1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die EU und der Friedensnobelpreis

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Birkana, 13. Oktober 2012.

?

Hat die EU den Friedensnobelpreis verdient?

  1. ja

    12 Stimme(n)
    41,4%
  2. nein

    14 Stimme(n)
    48,3%
  3. weiß nicht so recht ....

    3 Stimme(n)
    10,3%
  1. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    Werbung:
    Eine ganz einfache Frage:

    Hat die EU den Friedensnobelpreis verdient?
     
  2. Greenorange

    Greenorange Guest

    Die der Europäischen Union zugrundeliegende Idee - JA
     
  3. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Nein, zum derzeitigen Zeitpunkt nicht.

    Das Friedensprojekt von Helmut Kohl mag Sinn machen, mag auch etwas gebracht haben. Von daher... im Ansatz gut.

    Einerseits Friedensnobelpreis zu "kassieren" und gleichzeitig Menschen den finanziellen Atem abzudrehen, bis sie blau anlaufen und darüber hinaus (siehe Griechenland & Co.), widerspricht sich für mich eindeutig.

    Da ist zuviel Machtgehabe, zuviel Geldgier - nur nicht für die "Kleinen". Wo ist da der Frieden für die Bevölkerung?

    Lichtpriester
     
  4. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    die EU hat für eine lange Zeit des Friedens in Europa gesorgt.

    Statt auf Schlachtfeldern wird nun an Verhandlungstischen gestritten.

    Besser so!
     
  5. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Zum Krieg führen braucht es kein Schlachtfeld, das funktioniert auch ganz gut via Schreibtisch und "Knöpfchen drücken". Ist das deshalb Frieden?

    Auch EU-Länder machen Milliardengeschäfte mit der Rüstungsindustrie. Ist das Frieden?

    Unter dieser Betrachtungsweise ist die EU doppelzüngig par excellence.

    Lichtpriester
     
  6. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Geduld! EU ist noch im Säuglingsstadium.
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    hab mit ja gestimmt
    denn es ist schon fast ein Wunder, daß trotz allem was in der eu passiert, wir in Frieden leben können.
     
  8. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Ganz einfache Antwort: NEIN!!!!

    Es wundert mich aber kein bischen, schliesslich hat sogar der KRIEGSVERBRECHER KISSINGER, der für die Flächenbombardierung von Kambodscha verantwortlich war den Friedensnobelpreis erhalten.

    ABWARTEN: Bestimmt wird nächstes Jahr KIM JONG den Friedensnobelpreis erhalten.

    Herr Nobel würde sich im Grab umdrehen!
     
  9. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    Seh ich auch so. :thumbup:
     
  10. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:
    Ja, die EU hat den Preis verdient.

    Ich bin 1951 geboren. Und ich kenne Krieg nur aus den Nachrichten.

    Wäre ich 1896 geboren, hätte ich sowohl den 1. und den 2. Weltkrieg aktiv als Soldat mitmachen müssen. Meine Überlebenschancen wären also recht begrenzt gewesen.

    Nun gab es aber Menschen, die nach dem Schrecken des 2. Weltkriegs beschlossen haben, dass miteinander reden viel besser ist als kämpfen.
    Und da entstand der Grundgedanke der EU.

    Ich kann jetzt schon 61 Jahre in Frieden leben. Meine Kinder haben eine gute Chance, dass ihr Leben ohne Krieg verläuft.

    Und ich denke schon, dass dieses einen Friedenspreis wert ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen