1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bringt ein Geist mich um meine Gesundheit?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von winona, 11. März 2011.

  1. winona

    winona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin ganz neu hier... und noch ein wenig ratlos.
    Aber vielleicht findet sich hier jemand, der mir helfen kann, das wäre toll!

    Mein Problem:
    Seit über drei Jahren bekomme ich in unregelmäßigen Abständen Krampfanfälle, die sich anfühlen, als würde jemand mit einer Riesenhand meinen Brustkorb umfassen und fest zudrücken. Manchmal sind die Schmerzen so schlimm, dass ich kurz das Bewusstsein verliere.
    Ich war deswegen schon im KH, die Ärzte gehen nachts bei mir ein und aus - die Anfälle bekomme ich fast nur nachts! - und niemand kann mir helfen.
    Mittlerweile bin ich soweit, dass ich Valium zuhause habe, um es sofort einnehmen zu können - aber es wirkt nicht! Kein Medikament hilft.
    Und jeder Arzt sagt: "Ich hab schon so viel gesehen, aber sowas noch nie". Davon werd ich nicht schlauer.
    Nun war ich bei einer Kinesiologin, die mir zwar geholfen hat, mit meinem Umfeld besser klarzukommen, aber die Krämpfe bleiben.
    Einige Leute haben nun gemeint, ob nicht ein Verstorbener mich umgibt, aber ich wüsste nicht, wer. Und ich kann mir nicht denken, wer mir so weh tun möchte.
    Ich habe bereits eine "Reinigung" mit Salz gemacht, es war zwar kurzzeitig spürbar ruhiger im Haus, aber die Krämpfe kommen trotzdem noch...

    Hat von euch jemand eine Idee, wer, wie, was da sein könnte? Oder wie ich mich dagegen wehren kann? Die Schmerzen sind nämlich echt schlimm...

    Ich bin dankbar für jede Antwort! :danke:

    Liebe Grüße

    winona
     
  2. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Leider habe ich überhaupt keine Ahnung, was das sein könnte. Aber ich möchte Dich hier ganz herzlich willkommen heißen und ich hoffe sehr, dass Dir geholfen werden kann!
    Alles Liebe,
    Uriella2:kiss4:
     
  3. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.178
    Ort:
    Deutschland
    Man man warum bitte glaubst du überhaupt dass so ein Schwachsinn funktionieren könnte?? Als ob etwas das einem gegenüber so gewalttätig wird sich von so ein bisschen Salz beeindrucken geschweige denn vertreiben lassen würde oO Also wirklich...

    Versuch doch mal ne Astralreise zu machen, vielleicht findest du durch die ja irgendwie raus was das ist und wie du es los wirst...
    Oder wie wärs mit ausziehen? Ja ich weiß, des is leichter gesagt als getan... Aber mehr fällt mir auch net ein :S
     
  4. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Kannst du noch ein wenig mehr andeuten? Wenns was Ungewolltes ist, kann man es sichtbar machen, zumindest erkennbar und dann auflösbar.
    Wie alt bist du? Kinder? Haustiere? Soziale Kontakte? Welche Nahrung ißt du? Trinkst du, rauchst du? Hast du mal getrunken? (...und JA, ein Glas Wein jeden Tag ist Trinken im sprirituellen Sinne!) Schonmal ein Nahtoderlebnis oder ein Koma? Extremer Drogentrip? Pilze, LSD etc.? Bist du sexuell ausgewogen oder trägst du Abscheu gegen das andere Geschlecht? Wie ist der Kontakt zu den Eltern und Großeltern und Geschwistern? ... und das sind erst die Einstiegsfragen, wenn du WIRKLICH Hilfe willst und nicht bloß auf der Jagd nach idiotischen Mitfühlern und Mitleidern = Schmerzsteigerern!

    ALSO, willst du es wirklich loswerden oder gehst du lieber den geistlosen Umweg über Mediziner und Tabletten?
    Wenn du wahre Heilung willst, mußt du wahre Worte sprechen! Der Rest erledigt sich von alleine bzw. du erledigst das, durch Eigenerkenntnisse, quasi Selbstheilung. Mußt einfach nurmal ALLES abschütteln und deinen Kern entfalten.

    Ab 15 Beiräge darfste hier persönliche Mitteilungen schicken, wenn du dann noch Lust hast, deiner Brust Luft zu verschaffen, kannste gerne Kontaktversuche starten, aber Achtung, bei mir gibts Salz direkt ins Köpfchen. Hier hat noch keiner mehr als 5 PM`s geschafft, weil ich gern Lügen enttarne und "Riesenhände" sichtbar mache. Durchschauen darf dich also nicht stören, dafür kommen Einblicke die Ausblicke ermöglichen.
    Ich zeig dir, was du eigentlich von Grundauf bist, so wie wir alle, dann siehst du alles, was du nicht bist und trotzdem hälst. Daher mein anfänglicher Hinweis aufs "Ungewollte"!

    achso und natürlich willkommen im Forum der möglichen Unmöglichkeiten und seiner kuriosen "Bewohner"
     
  5. Shania

    Shania Guest

    hi
    ich hatte vor meinem burnout ähnliche symptome wie du.
    als diese schmerzen das 1. mal aufgetreten sind, dachte ich es wäre ein infarkt......mein brustkorb fühlte sich an, als ob ich irgendwo eingequetscht werde und ich hatte krämpfe und schweißausbrüche.
    ich habe diese nacht überlebt, obwohl ich nicht mehr damit gerechnet habe....

    der arzt machte ein ekg, schickte mich zum magenröntgen, mein blut wurde untersucht und weißdergeier was sie sonst noch alles gemacht haben, aber es gab keinen befund.
    allerdings traten ab dieser nacht diese schmerzen mehrmals wöchentlich auf, meistens in der nacht und immer als nüchternschmerz. diese anfälle dauerten im schnitt ca. 3-4 stunden und ebbten dann langsam ab.

    nach meinem burn out habe ich gekündigt.....seitdem sind diese schmerzen weg.

    hast du dir schon mal überlegt, ob es bei dir vielleicht ebenso psychische ursachen gibt?
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Warst du schon mal im einen Schlaflabor?Wäre zu Empfehlen..Und ja..HERZLICH WILLKOMMEN :):):)
     
  7. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Herzlich Willkommen,

    es gibt Spezialkliniken,nur für Krampfanfälle,nennt man auch "Gewitter im Gehirn"
    dies immer eine Ursache hat,nachts sie kommen,bist du zwischen 20 und 22Jahre alt?
    Ist in diesen Kliniken auch ein Schlaflabor dabei,wird es dir dort sehr
    gut gehen und man das mit Medikamenten einstellen,nützt es dir auch
    nichts,nimmst du das Valium,ist es schon soweit,na egal,zu empfehlen wäre
    dieses,
    denn ein Geist ist das nicht,früher,sehr viel früher,hieß es,wenn jemand
    diese Anfälle hat,er wäre "befallen" usw.möchte ich das gar nicht weiter
    ausführen,gibt es das nämlich nicht,
    kannst dir also ganz sicher sein,keine Seele oder Geist,wie auch immer ist
    bei dir oder in dir,
    alles Liebe madma:)
     
  8. sonoio

    sonoio Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    974

    ...das wäre so ein fall wo man vielleicht mit rückführung etwas herausfinden könnte!
     
  9. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    was für ein Fall?
    Jemand der jede Nacht Krampfanfälle hat,nicht mal Valium,sein Gehirn beruhigt,da willste eine Rückführung machen?
    Weisst du ja,dass jede Reizung des Gehirns zu weiteren Krampfanfällen führt.
    Hier ist nichts mit Esoterik,nur jemand,der etwas hat,wo wir nicht wissen,
    wie weit das Ganze schon ist,schreibt er nicht,ob er schon in einer Klinik
    war,
    vielleicht mal etwas über das Thema Krampfanfälle lesen,möchte ich das
    hier nicht ausführen,wir reden ja nicht über ihn,sondern mit ihm,deshalb
    behandelt man das Thema auch mit entsprechenden Feingefühl.
    lg.madma
     
  10. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Werbung:
    ...seit über 7 Stunden keine weitere Reaktion, dann kanns ja nich so schlimm sein und die Ursache liegt offensichtlich in einer zur Übertreibung neigenden Persönlichkeit. Erst HILFE brüllen und dann schweigen? tztztz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen