ist bereit, sich für andere aufzuopfern. Der Fanatismus nimmt zu.

    Einige andere auffallende Halbsummen: Fanatische Reformen, veränderte Lebensweise Uranus: Sonne/Pluto. Wobei es da auch um Ernährungsumstellungen gehen kann.
    Mars in Mond/Saturn zeigt ein geschwächtes Volk. Pluto in Mond/Uranus weist auf eine Entwicklung, die zum Volksaufstand führen kann, Saturn in Venus/Pluto Rücksichtslosigkeit und Neptun in Mars/Uranus auf gemeine Handlungsweisen und Hinterhältigkeit - um nur einige zu nennen.

    Davon gehe ich auch aus. Es gab noch nie soviele Hinweise und Texte, deren Inhalt ist, dass der Mensch sich auf sich selber besinnen soll, um mit sich selbst in Einklang zu kommen.

    Du gehörst zu den Wenigen, die Neptun als die höhere Oktav von Merkur ansieht. ;) Die meisten halten ihn für die höhere Oktav von Venus.

    Orcus schliessen viele in ihre Deutung mit ein und Nostradamus .......
    Ich hab da schon mal monatelang über die Texte gebrütet. Das ist so Allgemeinsagend und wiederum Nichtssagend, dass ich nur Kopfschmerzen davon bekam. Sonne 20° Stier haben wir jedes Jahr. :D

    Man darf die Angaben nicht als Gongschlag annehmen, sondern als Zeitrahmen. 1999 und 2000 lief die Planung für die Euroumstellung auf Hochtouren. Was hat man uns alles für Vorteile vorgegaukelt - und heute sehen wir - das gemeine Volk :rolleyes: - welchen Bären man uns aufgebunden hat. Es gab noch nie soviele Hilfsbedürftige in den europäischen Ländern und es werden immer mehr, da auch die Zuschüsse für karikative Einrichtungen und Hilfsorganisationen aller Art gekürzt werden.

    Nach dem 21.12.2012 kommt das grosse Entsetzen, die Welt existiert weiter und alle Staaten müssen den Mist ausbaden, den sie verursacht haben. Da kein Untergang, müssen sich die hochbezahlten Politiker, Manager etc. doch tatsächlich anstrengen für ihr Geld. :D
     
  9. Varuna

    Varuna Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Danke für deine Reaktion, - Neptun löst Grenzen auf, insoweit ermöglicht er das Wahrnehmen von Wahrheiten
    jenseits unseres üblichen Begriffsvermögens, deshalb habe ich ihn in die Nähe zu Merkur gebracht, aber er
    steht auch in Verbindung mit vorbehaltloser Hingabe und Altruismus und ähnelt da wieder einem Aspekt der
    Venus, aber möglicherweise bedingen auf höherer Ebene wahres Erkennen und bedingungslose Hingabe einander -

    -kurz zu Nostradamus: Als ich schrieb - " Möglicherweise hat Nostradamus das "Planeten stehen in einer
    Reihe" auch auf verschlüsselte Weise mit dem Jahr 2012 in Verbindung gebracht. Das könnte etwa
    folgendermaßen laufen: Valentin Naibod brachte 1560 "Enarratio elementorum astrologiae heraus - ein Buch
    das von der Kirche auf die Liste gesetzt wurde. Er wendet darin primärdirektionen in der Astrologie an,
    wobei er den Naibod Schlüssel "verwendete" und korrigierte den Schlüssel von Ptolemäus von 1° pro Jahr auf
    0° 59´09´´ pro Jahr ( im Mittel). Sollte Nostradamus, daraus den Analogieschluss gezogen haben ( wie später
    Kepler 1Jahr im Leben ~ 1 wahrer Sonnentag nach der Geburt ), dann könnte sich Nostradamus auf das Jahr
    2012 - oder ein anderes Datum beziehen, aber eigentlich einen Zeitpunkt meinen, der im 16 Jhdt liegt, und
    etwa 450 Tage vor dem Kodieren in seinen 4 Zeilern beispielsweise. Zum Beispiel gab es 1562/63 eine
    Konjunktion von Saturn und Jupiter und 1552/53 eine Oposition der beiden. Falls sich in diesem Zeitrahmen
    eine ein Zeipunkt finden läßt, auf den Nostradamus bezug nahm, weil er den Text da gerade abfasste, oder
    aus welchem Grund auch immer - und 450 Tage später, bzw. 460 Tage später standen alle Planeten in einer
    Reihe, dann könnte er einen Bezug zu 2012 auch darüber herstellen, aber dann stellen sich wieder viele
    Fragen,.. - wieviele Planeten, welche Toleranz,.. - möglicherweise bezog er sich auf sein eigenes
    Geburtshoroskop? -

    Es gibt für das Horoskop für den 21.12.2012 noch ein Faktor, der von Bedeutung sein könnte. Auf 29°50´
    Jungfrau wechselt der Kleinplanet Makemake ( 1800km im Durchmesser, und im Moment 2 hellstes Objekt im
    Kuiperbelt nach Pluto ) in den Rücklauf. Er hat 2008 den Status Kleinplanet bekommen (Makemake
    ist die Schöpfer - und Fruchtbarkeitsgottheit der Kultur der Osterinsel ). Es steht aber keiner der
    großen Planeten in einem stark wirkenden Aspekt zu ihm. Vor 3 Jahren hatte er eine Opposition zu Uranus,
    Saturn war daran über ihn zu transitieren, beides aber nicht synchron - dürfte eine Verbindung zu der
    Behinderung der Schifffahrt im Suezkanal durch Piraten ( Geiselnahmen ), die von Somalia aus agierten,
    gestanden sein.
    Verstaatlichung der Suezkanalgesellschaft durch Agypten ( Nasser ): Uranus transitiert im April 1956 über
    Makemake:Die Suezkanalgesellschaft erhielt eine Enteignungsentschädigung.
    1956 wurde Makemake am 31. Oktober auf 29°56 Krebs rückläufig, und Neptun hatte ein
    genaues Quadrat aus der Waage, sowie Saturn ein Trigon aus dem Skorpion, bis beide innerhalb kurzer Zeit
    die Zeichen wechselten. Saturn wechselte am 10. Oktober in den Schützen, und die israelische Armee begann
    am 29. Oktober die Invasion der Sinai Halbinsel. Israel handelte in Allianz mit Frankreich und Großbritanien
    Die USA und die Sowjetunion brachten das britisch - französische Unternehmen allerdings vor die UNO
    (Transit Jupiters in die Waage - Mitte Dezember 1956 - ) und die Kamphandlungen wurden mit 6. November
    eingestellt, und mit dem 22. Dezember 1956 begann der Truppenrückzug. Der Suezkanal konnte ab 7. April 1957
    wieder benutzt werden.

    Das Jahr 2000 und 2012 stehen im Hinblick auf den Lauf des Jupiter in den Zwillingen miteinander in Verbindung.
    Und leider lässt sich das auch am Projekt "Euro" vermutlich wieder erleben. Der Euro als Währung wurde am
    1.1.1999, um 0:00 MEZ, frankfurt ( Sitz der EZB) aus der Taufe gehoben, und war damals 1.17$ wert. Im Jahr
    2000 erlebte die Währung dann ihre erste Krise, als sie - im September 2012 - auf 0.87$ fiel, und es schien,
    dass sie nicht stabilisiert werden könne. Im Horoskop zeigt sich eine Mond - Merkur Oppoisition mit Mond
    auf 24°Zwillinge. Mond ist MC Herrscher (volatilität),und steht zwar in einem Halbdrachen - Saturn bildet ein Trigon zum
    Merkur und Sextil zum Mond, allerdings steht Saturn im Widder im Fall,an der Kannte zu 8 und zudem im
    Quadrat zu Neptun. Schwache Basis - im Gegensatz zum US $, hat der Euroraum gesamt betrachtet zwar
    eine geringere Verschuldung ausgedrückt im BIP des gesammten Euroraumes, bzw. der USA, allerdings
    ein schlechteres Bonitätsrating (trotz ESM usw.) als ganzes, und die Einzelstaaten haben zum Teil ganz
    katastrophale Ratings, wenn man von Deutschland, den Niederlanden etc. absieht, und nun befindet sie sich
    zudem in einer Rezession, wohingegen die USA vielleicht noch mit einer Stagnation davonkommen könnte.
    Eine Intereventionsrunde im November 2000 stabilisierte den Euro auf niedrigem Niveau und es dauerte bis
    Juli 2002 bis 1 euro wieder bei 1$ notierte. Der Saturn lief dabei 2000 und 2001 im Transit im 9. Haus.

