Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wissenschaft und Spiritualität?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Solis, 7. Juni 2013.

  1. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Werbung:
    Die Tatsache, dass es mich bereits vor der Erlangung irgendwelchen Wissens gibt, ist kein Trick, keine Vorstellung, keine Meinung irgendeines Luders.

    Es ist Fakt, den kein Ego aus der Welt schaffen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2017
  2. ping

    ping Guest

    Ein ausgesprochen trickreiches Luder.
     
  3. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Wenn du es als Trick empfindest, dann lass ihn doch einfach mal weg und schaue, was übrig bleibt.
     
  4. ping

    ping Guest

    Lauf, Fury, lauf!
     
  5. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Papperlapapp!

    Ende der Diskussion mir dir.
     
  6. ping

    ping Guest

    Werbung:
    Ja, was sonst?
     
  7. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    17.290
    Ort:
    Hessen
    Theorie und Praxis sollte man nicht verwechseln, aber so-tun-als-ob , kann ja auch eine gute Übung sein.
    Nur muss man wissen, dass man nicht die Theorie ist. Theorie als Maske ist ein---gerade hier im Forum -- weit verbreitestes Phänomen.
    Ich bin auch ein Phänomen, ich merks aber.
     
  8. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Das tue ich auch nicht.

    Die Praxis, dass es mich vor der Erlangen irgendwelchen Wissens gibt, ist mit keiner Theorie zu verwechseln.
     
  9. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    17.290
    Ort:
    Hessen
    Manchmal benutzt du Argumente, die auf der absoluten Ebene richtig sind und manchmal Argumente die auf der relativen Ebene gültig sind . So, wie du es brauchst. Das macht es manchmal schwer.
    Im Prinzip sind wir ja auf beiden Ebenen. Als Basis ist das Absolute, so oder so.

    Selbstdarstellung oder Ich-Vorstellung ist immer ein Haupthinderniss ................
    Wie bist du eigentlich auf diese Tour gekommen, Bücher, Mentor, Erfahrungen, ....sonstwas ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2017
    Inti gefällt das.
  10. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    17.290
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Kannst du das beschreiben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden