1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich Empatisch ?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Minonim, 21. März 2014.

  1. Minonim

    Minonim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe ein sehr gutes Gespür für die Gefühle anderer bzw die Stimmung in Räumlichkeiten, ich weiss genau was etwas das ich sage in anderen Auslösen wird oder was ich sagen muss um andere zu beruhigen.

    ABER

    Prinzipiell gehen mir andere am Allerwertesten vorbei AUSSER deren Gefühle.

    Das muss man sich so vorstellen: Wenn ich jemanden kenne möchte ich nicht das dieser Traurig ist allerdings ist mir egal was ihn Bewegt oder irgendwelche einzelheiten über sein Leben. Ich bringe immer nur soviel in Erfahrung das ich etwas tun kann um ihn wieder auf ein für mich erträgliches Maß aufheitert oder Hilft. Danach vergesse ich alles wieder, immer D= ...

    Menschen die ich nicht kenne sind mir voll egal es sei den sie Weinen das ertrage ich generell nicht.

    Bin ich nen Psychopath oder nen Egomane mit Empatischen hang oder einfach ganz Normal ?!
     
  2. huong

    huong Guest

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    86
    Welche Gedanken und Gefühle spürst du denn in dir selbst, wenn andere Menschen traurig sind? Spürst du Mitleid, Ungeduld, eigene Traurigkeit oder bist du genervt? Kannst du das vielleicht näher beschreiben?
     
  3. Lidia1823

    Lidia1823 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Münster-Mauritzviertel
    Du gibst den Menschen das, was sie zum jetzigen Zeitpunkt brauchen und du dir selbst wünscht.:thumbup:

    Ich finde diese Flexibilität bewundernswert.
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.547
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Die Fragen von Huong fände ich auch interessant. Über empathische Fähigkeiten verfügt eigentlich jeder Mensch und ist Teil seines alltäglichen Tuns. Wie mit allen Fähigkeiten des Menschen ist aber hier die Frage, wie sehr diese Veranlagung ausgeprägt ist und auch trainiert wird. Unter einem Empathen im eigentlichen Sinne verstehe ich jemand, der sich dieser Dinge bewusst werden und auch gestalten kann.

    Merlin
     
  5. Minonim

    Minonim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    15
    Hmmm ich spühre Mitleid, Panik und Hilflosigkeit in dieser Reihenfolge Stark bis Schwach.
    Ihr müsst wissen es ist immer eine überwindung für mich anderen Leuten Reale Gefühle zu zeigen was meistens nötig ist um sie zu beruhigen.

    Am liebsten sind mir die Leute wo das Lösen ihres Problems keine Gefühle meinerseits benötigt zB. wenn ein Kind heult weil es Hunger hat, da brauch ich nichtmal lächeln, ich brauch ihm nur was zu Essen geben.
    Da brauch ich zwar auch etwas überwindung da es ja Anteilname zeigt aber das ist nicht ganz so Schlimm ausserdem ists ja nur nen Kind.

    Ich bin schon vermurkst XD ...
     
  6. FengShuiLiebe

    FengShuiLiebe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    416
    Ort:
    (CH)
    Werbung:
    Hi Minonim
    ein interessanter Name übrigens, also ich denke du hast eine Gabe. Und die gilt es zu entwickeln. Ich denke du stehst da nicht alleine. Gefühle mitzuteilen ist manchmal nicht so einfach wie man denkt.So wie ich das wahrnehme kommst du öfters in Situationen wo du andere beruhigen musst. Kann es sein dass du auch ab und zu beruhigt werden musst.
    Du brauchst Überwindung, das anscheinend energieraubend ist oder?

    Lg FengShuiLiebe

    PS: und vermurkst denke ich nicht
     
  7. Minonim

    Minonim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    15
    Okay ich habe nun schon ein Paarmal gelesen ich solle diese Fähogkeit sofern ich sie in ausreichendem Maße denn besitze entwickeln.

    Wie Entwickelt man denn sowas ?
    Und wohin Entwickelt sich dies denn dann ?

    Ja Natürlich muss ich öffters mal beruhigt werden, dies tuh ich meistens selbst oder ich erzwinge von Freunden eine Beruhigende Aussage indem ich fragen stelle die sie mir nur auf eine Art beantworten können.
    Aber daran ist nichts besonderes da ich ja weiss wie sie mit mir umgehen.
    Interessant wird es bei Menschen die ich noch nicht lang kenne, vielleicht erst ein paar Minuten.

    Also man sieht ich kann sehr gut Manipulieren (Logisch ich weiss meistens ja schon wie wer auf was reagiert das ich sage) tuhe dies aber sehr selten zum eigenen vorteil (wenn dann nur für triviale dinge) da ich mich sehr Schlecht damit fühle.

    Ein Amüsantes beispiel ist, ich könnte meine Dauerfreundin jedes mal wenn ich Romantisch werden will davon überzeugen das sie es genau in dem Moment auch will. Ich mache dies jedoch nicht bzw nutze es nicht aus wenn ich es könnte da es meiner Meinung nach eine Art der Vergewaltigung wäre.

    ABer die frage bleibt wie Entwickelt man sowas und zu was wird es dann ?
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.119
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    - Es gibt empathisches Fühlen und Schulen bezüglich dessen in Ägypten oder in den Zentren rund um das tote Meer.

    - Es gibt empathisches Denken und Schulen bezüglich dessen in Indien oder in Zentralasien und Japan.

    - Es gibt empathisches Wollen und Schulen des universellen Willen in den Zentren des antiken Amerikas.

    So wie die Erde solche Zentren hat, so soll sie der Mensch sich anhand Praktiken des Heilswissens anfügen, das Hochzeitsgewand des Bräutigams, To Soma Heliakon, Merkaba.

    Der Mensch, die Erde, das Sonnensystem, die Sonnengruppen, die Milchstrasse haben eigene Zentren, die uns dienen unser Bewusstsein zu erweitern, und sehr erfolgreich zu sein in der Esoterik.

    Grundlagen sind Glaube, Liebe Hoffnung, aber auch Aufmerksamkeit, Gelehrsamkeit, Mut, Kraft, Gelassenheit und Geduld.
     
  9. FengShuiLiebe

    FengShuiLiebe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    416
    Ort:
    (CH)
    Also das ist ja interessant, auf den ersten Fragenkomplex - wie entwickelt man das?
    -so genau kann ich das auch nicht sagen
    - einfach offen sein, immer wieder sich bewusst werden, im Internet recherchieren ob es Menschen gibt die das auch können und von ihnen lernen.

    Das macht mich gerade neugierig (werde ich schon manipuliert?) - du zwingst deine Bekannte auf eine bestimmte Art Antworten zu geben. Spannend.

    Und was bewirkt, dass du dich schlechter fühlst?

    Ich denke sich entwickeln ist ein Prozess. Und ohne dass du es merkst entwickelst du dich. Ja sich beobachten und erfahren.

    LG
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.547
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Minonim,

    wie ich mir schon dachte, liegt dein Problem weniger in deiner empathischen Wahrnehmung begründet, sondern in deiner Angst verletzt zu werden. Ja, Gefühle zu zeigen macht verletzlich, was gerade von Männern unbewusst als Schwäche verstanden wird. Darin liegt dann auch der Grund, warum sich für dich das Problem bei Kindern weniger stellt ("... es ist ja nur ein Kind!").

    Die Sache hat sich bei dir schon so weit verfestigt, dass Du intuitiv glaubst, die anderen könnten deine Gefühle in dir erkennen, deshalb möchtest Du sie auch lieber nicht mehr zulassen.

    Merlin
     

Diese Seite empfehlen