    Der Euro ist insgesammt im Zusammenhang der politischen Ziele der EU im Jahre 2000 zu sehen - die Lissabon
    Ziele : " Die Lissabon-Strategie oder Lissabonner Strategie (auch Lissabon-Prozess oder Lissabon-Agenda) ist
    ein auf einem Sondergipfel der europäischen Staats- und Regierungschefs im März 2000 in Lissabon verabschiedetes
    Programm, das zum Ziel hat, die EU innerhalb von zehn Jahren, also bis 2010, zum wettbewerbsfähigsten und
    dynamischsten wissensgestützten Wirtschaftsraum der Welt zu machen."

    Im Juli 2000 lief Jupiter erstmals in die Zwillinge, - die New Economy hatte im März und im Mai zu
    Crash´s an den Aktienmärkten geführt, und eine Menge Investitionskapital wurde vernichtet, auch damals folgte
    im Jahr 2001/2002 eine Rezession, allerdings bei deutlich niedrigeren Rohstoffpreisen ( Erdöl, 27$ -
    gegenüber Preisen von 110$ gegenwärtig). Wenn man bedenkt, dass 2000 eine Agenda für Europa ausgearbeitet
    wurde, die bis 2010 laufen sollte, und unter anderem die Ablösung der USA als - damals - führende
    Wirtschaftnation bis 2010 mit einschließen sollte, so fällt unschwer auf, dass auf EU Ebene eine Linie
    eingeschlagen wurde, die bewußt am Menschen vorbeiregierte - vor allem wenn man bedenkt, dass die Referenden,
    die zur EU Osterweiterung abgehalten wurden, in kürzester Zeit, und mit geringer Wählerbeteiligung ( zwischen
    50 und 60% ) abgehalten wurden, war doch diese ein notwendiger Bestandteil, um Wachstum - in manchen
    Staaten auf Pump - zu erzeugen, um die Agenda erfolgreich durchzubringen. Die Osterweiterung verdoppelte
    die EU Bevölkerung nahezu, ließ das BIP aber nur um 10% zulegen - niedrige Löhne, Lohndumping war wohl
    einkalkuliert, um die Produktivität in die Höhe zu treiben. Eine erschreckend hohe Anzahl Arbeitsloser wurde
    in Kauf genommen, und das Risiko eines vollkommenen wirtschaftlichen Zusammenbruchs mancher Regionen
    -im Fall dass es zu finanziellen Engpässen kommen sollte - was dann 2008 tatsächlich eintrat - als
    tolerierbares Risiko akzeptiert. Seit 2004, seitdem klar wurde, dass das Lissabon Ziel außer Reichweite lag,
    wurde der Vergleich mit den USA zunehmend gescheut.
    Das Problem ist, dass die Art wie mit der Wirtschaftskrise und der Währungskrise umgegangen wird, ist, dass
    nicht die ökonomisch und für die Menschen günstigste Variante gewählt wird, sondern Paradigmatisch am
    Euro festgehalten wird, und wieder der gleiche Fehler wie 2000 gemacht wird - man setzt auf eine Zukunft,
    die ungünstiger verlaufen könnte, als man sie "unrealistisch" heute beurteilt. Ein Wirtschaftsökonom (
    Nobelpreisträger sogar) formuliert es so " die Eurozone versucht die Garage zu retten und riskiert dafür
    das ganze Haus ". Es könnte "gut" gehen, wenn die betroffenen Euro Länder nicht politisch kippen ( im
    griechischen Parlament wären die Faschisten die zweitstärkste Partei im Parlament, würde jetzt gewählt )
    und wenn die Eurozone Wirtschaftswachstum hervorbringt/ oder die Schulden weginflationiert werden, was aber
    auch nur bei einem gewissen Wirtschaftswachstum möglich ist. Zudem riskiert man den Zusammenbruch der
    Binnenmärkte, denn - am Beispiel Griechenlands und Portugals kann man das erkennen - man setzt auf deutlich
    sinkende Löhne, bei gleichzeitig höherer Massensteuern, was zu einer deflationären Entwicklung innerhalb der
    betroffenen Ländern, hoher Arbeitslosigkeit, politische Instabilität, und keiner Lösung der strukturellen
    Probleme und der Differenzen in der Produktivität führt. Zudem führt eine derartige Entwicklung zu weiterer
    Verschlechterung von Bonitätsratings und einem zusenehmenden Druck der Schuldenlast. Möglicherweise zu einem
    Zusammenbruch des politischen und Währungsgefüges bei Eintritt des Saturn in den Schützen,
    gegen 2015.
    mfg Varuna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen