1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 7. Januar 2014.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Die EU (Europas Unglück)

    Sie liefern Waffen an Saudi Arabien, in ein Land das Terroristen seit Jahren unterstützt und in dem das praktizieren anderer Religionen ausser dem wahabitischen Islam unter Strafe steht.

    Sie prügeln Demonstranten brutal nieder wie z.B in Spanien oder Griechenland, sie Plündern Volksvermögen um das Geschwür namens Euro etwas länger am leben zu halten.

    Dafür wurde die EU mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

    Jetzt hat sich das Länderübergreifende Diktaturgebilde etwas neues einfallen lassen: Sie wollen Null Toleranz gegenüber Intoleranten.

    Und dabei soll bereits das lächerlich machen von Homosexuellen oder Femministen als qualifizierte Straftat gelten wie Körperverletzung. Dass dies die Verfassung von mehreren Mitgliedsstaaten verlezt (freie Meinungsäusserung) scheint die EU nicht zu interessieren.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachr...eu-will-ueberwachung-der-toleranz-einfuehren/
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2014
  2. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Schau mal auf deine Signatur, sie niederzuschreiben ist eine Sache ...
     
  3. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    die menschen in der eu müssen schon auch selber draufkommen wie sie sich zu benehmen haben.
    mit massenhaft vielen gesetzten wird das nicht gelingen - wir sollen uns auch ohne gesetzte zu benehmen wissen - das wäre das ziel.

    der spruch keine toleranz den intoleranten - da beist sich die katze in den schwanz - hier stößt die gesamte menschheit mit ihrem gesetzteswahn an ihre intellektuellen grenzen - da kann es nicht mehr weiter gehen.

    und wenn schon gesetze, dann würde ich ein öffentliches lächerlichmachen von andersdenkenden auch unter strafe stellen.
    ich würde aber auch unter strafe stellen wenn sich andersdenkende in der öffentlichkeit lächerlich machen - das versteh wer will. (aber wer entscheidet dann ob es lächerlich war/gemacht wurde, oder nicht?)
    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2014
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.040
    Ort:
    burgenland.at




    Ja, es hat etwas mit Geld zu tun.

    Ich weiß nicht ob das allgemein bekannt ist,
    aber ursprünglich war das Geld, von der jeweiligen Notenbank gedruckt,
    mit Goldreserven abgedeckt, und etwas später auch mit Devisen.

    Jetzt ist das nicht mehr so.

    Weder in Amerika noch in Europa, gibt es dazu zwingende Gesetze,
    sondern es wird der jeweiligen Teilverwaltung überlassen,
    mit der Ausgabe von Banknoten selbständig umzugehen.

    Mit einer solchen Geldausgabe hat es jede Teilregierung in ihrer Hand,
    sich selbst ohne sonst irgendjemanden, sofort jede Menge von Krediten zu „genehmigen“.

    Parallel dazu werden erhöhte Ausgaben getätigt,
    mit diesem „gedruckten“ Papiergeld der eigenen Notenbank buchhalterisch abgedeckt,
    und irgendwann, bei genaueren Bilanzanalysen, wird es auffallen.
    Denn davor sieht es so aus, als wären die Ausgaben direkt bezahlt worden, mit Geld.

    Plötzlich, beim Zusammenzählen aller im Umlauf befindlichen Geldsorten eines Landes,
    ist es kein Nullsummenspiel mehr,
    sondern die Gesamtsumme wird als zu überhöht festgestellt – etwas zu überhöht.


    Das ist zum Beispiel in Griechenland passiert,
    kann überall immer wieder so geschehen,
    und die vermeintlichen Milliardenbeträge von der EU zur Verfügung gestellt,
    könnten theoretisch genau so abgedeckt werden,
    mit diesen bunten gedruckten Papieren.

    Neben der Vorgabe sich um ein „Nulldefizit“ im Budget zu bemühen,
    ist die Herausarbeitung einer solchen verfehlten Geldwirtschaft,
    die öffentliche Behandlung dieser verfehlten wirtschaftlichen Entwicklungen,
    ein vordringliches Ziel geworden,
    und mit dem Aufzeigen meint man in der EU genug Gewissenserforschung zu betreiben.

    Nutzt alles nichts, wenn etwa in Griechenland weiterhin Geld unkontrolliert gedruckt wird.
    Darum ist man geneigt gegen einen solchen Sünder wirtschaftlichen Druck auszuüben.

    Ganz nebenbei schafft sich die EU für all die anderen Mitgliedsstaaten dadurch ein billiges Argument,
    mit der garantierenden Bereitstellung von „Milliardenpaketen“,
    damit die jeweilige eigene Bevölkerung in ihren Forderungen an den Staat klein gehalten werden kann.
    Im betreffenden Land selbst, also etwa Griechenland, ohnehin.

    In der weiteren Folge,
    egal ob hochgerüsteter Industriestaat,
    oder umweltfreundliches Touristenland,
    ist für die Staatsführung,
    nur mehr ein Milchmädchen erforderlich.


    Übrigens, ich bin für den Euro,
    aber ich weiß auch wie die Wurst gemacht wird.




    und ein :zauberer1
     
  5. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Toleranz ist eine feine Sache- zuhause kannst du ja dann den Maulkorb ablegen.
     
  6. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Ich bin gründsätzlich für Toleranz und finde es nicht schön, wenn z.B Femministinnen, Homosexuelle oder Menschen anderen Glaubens diskriminiert werden.

    Aber ich finde es auch bedenklich, wenn mit dem Vorwand der Toleranz die Verfassungen der Mitgliedsstaaten abgeschaft werden und wenn jemand, der z.B einen Moslem, Juden, Femministen oder homosexuelle beleidigt / diskriminiert gleich hart bestraft wird wie jemand der wegen Vergewaltigung oder Körperverletzung verurteilt wird.

    Dies sollte auch für dich verständlich sein
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2014
  7. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Ja, selbst für einen wie mich ist das verständlich.

    Ich stimme deinen Ausführungen auch zu, nur ging es um die Aussage:
    `Richtet nicht, damit Ihr nicht gerichtet werdet`
    und selbige bezieht sich auf alle Menschen - auch die von dir aufgezählten.

    Dies sollte auch für dich verständlich sein.
     
  8. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Ich nehme mir selbstverständlich nicht das Recht über die EU-Kommissare zu richten.

    Aber ich weise auf deren Vorhaben hin, denn NOCH ist es möglich solche geplante EU-Gesetze auf demokratische weise zu bekämpfen.
     
  9. Evilscreamer

    Evilscreamer Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    237
    Nach durchgängiger Recherche sehe ich hier leider (noch) kein Vorhaben, sondern nur irgendwelche Polemik irgendwelcher Nachrichtenseiten, oder zumindest die behaupten sie wären welche. Fällt das nicht eigentlich unter Verleumdung. Ich fasse es nicht das ich die EU vor Verschwörungstheoretikern in Schutz nehmen muss.
     
  10. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    http://www.europarl.europa.eu/meetd...ework_statute_/11_revframework_statute_en.pdf

    http://www.freiewelt.net/nachricht/eu-verordnet-toleranz-durch-intoleranz-10020610/

    http://deutsche-wirtschafts-nachric...rde-zur-ueberwachung-der-toleranz-einfuehren/

    http://www.seite3.ch/EU+Zero+Toleranz+fuer+Intoleranz+/612111/detail.html

    http://www.kath.net/news/43035

    So viel zu deiner "durchgehender Recherche"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen