1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Form "man" zur Verallgemeinerung und...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lifthrasir, 20. April 2010.

  1. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    ...warum wird sie von den Menschen benutzt?

    Dieser Thread entsteht aus einer Disskusion um ein anderes Thema, bei dem mir aufgefallen ist, wie oft Menschen das Wort "man" zur Verallgemeinerung benutzen.

    Nach meinen Ansichten benutzen viele Menschen diese Form der Verallgemeinerung um Meinungen und Ansichten nicht direkt als ihre eigenen Ansichten klar zu stellen, weil sie netweder diese Meinung unbewusst nicht ehrlich vertreten können, oder die Ansicht eine Schwäche aufzeigen könnte.

    Ich selbst habe dieses Wort "man" aus meinem Wortschatz gestrichen, nachdem ich für mich erkannt habe, wie oft ich es benutzt habe um mich selbst zu betrügen und nicht ehrlich zu mir selber sein zu müssen.

    Nun, wie ist eure Meinung zu der Benutzung dieser Verallgemeinerung?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Mich stört es, wenn jemand von sich selber spricht und "man" verwendet.
    Noch mehr stört es mich, wenn jemand sich selbst oder man meint und "du" verwendet.
    :zauberer1
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Mich störts nicht (mehr), weil ich es jederman (hehe*) freistelle, sich zu äussern wie es ihm beliebt.

    Sayalla
     
  4. Du beziehst dich nur auf dich (egoistisch)

    und lässt nichts anderes gelten !!!

    - ohne "man" -


    Wenn ich von mir spreche:

    1) Ich meine, so geht das nicht weiter, denn...

    2) "Man" sagt (da wird auf jene bezogen, die dieses "meinen") : Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt.
     
  5. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Ich versuche es mir gerade abzugewöhnen. Von mir wird dieses Wort meist unbewusst benutzt, ich denke nicht wirklich darüber nach, ich habe es so gelernt in der Schule. Ob jedesmal wirklich eine Ablenkung von der eigenen Person stattfindet, wie von dir vermutet - das denke ich nicht. Aber unbewusst schon häufig, denke ich....auch von mir.
     
  6. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Ja, das ist richtig, ich lasse nichts anderes gelten, da ich für mich diese Erkenntnis gewonnen habe und sie zu meiner Wahrheit gemacht habe.

    Bisher habe ich auch noch nicht das Gegenteil von meiner Ansicht erkennen könnte, auch nicht in Gesprächen mit anderen Menschen. --- Mit anderen ehrlichen Menschen...

    Was nicht ausschließt, dass ich das Wort im Sprachgebrauch anderer Menschen nicht akzeptiere, aber wenn es mich interessiert, weise ich darauf hin und spreche es an.
     
  7. (in deiner Sicht ?)

    Will ich "über" etwas sprechen, muss ich schweigen ???????

    Und nur reden wenn ich "von" mir rede ???????????
     
  8. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Nein --- habe ich das gesagt? Doch nach meiner Meinung kann ich ganz klar unterscheiden, ob ich von mir schreibe, oder eben von anderen Menschen --- ich schreibe das dann auch.
    Doch mit "man" drücken sich die meisten Menschen nicht deutlich genug aus, die Sprache "verwischt" und Grenzen zwischen "Ich" und anderen Menschen verschwimmen, werden undeutlich...

    ...ist das schwer oder ein Problem sich deutlich auszudrücken?
     
  9. Dir ist klar, dass es gerichtliche Konsequenzen, trotz der Tatsache, im Recht
    zu sein, gibt, wenn klar benannt wird?

    Gäbe es diese Tatsache nicht, dann wäre "man" tatsächlich überflüssig ;)
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    der mensch ist ein soziales wesen und bezieht daraus auch einen teil sicherheit in der gruppe sich geborgen fühlen zu dürfen ...er beschwört damit also den gruppengeist in dem er sich eingliedern möchte...imgrunde spricht er aber von sich selbst...und stärkt sich durch dieses man ...oder manna ...dann in seiner wüste des all- eins- seins.durch "man" fängt sie ein wenig an zu blühen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen